Zur Sommerausstellung ist der Eintritt frei
Ausstellung im Gewächshaus des Botanischen Gartens Karlsruhe

Zeitgenössische Kunst im Gewächshaus des Botanischen Gartens: Arbeiten der Studierenden André Wischnewski und Jochen Hautzdorf.
  • Zeitgenössische Kunst im Gewächshaus des Botanischen Gartens: Arbeiten der Studierenden André Wischnewski und Jochen Hautzdorf.
  • Foto: André Wischnewski
  • hochgeladen von Jo Wagner

Karlsruhe. Die Gewächshäuser des Botanischen Gartens Karlsruhe sind nach der umfangreichen Sanierung nicht nur ein Ort exotischer Vegetation, sondern auch ein Platz für zeitgenössische Kunst. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg und die Staatliche Akademie für Bildende Künste Karlsruhe haben sich dafür zu einer Kooperation zusammengefunden. Zu sehen sind bis 8. Oktober zwei Arbeiten von André Wischnewski und Jochen Hautzdorf - zwei Studierende der Akademie - die sich mit der besonderen Situation des Raumes und der Gewächshäuser befassen.

Die Künstler
André Wischnewski greift die besondere akustische Situation des durchsichtigen Glashauses auf, das die Außenwelt zeigt und zugleich ihre Geräusche ausschließt. Er schafft akustische Diagramme aus Plexiglas, das er zu transparenten Formationen stapelt, gleichsam als dreidimensionale Umsetzungen potenzieller Geräusche. Ästhetisch besonders reizvoll ist dabei, wie der Künstler die Transparenz des Glashauses im Plexiglas seiner Lautskulpturen aufnimmt

Jochen Hautzdorf orientiert sich ebenfalls an Materialien und Formen des Gewächshauses: Metall und Pflanzen. Ein überdimensioniertes umgekehrtes Hufeisen aus Stahl wird zum Klettergerüst für Schlingpflanzen. Formal erinnert es an die Bögen, die sich überall in der Architektur des Botanischen Gartens finden. Teil der Konzeption ist das Wachstum der Pflanzen: Sie überwuchern das Metallgerüst und sorgen für ein Aufgehen des Kunstwerks in der Umgebung, in der Natur und Künstlichkeit nicht voneinander zu trennen sind.

Infos: Anlässlich der Sommerausstellung der Kunstakademie Karlsruhe ist vom 12. bis 15. Juli zudem der Eintritt in die Gewächshäuser für alle Besucher frei, www.kunstakademie-karlsruhe.de

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen