Tierheim
Ein Herz für Tiere in dieser besonderen Zeit

Leas Patenhund Joschi, er sucht ein neues Zuhause und braucht erfahrene Besitzer. Joschi ist total lieb und bewacht sein neues Zuhause vorbildlich. Er ist in der Hundeschule der "Sternchenabräumer Nr. 1" . Das will doch was heißen !!!! Freue mich über ein neues Daheim!!
17Bilder
  • Leas Patenhund Joschi, er sucht ein neues Zuhause und braucht erfahrene Besitzer. Joschi ist total lieb und bewacht sein neues Zuhause vorbildlich. Er ist in der Hundeschule der "Sternchenabräumer Nr. 1" . Das will doch was heißen !!!! Freue mich über ein neues Daheim!!
  • hochgeladen von Simone Weckerle

Tieren in Zeiten der Pandemie helfen? Eigentlich ganz einfach meinte unsere 12 jährige Tochter Lea. Ihre Idee entstand nach dieser Frage:
„Mama, in der Zeitung stehen so viele Tiere, die ein Zuhause suchen, können wir nicht welche aufnehmen?“ Mit dieser Frage, die Zeitung in der Hand, stand unsere Tochter Lea vor mir, den Blick fragend und auf die armen Katzen und Hunde aus den Tierheimen zeigend.
Da unser Haushalt bereits mit 4 zuckersüßen Meerschweinchen versorgt ist, mussten wir leider den Wunsch abschlagen. Dennoch war der Grund ihrer Frage ja sehr lobenswert: Wer nimmt denn, in diesen schwierigen Zeiten der Kontaktbeschränkung noch Tiere auf? Nach einem Anruf im Haßlocher Tierheim hatte Sie gleich mehrere Informationen.
Aktuell können die Tiere im Tierheim bei ernsthaftem Interesse nach telefonischer Terminvereinbarung angeschaut werden. Wenn man z.B. einen Hund nehmen möchte, darf man auch mal, zum besseren Kennenlernen, mit dem Tier Gassi gehen.
Wenn man selbst kein Tier aufnehmen kann, besteht die Möglichkeit einer Patenschaft. Auf der WEB-Site des Tierheims findet man die Bilder der aktuell dort untergebrachten Tiere . Mit einer Einmalspende oder einem Dauerauftrag, kann man ein bestimmtes Tier unterstützen.
Lea war begeistert. Das wollte sie in jedem Fall machen. Ihre 2 Patenkatzen Im Sommer hießen Batman und Robin. Die beiden sind mittlerweile vermittelt und nun haben wir einen Patenhund :Joshi. Wunderbar dachten wir, eine super Lösung, und unser Hausstand bleibt mit 4 Meerlis überschaubar.

Das war Lea jedoch noch nicht genug an Hilfe. Kurze Zeit später hatte sie einen Flyer kreiert, indem Sie Fotoshootings mit Tieren anbot.
Mit den Öffnungszeiten, wann die Shootings möglich sind und der Telefonnummer versehen, konnte die Aktion starten. Geübt wurde – ganz klar – mit unseren Merli Damen MIMI und ROSI. Da die beiden schon im fortgeschrittenen Alter und daher sehr zutraulich und brav sind, konnte viel ausprobiert und getestet werden. Mit Blümchen und Spiegeln sind wunderschöne Aufnahmen entstanden.
Professionell sollte es allerdings sein, daher kam Papas Spiegelreflexkamera zum Einsatz und dann konnte es losgehen.
Nachbarshund Joker war der erster Kunde. Mit Herrchen Thomas entstanden im Garten tolle Aufnahmen. Die Katzen Luna und Mogget mit Ihrer Besitzerin Ingrid wurden in deren Garten und Haus fotografiert. Die zwei sind reine Hauskatzen und hätten es wahrscheinlich in fremder Umgebung nicht so spannend gefunden.
Nach dem Fototermin werden die Bilder auf dem Laptop bearbeitet und dem Kunden per Whatsapp oder email zur Verfügung gestellt.
Die Bestellung geht ebenso über diese Weise ein.
Ein Shooting kostete 1 Eur (also gut überschaubar) darin enthalten (!) ein Fotoabzug nach Wahl. Für jedes weitere Bild bat Lea um eine Spende zugunsten des Tierheims.
Dem kamen die Tierbesitzer sehr großzügig nach, sodass dem Tierheim eine Spende von Eur 100,00 am 22.11.2020 übergeben werden konnte. Frau Fützenreiter nahm den Betrag dankend entgegen.
Sie hat im Moment noch einige Sorgenkinder, die Sie gerne an liebe Tierfreunde vermitteln möchte. Schauen Sie selbst unten die Bilder an oder auf der Website des Tierheims Haßloch.

Autor:

Simone Weckerle aus Haßloch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige

Gemeinsam helfen hilft
Zweites 50.000 Euro Sparkassen-Hilfspaket geht an Vereine der Region

50 Vereine aus dem Landkreis Bad Dürkheim sowie den Städten Neustadt an der Weinstraße und Frankenthal können sich zu Weihnachten auf jeweils 1.000 Euro Spenden freuen. Die Entscheidung fiel per Losverfahren. 137 Vereine, Fördervereine und Institutionen aus dem kulturellen, sozialen und gesellschaftlichen Bereich hatten sich bis 13. Dezember für das erneute 50.000 Euro Hilfspaket der Sparkasse Rhein-Haardt beworben. Insgesamt in die Bewerbung eingeflossen sind 344 Vereine, darunter auch die...

Online-Prospekte aus Haßloch und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen