Saarländische Stand-up-Comedy und Zauberei
Dirk Omlor ist Rudi Lauer

Dirk Omlor kommt als Rudi Lauer mit „Ei joo, so isses halt“ nach Freckenfeld.
  • Dirk Omlor kommt als Rudi Lauer mit „Ei joo, so isses halt“ nach Freckenfeld.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Stefan Endlich

Freckenfeld. Am Samstag, 24. August, um 20 Uhr hat das Familienweingut Disqué in Freckenfeld einmal keinen musikalischen Künstler zu Gast, sondern den besten Comedian den das Saarland zu bieten hat. Wenn Dirk Omlor sich in Rudi Lauer verwandelt, gleicht das einem Ritual. Er zieht eine Weste an, setzt Brille und Kappe auf und kehrt als taxifahrender Saarländer zurück. Dann geht er auf die Bühne und begeistert sein Publikum mit lustigen saarländischen Geschichten und fasziniert mit ausgefeilter Zauberkunst.
In seinem aktuellen Programm „Ei joo, so isses halt!“ reiht Rudi Lauer Humoriges und Illusionen so vielfältig aneinander, so dass man nach einem herzhaften Lachen sogleich wieder in unglaubliches Staunen übergeht.
Trocken erzählt der manchmal ein wenig trottelig wirkende Lauer von seinen alltäglichen Gedanken und Erlebnissen, seinen Urlaubsreisen und beispielsweise dem doch sehr gewöhnungsbedürftigen Pfälzer Brauch, dem kreisenden Trollschoppen, wo „der Schnauzbart ein Schnauzbad nimmt“ und die Dame zu seiner rechten doch wohl keinen Herpes an der Lippe hat? Fast ein wenig nostalgisch wird er, wenn er frühere Zeiten mit dem Heute vergleicht.
Mit seiner kleinkarierten Kappe, der Brille und der Weste erinnert der saarländische Taxifahrer eigentlich gar nicht an einen Zauberer. So schlicht wie seine Kleidung ist auch seine Ausstattung. Mit einem Tischchen und einer Tasche voller Alltagsgegenstände kommt er locker aus. Und er braucht keine großen Showeffekte, die Zauberei ist ganz unscheinbar in die Alltagsgeschichten von Lauer lustig eingebettet, zum Beispiel bei seiner Dressur mit seinem saarländischen Schnarchbären.
Rudi Lauer bietet mit saarländischer Stand-up-Comedy und lustig eingebetteter Zauberei beste Unterhaltung, herzhaftes Lachen und Staunen zugleich. Eine einzigartige „saarländisch-zauberhafte“ Kombination.
Für das leibliche Wohl sorgt wie immer das Team vom Familienweingut Disqué. Der Eintritt ist frei, weitere Infos unter Telefon 06340 1091. ps

Autor:

Stefan Endlich aus Wörth am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.