BriMel unterwegs
Kurt, der Vogelflüsterer, und seine Liebe zur Natur

Drolliger kleiner Kauz mit seinem Beschützer
16Bilder
  • Drolliger kleiner Kauz mit seinem Beschützer
  • Foto: Przybylowicz
  • hochgeladen von Brigitte Melder

Haßloch. Anfang Juli traf ich mich mit Kurt Przybylowicz (56 Jahre) in seiner Gartenanlage bei Haßloch, um mich mit ihm ein wenig über seine Verbundenheit mit der Natur zu unterhalten. Er erzählte, dass er dies über zwei Generationen von seinem Vater in die Wiege gelegt bekommen habe: Die Liebe zur Natur! Sein Opa war Fritz Koob, der früher mit auf die Jagd gegangen war. Sein Vater stamme aus Berlin, gelangte dann aber der Liebe wegen in die schöne Pfalz. Da dieser im Brandenburger Land aufwuchs, das bekannt ist für seine natürliche Landschaft, verschrieb er sich der Natur, hat diese Liebe mit in die Pfalz genommen und an seine fünf Kinder weitergegeben. Eines davon ist Kurt, der sich seit 8 Jahren im BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland) engagiert und sich um alles was kreucht und fleucht kümmert. Er war früher Naturschutzbeauftragter im Landkreis Ludwigshafen, untere Landespflegebehörde. Er hatte damals schon Nistkästen für sämtliche Flugtiere, wie Schleiereulen und Fledermäuse aufgestellt. Und auch um die Turmfalken in den Kirchtürmen an den Friedhöfen von Böhl und Iggelheim kümmerte er sich. In diesem Amt hatte er in der Grundschule Böhl die Klasse von Hans-Peter Herrmann unterrichtet, ging mit ihnen in die freie Natur, erklärte und zeigte alles von den Insekten über Amphibien bis hin zur Vogelwelt.

Auf dem Gartengrundstück des Ehepaares Przybylowicz, das sie seit 2004 bewirtschaften, leben heute Enten, Hühner, Tauben (auch weiße Hochzeitstauben) und Wildbienen. Zwei Glucken kümmern sich um insgesamt 16 Küken, passen aber höllisch auf, dass keins der jeweils anderen Küken sich in ihre Familie verirrt. Überall im naturbelassenen Garten hängen Nistkästen für alle möglichen Vogelarten. Er zeigt mir jedoch, dass der Feldsperling ein Webervogel ist, der auf natürliche Art keine Nisthilfe braucht. Er hat sein Nest lieber hinter einem Fensterladen gewebt, rund wie eine Waschmaschine mit Federn und allem möglichem Nistmaterial aus dem Garten. In diesem Nest befinden sich momentan fünf junge Sperlinge.

Das BUND-Gelände in seiner Nähe ist eine Streuobstwiese, die vom BUND gepflegt wird. Kurt setzte sich dafür ein, dass die Streuobstwiesen à vier Stück vor der Maad (bevor geerntet wird) gemulcht wurden, damit die Steinkauze die Möglichkeit haben, besser und leichter Nahrung zu finden, da im Umkreis nur Roggenfelder angebaut wurden, wo der Kauz keine Nahrung finden kann. In dem Gebiet hängen seit 2005 acht Brutmöglichkeiten für den Steinkauz, wo eine Röhre seit 5 Jahren mit Bruterfolg bewohnt ist. Eines Abends bemerkte Kurt Lockrufe des Steinkauzes zur Balz. Er machte sich später auf den Weg, um nachzuschauen, ob eine der Röhren belegt sei und stellte mit Erstaunen und Freude fest, dass die Paarung von Erfolg gekrönt war. Es saßen vier zauberhafte Jungkauze darin. Ab da machte er ständig seinen Kontrollgang, um zu prüfen, ob die Jungen reichlich mit Futter versorgt werden. Falls die Eltern nicht genug Futter in der freien Natur finden, füttert er mit Eintagsküken zu. Mittlerweile sind die überlebenden drei Jungen im flugfähigen Alter und werden von ihren Eltern noch etwa 1,5 bis 2 Monate geführt, das heißt erzogen, wie man zum Beispiel Beute macht. Danach gehen die Jungen ihren eigenen Weg und suchen sich ihr eigenes Revier.

Zum Abschluss meinte Kurt, es sei ihm ein Anliegen, wenn die Landwirte auf ihren bewirtschafteten Feldern Grünstreifen anlegen würden, so dass auch andere Vogelarten, sprich Kauz, Fasan, Feldhuhn usw., aber auch Insekten, Wildbienen und Schmetterlinge ein zuhause haben und Nahrung finden. Man sollte an die nachfolgenden Generationen denken! (mel)

Autor:

Brigitte Melder aus Böhl-Iggelheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Wir bieten Kunden eine große Produktvielfalt mit leckeren und regionalen Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung in Grünstadt an der Weinstraße.
2 Bilder

Fleischer-Fachbetrieb aus Grünstadt versorgt Kunden auch per Lieferservice
Eigene Herstellung und Liebe für die Produkte

Grünstadt. Wir, die wiva-Frischeprodukte GmbH mit Sitz in Grünstadt an der Weinstraße, sind ein Fleischer-Fachbetrieb und bieten Kunden ein vielseitiges Sortiment aus Fleisch- und Wurstwaren sowie leckere Pfälzer Spezialitäten an. Unsere Waren stammen aus eigener Herstellung und werden täglich frisch, fachmännisch, mit handwerklichem Können und viel Leidenschaft für die Produkte produziert. Unsere Kunden erhalten von uns ausschließlich kontrollierte und überprüfte Qualitätsware aus Deutschland....

Wirtschaft & HandelAnzeige
Aus dem Nähkästchen geplaudert … Visitenkarten, Farbkonzepte, Flyer, Website, Broschüren, Plakate und vieles mehr: Das Designbüro Kommunikat aus Neustadt an der Weinstraße gestaltet und optimiert Ihre Firmenkommunikation.
3 Bilder

Qualität ist kein Zufall
„Ich sehe was, was Du nicht siehst.“

Wir alle sind heutzutage Experten für (fast) alles. Und was wir nicht genau wissen, können wir schnell googeln, in einem Online-Tutorial lernen oder in einem Blog nachlesen. Das ist einerseits wirklich großartig, aber auf der anderen Seite erzeugt es auch Stress, denn wer alles weiß muss auch alles können. Wirklich??? Ich persönlich schätze die Arbeit von Profis auch in Bereichen, von denen ich selbst etwas Ahnung habe. Es spart mir Zeit und Mühe, Dinge an Menschen abzugeben, die Erfahrung und...

RatgeberAnzeige
Die Rathausapotheke Neustadt fördert Gesundheit.
4 Bilder

Eltern + Kind in der Rathausapotheke
Bewegung macht glücklich!

Als Kinder sind wir den ganzen Tag über in Bewegung ohne darüber nachzudenken. Wir rennen, klettern, hopsen, spielen Ball, kugeln uns auf dem Boden, kriechen in den hintersten Winkel, springen in die Luft, balancieren, schlagen Purzelbäume … Nichts davon erscheint in diesem Alter anstrengend oder langweilig. Kinder, die körperlich ausgelastet sind, können sich tagsüber besser konzentrieren und fallen abends zufrieden ins Bett. Aktivität liegt dem Menschen (eigentlich) in der Natur. Wir werden...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Online-Prospekte aus Haßloch und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen