Gänsfüßer des Jahrgangs 2018 geerntet
In drei Jahren käuflich zu erwerben

Werner Schmid, stellv. Geschäftsführer der gwt Starnberg GmbH
(Gesellschaft für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung im Landkreis Starnberg mbH) bei der Gänsfüßer-Traubenlese.
2Bilder
  • Werner Schmid, stellv. Geschäftsführer der gwt Starnberg GmbH
    (Gesellschaft für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung im Landkreis Starnberg mbH) bei der Gänsfüßer-Traubenlese.
  • Foto: Jürgen Vogt
  • hochgeladen von Jürgen Vogt

Haßloch/Meckenheim. Fleißige Hände der Mitglieder der Leisböhler WeinKultur Haßloch, unterstützt vom Vollernter des Weinguts Braun, haben rund 1.500 kg Gänsfüßer Trauben gelesen. "Der Vollerntereinsatz war kurzfristig wegen hoher Regenwahrscheinlichkeit notwendig" so Kellermeister Michael Braun vom gleichnamigen Wein- und Sektgut in Meckenheim, "gilt es doch, den hohen Qualitätsansprüchen unseres Weinguts zu genügen" so der Marketing-Chef Martin Braun. Rund 1.500 kg Trauben mit 90 Grad Öchsle fanden den Weg über die Kelter und die Traubenpresse in zwei Holzfässer aus Pfälzer Eiche. In drei Jahren wird der Jahrgang 2018 dann käuflich zu erwerben sein. Aktuell befindet sich der Jahrgang 2015 im Verkauf.
Die Handlese wurde in diesem Jahr von Werner Schmid, stv. Geschäftsführer bei Tourismusverband Starnberger Fünf-Seen-Land, sowie zahlreichen Mitgliedern der Leisböhler WeinKultur Haßloch unterstützt. Im Anschluss gab es eine zünftige Brotzeit.

Werner Schmid, stellv. Geschäftsführer der gwt Starnberg GmbH
(Gesellschaft für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung im Landkreis Starnberg mbH) bei der Gänsfüßer-Traubenlese.
(v.l.n.r.): Martin Braun vom Weingut Braun, Edgar Römelt, Jochen Gleich, Werner Schmid, Rainer Zepke und Walter Weinert (Leisböhler WeinKultur Haßloch e.V.)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen