Hoffmann-Hammer-Trio gibt Jubiläumskonzert in Jockgrim
Pfälzer Musik und Heimatliebe

Das Hoffmann-Hammer-Trio gibt sein Jubiläumskonzert im August in Jockgrim.
  • Das Hoffmann-Hammer-Trio gibt sein Jubiläumskonzert im August in Jockgrim.
  • Foto: HHT
  • hochgeladen von Julia Lutz

Jockgrim/Neupotz. Seit 25 Jahren treten Klaus Hammer, Inge und Erich Hoffmann als Hoffmann-Hammer-Trio auf. In Neupotz zu Hause, verbinden sie weit über die Grenzen der Südpfalz hinaus Generationen durch ihre Musik. Das Jubiläum wird im Sommer mit einem großen Konzert am 24. August in Jockgrim gefeiert. Der Kartenvorverkauf hierfür hat begonnen.Das Geschwisterpaar Inge Hoffmann und Klaus Hammer aus Neupotz singt seit über 56 Jahren zusammen. „Ich habe mir mit zwölf Jahren eine Gitarre gewünscht. Damit fing es an“, erzählt Inge Hoffmann. Sie habe jeden Tag das gleiche Lied gesungen. Ihr drei Jahre jüngerer Bruder Klaus hat schon damals die zweite Stimme gesungen. „Bei uns zu Hause war immer was los“, erinnert sich Inge Hoffmann. Irgendwann hatten die Geschwister ihren ersten Auftritt auf einem der zahlreichen Neupotzer Feste.
In den sechziger und frühen siebziger Jahren waren die beiden als die singenden „Geschwister Hammer“ sehr bekannt. Sie machten bei Nachwuchswettbewerben mit und schafften es zur Endausscheidung nach Berlin. Das bedeutete viel Aufwand für die Eltern, die ihre Kinder in der Musik sehr unterstützten. Trotzdem wollten die Geschwister nie Berufsmusiker werden - auch aus Angst, die Freude an der Musik zu verlieren. Mit überwiegend eigenen Liedern, Revolutionssongs und internationalen Chansons sowie Liedgut von Reinhard Mey oder Couplets von Otto Reutter ist das Hoffmann-Hammer-Trio bestens etabliert und auf offiziellen Feierlichkeiten ebenso gerne gesehen wie bei privaten Anlässen. Das Schöne sei, dass die Anfragen automatisch kommen. „Wenn uns jemand hört und unser Auftritt gefallen hat, spricht sich das rum“, sagt Erich Hoffmann. Songschreiber ist vor allem Klaus Hammer, der seit Jahrzehnten Texte schreibt. Erst in den letzten Jahren hat auch Inge Hoffmann angefangen, eigene Lieder zu schreiben.

Großes Jubiläumskonzert 

Rund 40 Auftritte im Jahr bestreitet das Trio, wobei die Konstellationen unterschiedlich sind. „Wenn einer nicht kann, springen die anderen ein“, sagt Klaus Hammer. Dann tritt er beispielsweise alleine mit seinem Schwager Erich Hoffmann auf. Erich Hoffmann hat sich ganz der pfälzer Mundart verschrieben. „Ich habe schon in der Schule gerne vorgetragen“, sagt Hoffmann gegenüber dem Wochenblatt. Seit 25 Jahren tritt er mit seiner Frau und seinem Schwager auf, hat aber auch viele Einzelauftritte. Seine Vorträge stammen aus der eigenen Feder, aber auch von verschiedenen pfälzer Mundartdichtern. Bekannt ist er vor allem für seine Rezitationen des Bellheimer Heiner. In seinen Beiträgen kommt die Pälzer Sprooch zur freien Entfaltung und natürlich die Liebe zur Heimat Neupotz. Auch beim Jubiläumskonzert am Freitag, 24. August, um 20 Uhr unter dem Zeltschirm sind natürlich Mundart-Beiträge zu hören. „Wir werden Klassiker spielen, aber auch Neues“, sagt Inge Hoffmann geheimnisvoll.
Übrigens kommen am 24. August auch Überraschungsgäste, die mit dem Hoffmann-Hammer-Trio musizieren werden. Für die Familie besonders schön ist es, dass die 94-jährige Mutter die Veranstaltung besuchen wird.
Für die weitere Zukunft wünschen sich alle drei, gesund zu bleiben. Und mit der Musik soll es einfach weiter gehen, wie bisher. „Ich hoffe, ich kann noch viele Lieder schreiben, die zum Nachdenken anregen“, sagt Inge Hoffmann. jlz

Info
Karten gibt es unter www.reservix.de, bei beiden Banken in Jockgrim sowie unter http://www.tsg-jockgrim.de/
Weitere Infos zum Trio gibt es auf der Homepage http://hoffmann-hammer-trio.de/

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen