Mainzer Straße wegen Explosionsgefahr gesperrt

Kaiserslautern. Am späten Mittwochnachmittag mussten Polizei und Feuerwehr die Mainzer Straße im Bereich einer Tankstelle wegen Explosionsgefahr komplett sperren. Die Ursache hierfür setzte ein 29-jähriger Fahrzeugführer, der vergaß nach seinem Tankvorgang die Verbindung zwischen Gaszapfsäule und seinem Fahrzeug zu lösen, sodass diese nach dem Losfahren abriss und Flüssiggas ungehindert austreten konnte. Nachdem die Einsatzkräfte der Feuerwehr den Haupthahn abgedreht hatten dauerte es jedoch noch etwa 30 Minuten, bis kein Gas mehr austrat. Personen wurden nicht verletzt. Die Schadenshöhe steht bislang noch nicht fest. Zur Reparatur der Zapfsäule musste eine Spezialfirma verständigt werden. Die Mainzer Straße ist wieder befahrbar; ein eingeschränkter Tankbetrieb zwischenzeitig möglich. (Polizeipräsidium Westpfalz)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen