Unterstützung für die Kita Mühlgasse
Rheinzabern - Junge Union unterstützt "Kleine Sonnenscheine"

Kinder und Erziehungspersonal beim Eröffnungslied
2Bilder
  • Kinder und Erziehungspersonal beim Eröffnungslied
  • Foto: Beil
  • hochgeladen von Wochenblatt Archiv

Rheinzabern/Hatzenbühl. Die „kleinen Sonnenscheine“ der Kita Mühlgasse ließen sich beim jüngsten Spiel- und Kindergartenfest der KiTa Mühlgasse nicht verdrießen, weil Aprilwetter im Mai nur zeitweilig das Outdoor-Spielen einschränkte.
Mit vereinten Kräften hatten Eltern, Erzieherinnen und Kinder einen Spiele-Parcour in der Turn- und Festhalle aufgebaut, wo es munter zuging. Eine Reihe von Kuchen versüßten die Pausen, kleinere Events setzten Anreize, um auch etwas „Moos“ in die Kasse des Fördervereins zu spülen, kann man sich damit doch so manchen Zusatzwunsch für die Einrichtung leisten.
Im Förderverein (Monatsbeitrag 1,-- Euro) sind auch Mitglieder, die über die Kindergartenzeit hinaus bei der Stange bleiben, weil sie die Arbeit des Teams um Leiterin Margit Müller sehr schätzen. So war auch Fördervereinsvorsitzende Bianca Rieder hocherfreut, als Sebastian Hellmann, Vorsitzender des Gemeindeverbands der Jungen Union, einen Scheck über 200 Euro überreichte, die bei der letzten Christbaumsammelaktion der JU erwirtschaftet wurden. Nachdem im vergangenen Jahr die KiTas in Jockgrim und Neupotz bedacht wurden, ging der Erlös der Benefizaktion diesmal nach Rheinzabern und Hatzenbühl.
Spiel, Spaß und Bewegung bei Kaffee, Kuchen und mehr, so das Motto, lockte nicht nur Mama und Papa, sondern oft auch Oma und Opa zum Plausch, so dass sich kaum jemand ums Wetter kümmerte und der Nachmittag wie im Fluge verging. Dies war ganz im Sinne von Ortsbürgermeister Gerhard Beil, der die muntere Kinderschar mit samt den Erwachsenen begrüßte.

Kinder und Erziehungspersonal beim Eröffnungslied
JU-Vorsitzender Sebastian Hellmann (2.v.l.) übergibt strahlend den Spendenscheck an Fördervereinsvorsitzende Bianca Rieder (r.). KiTa Leiterin Margit Müller und Ortsbürgermeister Gerhard Beil freuen sich mit.
Autor:

Wochenblatt Archiv aus Germersheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Alternative Antriebe
  5 Bilder

Konjunkturprogramm mit hohen Umweltprämien - was sind die Alternativen ?
Stromer oder Verbrenner? Der persönliche Bedarf entscheidet!

Speyer. In Zeiten von Klimawandel und hohen staatlichen Umweltprämien stehen viele Autofahrer vor der Frage, wie sie sich künftig von A nach B bewegen sollen. Immer mehr setzen beim Neuwagenkauf auf alternative Antriebe. Doch was genau verbirgt sich eigentlich hinter diesem Begriff? Und sind alternativ angetriebene Fahrzeuge tatsächlich immer besser als ein Auto mit klassischem Verbrennungsmotor? Wir haben uns dazu mit Lars Bellemann, Geschäftsführer des Autohauses Bellemann in Speyer...

Online-Prospekte aus Rülzheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen