Programm spannt einen großen Bogen -
"Karlsruher Meisterkonzerte" starten Ende September wieder

István Várdai
  • István Várdai
  • Foto: Karlsruhe Klassik
  • hochgeladen von Jo Wagner

Die Karlsruher Meisterkonzerte feiern ihr 10-jähriges Jubiläum! Neben Solisten der internationalen Spitzenklasse präsentiert Karlsruhe Klassik, gemeinsam mit den vier Partnerorchestern virtuose und anspruchsvolle Programmdramaturgien, spezielle Angebote für Familien und ein Kinderkonzert mit dem SWR Symphonieorchester. 

Großer Bogen wird gespannt
"Romantisch" geht's am 28. September zu, "Vier Hände, ein Puls" heißt es am 18. November, "Best of America" am 8. Dezember, "Leopolds Schlittenfahrt" am 23. Dezember, "Hommage an Schubert" am 20. Januar, "All shall be well" am 2. Februar, Nordlichter gibt's am 24. Februar.  Die Saison 2018/19 spannt den Bogen von der großen klassisch-romantischen Orchesterliteratur über Werke der Alten Musik und der Moderne bis hin zu den Grenzbereichen zwischen Jazz und Klassik. Alles steht für sich und hängt doch zusammen – und so leitet der gefeierte Franzose Antoine Tamestit das SWR Symphonieorchester, mit und ohne Viola, durch eine musikalische Zeitenwanderung u. a. mit Werken von Bach und Hindemith, Benjamin Britten und einem Hit John Dowlands aus dem elisabethanischen Zeitalter. Der große Geiger Pinchas Zukerman verneigt sich nicht nur vor einem der genialen Violinkonzerte Mozarts sondern bringt dem Zuhörer auch seine musikalische Auffassung zweier Werke von Edward Elgar und Peter Tschaikowski vom Pult aus nahe.

Best of America
Den „american spirit“ fängt „Best of America“ mit der Weltklasse-Klarinettistin Sharon Kam ein. Die populäre Gershwin-Rhapsodie „Ein Amerikaner in Paris“ wird unter anderem flankiert von Aaron Coplands grandiosem Klarinettenkonzert und auch der „King of Swing“ Artie Shaw trägt eine lebhafte Klarinetten-Komposition bei. Am Pult des Staatsorchesters Rheinische Philharmonie steht der schottische Chefdirigent Garry Walker.

Highlights im Überblick
Bei den sechs Sinfoniekonzerten werden gefragte Solisten erwartet, wie der Cellist István Várdai, die Klarinettistin Sharon Kam, die Violinistin Maia Cabeza, Antoine Tamestit an der Viola, der Pianist Niklas Sivelöv und der Violinist Pinchas Zukerman. Für die beiden Klavierabende der neuen Saison konnten Mona und Rica Bard und Till Fellner gewonnen werden.

Familienkonzert zum Advent
„Nussknacker und Mausekönig“ heißt das Familienkonzert mit Mitgliedern des SWR Symphonieorchesters nach einer Erzählung von E.T.A. Hoffmann. Erzähler ist der charismatische Schauspieler Malte Arkona, der im vergangenen Jahr in „A Christmas Carol“ in die Rolle des Ebenezer Scrooge geschlüpft war.

Infos: Alle Konzerte finden im Konzerthaus, Festplatz 9, 76137 Karlsruhe statt, Beginn jeweils: 19.30 Uhr, Beginn Familienkonzert: 15 Uhr, www.karlsruhe-klassik.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen