Konzept eingereicht und Förderantrag gestellt
Wieslauterbahn soll wieder Regelbetrieb aufnehmen

Zur Übergabe von Konzept und Antrag trafen sich (von links nach rechts): Michael Zwick (Bürgermeister VG Dahner Felsenland), Alexander Fuhr (Landtagsabgeordneter), Andy Becht (Staatssekretär), Werner Kölsch (Bürgermeister VG Hauenstein), Dr. Susanne Ganster (Landrätin), Christof Reichert (Landtagsabgeordneter).
  • Zur Übergabe von Konzept und Antrag trafen sich (von links nach rechts): Michael Zwick (Bürgermeister VG Dahner Felsenland), Alexander Fuhr (Landtagsabgeordneter), Andy Becht (Staatssekretär), Werner Kölsch (Bürgermeister VG Hauenstein), Dr. Susanne Ganster (Landrätin), Christof Reichert (Landtagsabgeordneter).
  • Foto: Kreisverwaltung
  • hochgeladen von Werner G. Stähle

Südwestpfalz/Mainz. Die „Wieslauterbahn“ Hinterweidenthal - Dahn - Bundenthal-Rumbach soll saniert sowie ausgebaut werden und wieder ganzjährigen Regelbetrieb aufnehmen. Letzte Woche übergab die Landrätin des Kreises Südwestpfalz gemeinsam mit den Bürgermeistern der Verbandsgemeinden Dahn und Hauenstein das entsprechende Konzept zusammen mit dem Antrag an Andy Becht, Staatssekretär im Landesverkehrsministerium, teilt die Kreisverwaltung mit.

Getragen werde dieses „Konzept zur grundlegenden Ertüchtigung der Infrastruktur der Wieslauterbahn“ gemeinsam von der Albtal-Verkehrsgesellschaft mbH (AVG), dem Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd (ZSPNV), dem Landkreis Südwestpfalz, den Verbandsgemeinden Dahner Felsenland und Hauenstein sowie den Ortsgemeinden Hinterweidenthal, Bruchweiler-Bärenbach und der Stadt Dahn.

Vorausgegangen waren im Herbst vergangenen Jahres Resolutionen der Verbandsgemeinderäte Dahner Felsenland sowie Hauenstein. Diese regten die „Weiterentwicklung der Wieslauterstrecke“ an, stellten beim Land einen Förderantrag und erklärt sich bereit „dieses wichtige Infrastrukturprojekt mit erheblichem finanziellem Engagement der beteiligten kommunalen Gebietskörperschaften zu unterstützen und so letztlich zu ermöglichen“. Vorausgesetzt werde eine partnerschaftliche Finanzierung zwischen Land und Kommunen. Ziel sei die Förderung des Tourismus, eine umweltfreundliche Alternative für den Berufsverkehr sowie eine erhebliche Verbesserung des Schülerverkehrs, betonen diese Resolutionen.

In einer eigenen Presseerklärung begrüßen die Fraktionen von B90/Grüne in den Räten der Verbandsgemeinden (VG) Dahner Felsenland und Hauenstein sowie des Kreistages, „dass nach jahrelangen Verzögerung endlich der Förderantrag an die Landesregierung übergeben wurde“. Bernd Schumacher, Sprecher der Kreistagsfraktion, erklärt, man gehe davon aus und erwarte, dass nunmehr rasch eine Förderzusage erfolgt. „... und zwar unabhängig davon, zu welcher Einschätzung der Landesrechnungshof kommt, fügt Manfred Seibel an, Fraktionssprecher im VG-Rat Hauenstein. „Wie will man dort die Wirtschaftlichkeit einschätzen oder berechnen können und nach welchen Kriterien?“ Berthold Haas, Fraktionssprecher im VG-Rat Dahner Felsenland, meint, die Frage der Wirtschaftlichkeit sei eigentlich geklärt, weil „wir im Unterschied zu anderen Reaktivierungsprojekten im Land hier ja einen Betreiber haben, der auf eigenes Risiko die Strecke betreibt und sogar den Verkehr ausweiten möchte“.
   Offensichtlich vorbeugend betonen die B90/Grüne-Sprecher unisono: „Es kann nicht so sein, dass die Landesregierung, die über viele Jahre hinweg untätig zugesehen hat wie die Bahn die komplette Güterverkehrsinfrastruktur in der Fläche abgebaut hat, jetzt den Güterverkehr wieder zur Bedingung macht.

Die „Wieslauterbahn“ zweigt am Bahnhof Hinterweidenthal Ost von der Strecke Pirmasens - Landau ab und führt über Dahn zum Endbahnhof Bundenthal-Rumbach. Seit der Eröffnung 1911 durchlebte diese eine wechselvolle Geschichte und ist derzeit lediglich im Sommer (Mai bis Oktober) an Wochenenden und mittwochs in Betrieb sowie zur Fastnachtzeit.
   Auf der zuvor für den Personen- und Gütertransport bedeutenden Normalspur-Trasse wurde 1966 von der (damaligen) Deutschen Bundesbahn der Personenverkehr eingestellt, trotz Protesten der Bevölkerung. Der Ausflugzug „Bundenthaler“ sowie Sonderzüge fuhren noch bis 1976, der letzte Güterzug 1995. Dann sollte die Strecke gänzlich aufgeben werden. Mit dem Niedergang wollten sich viele nicht abfinden, was schon 1987 zur Gründung des Vereins „Eisenbahnfreunde Dahn e. V.“ geführt hatte. Dieser schaffte 1997 die Reaktivierung der Wieslauterbahn im Sommer, zunächst an Sonn- und Feiertagen. Neuer Eigentümer der Strecke war die Verbandsgemeinde (VG) Dahner Felsenland. Diese investierte und der Landkreis Südwestpfalz sowie die VG Hauenstein beteiligten sich. Unterstützt von der VG Dahner Felsenland erwog dann 2001 die Stadt Dahn, 800 Meter der Bahntrasse einer Umgehungsstraße zu opfern. Wieder rührte sich vor Ort Widerstand und die Pläne wanderten ins Archiv. Steigende Nachfrage ermöglicht seit 2010 auch samstags zu fahren und seit 2012 auch mittwochs.

Entsprechend ihrem Namen verläuft die Bahntrasse durchgehend entlang dem Flüsschen Wieslauter, das vom Endbahnhof weiter nach Wissembourg im Elsass rauscht und dort „la Lauter“ genannt wird. Bis Lauterbourg (Lauterburg) bildet diese dann im Wesentlichen die Grenze zwischen Deutschland und Frankreich und mündet beim badischen Neuburg in den Rhein.

Autor:

Werner G. Stähle aus Hauenstein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
2 Bilder

Kinderleichte Steuererklärung online für Arbeitnehmer und Studenten
In nur vier Tagen Geld von der Steuer zurück

Lohnsteuer. Mit der Software Taxcomplete holen sich angestellte Arbeitnehmer und Studenten in nur vier Tagen ihre Steuer vom Finanzamt zurück. In nur zehn Minuten kann die Software alles erfassen und elektronisch übermitteln. Eine Installation der Lohnsteuer -Software ist nicht notwendig, der User arbeitet sich online durch alle Punkte seiner Lohnsteuer-Anmeldung. Lohnsteuer - Die Erklärung ist mit der taxcomplete- Software kinderleicht Wer mit Elster auf Kriegsfuß steht, kein Formular...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Wir sind in unserer Werkstatt weiterhin mit Fachwissen und individueller Beratung für Sie da: Das Team des Radsportladens Drahtesel in Grünstadt.

Werkstatt des Radsportladens Drahtesel in Grünstadt geöffnet
Wir reparieren Ihr Fahrrad auch während der Corona-Krise

Grünstadt an der Weinstraße. Die Corona-Krise hat uns alle fest im Griff. Bei dem schönen Wetter der letzten Tage und der frühlingshaften Temperaturen, denken viele an nur eines: Ab an die frische Luft. Natürlich unter Berücksichtigung der geltenden Kontaktbeschränkungen, um die Ausbreitung des Coronavirus weiter zu verlangsamen. Aber was tun, wenn das Fahrrad nicht mehr rund läuft oder ein Reifen kaputt ist und repariert werden muss? Wir, das Team des Radsportladens Drahtesel in Grünstadt rund...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Wir bieten Kunden eine große Produktvielfalt mit leckeren und regionalen Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung in Grünstadt an der Weinstraße.
2 Bilder

Fleischer-Fachbetrieb aus Grünstadt versorgt Kunden auch per Lieferservice mit regionalen Spezialitäten
Eigene Herstellung und Liebe für die Produkte

Grünstadt. Wir, die wiva-Frischeprodukte GmbH mit Sitz in Grünstadt an der Weinstraße, sind ein Fleischer-Fachbetrieb und bieten Kunden ein vielseitiges Sortiment aus Fleisch- und Wurstwaren sowie leckere Pfälzer Spezialitäten an. Unsere Waren stammen aus eigener Herstellung und werden täglich frisch, fachmännisch, mit handwerklichem Können und viel Leidenschaft für die Produkte produziert. Unsere Kunden erhalten von uns ausschließlich kontrollierte und überprüfte Qualitätsware aus...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Bargeldlos (und damit auch weitestgehend kontaktlos) zu bezahlen ist eine Maßnahme der GILLET Baumarkt GmbH in Landau, um die Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus zu verringern. So werden Kunden und Mitarbeiter besser geschützt.

Coronakrise: Landauer Baumarkt GILLET bietet Lieferservice an
Schutz von Kunden und Mitarbeitern im Fokus

Landau. Die Coronakrise hat uns alle fest im Griff: Unternehmen, Kunden und Mitarbeiter. Wir, das Team der GILLET Baumarkt GmbH aus Landau in der Pfalz, versorgen Sie, liebe Kunden, auch weiterhin mit notwendigen Produkten für Haus und Tiere. Aber der Schutz unserer Kunden und unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unserem Baumarkt in Landau vor einer Infektion mit dem Coronavirus liegt uns dabei besonders am Herzen. Gesundheit ist unser wichtigstes Gut - das müssen wir gemeinsam schützen....

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter hat für BURGER KING® oberste Priorität.
2 Bilder

Burger King® bietet neben Drive In auch Lieferservice und Abholung an
Versorgung in der Coronakrise

Mannheim/Worms/Viernheim/Schwetzingen/Kaiserslautern. BURGER KING® in Deutschland beobachtet die aktuellen Entwicklungen um COVID-19 weiterhin sehr genau und steht in kontinuierlichem Austausch mit den internationalen Kollegen sowie den lokalen Franchisepartnern. Da die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter für BURGER KING® oberste Priorität haben, wird das Unternehmen stets den Anweisungen der lokalen Behörden Folge leisten und alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. Dazu...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Sie möchten Ihren Liebsten ein Ostergeschenk machen? Wir, die Parfümerie Kaiser aus Grünstadt, sind weiterhin per Lieferservice für Sie da.
3 Bilder

Parfümerie Kaiser aus Grünstadt bietet Lieferservice mit Geschenkverpackung an
Wir sind auch während der Corona-Krise für Sie da

Grünstadt an der Weinstraße. Bereits seit über 35 Jahren bieten wir, das Team der Parfümerie Kaiser mit Inhaberin Christiane Roth, in der Hauptstraße 73 in Grünstadt unseren Kunden exklusive Produkte, eine individuelle und kompetente Beratung und einen umfassenden Service an. Auch zu Zeiten der Corona-Krise versorgen wir Sie weiterhin mit unserer großen Produktvielfalt aus den Bereichen Kosmetik, Parfümerie, Körperpflege, Make-up und Wellness. Im Mittelpunkt steht dabei aber besonders eines:...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Symbolbild

Aktuelle Informationen zur Coronakrise
Täglicher Newsletter der RHEINPFALZ zum Coronavirus

Pfalz. Zur Zeit gibt es zahlreiche Meldungen, Informationen und Nachrichten rund um das Coronavirus und die Lungenerkrankung COVID-19 in der Pfalz, aber auch deutschland- und weltweit. Sie haben die Möglichkeit, täglich eine Zusammenfassung der aktuellen Entwicklung in der Pfalz und weltweit im kostenfreien RHEINPFALZ-Newsletter zum Thema Coronavirus zu erhalten. Zudem ordnet unsere Redaktion die Ereignisse für Sie ein und erläutert, was, wann welche Auswirkungen auf Ihr Leben aktuell hat und...

Lokales
2 Bilder

BIOS - Corona - Notfall - Telefonangebot - Teilen Sie den Artikel via Facebook, WhatsApp...
Bundesweites telefonisches Hilfsangebot für „tatgeneigte“ Personen während der Corona-Krise

Bundesweites telefonisches Hilfsangebot für „tatgeneigte“ Personen während der Corona-Krise eingerichtet Die Behandlungsinitiative Opferschutz (BIOS-BW) e.V. bietet ab sofort im Rahmen des Präventionsprojektes „Keine Gewalt – und Sexualstraftat begehen“ telefonische therapeutische Hilfestellungen für Menschen an, die befürchten, eine Straftat zu begehen. Insbesondere Personen mit sexuellen Phantasien gegenüber Kindern oder zu Gewalttaten neigende Personen können dieses kostenlose und...

LokalesAnzeige

Trotz Coronavirus: Blumen Lieferservice und Online-Shop
BlumenOase: Der Lieferservice für Blumen, Pflanzen und mehr...

Seit fast 3 Jahrzehnten kreative Floristik für alle Anlässe im Herzen von Frankenthal Trotz der problematischen Situation derzeit und der verordneten vorübergehenden Ladenschließung möchten unsere Hände nicht still stehen. Es ist Frühling, die schönste Zeit im Jahr, wenn alles erblüht und erwacht…Ostern steht vor der Tür… Deshalb: Wir sind für Sie da, ... denn mit Blumen und Pflanzen der Saison kommt man einfach schöner durch die Krise! Deshalb bieten wir Ihnen unseren Lieferservice...

Ausgehen & GenießenAnzeige
6 Bilder

Lieferservice Ludwigshafen
Lieferservice Merlin ist trotz Coronavirus für seine Kunden da

Regionale Lieferservice-Initiative erleichtert häusliche IsolationWer in diesen Tagen isoliert zuhause sitzt und keine Einkäufe mehr tätigen kann, erhält ab sofort Unterstützung durch einen neuen regionalen Lieferservice. Gerold Betz und sein 25 köpfiges Team versorgen kleine und große Haushalte auf Bestellung mit Speisen, Getränken und allem, was sonst gebraucht wird. Der Caterer, der normalerweise hunderte von Gästen im Ludwigshafener Pfalzbau bewirtet, liefert in Zeiten von Corona und...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen