Rheinland-Pfalz Meisterschaft 2019 im Kunsturnen
4 Titel gehen nach Grünstadt

53Bilder

Mit 12 Medaillen im Gepäck kamen die Athleten der TSG Grünstadt von den diesjährigen Rheinland-Pfalz Meisterschaften aus Oggersheim zurück. Hervorragend organisiert und ausgerichtet durch den TB Oppau und die Landesfachwarte Rudi Brand, Joachim Alt und Hartmut Scherner, konnten die Zuschauer Kunstturnen auf tollem Niveau erleben.
Besonders im Spitzensportbereich lag der Fokus im Duell der Bundesligisten David Jäger (TV Bad Bergzabern), Justus Fröhlich (TSG Grünstadt) und Joshua Kärcher (TB Oppau).
Jäger und Fröhlich, die beide für Grünstadt in der 2. Bundesliga starten, sowie Joshua Kärcher, Bundesligist bei TG Saar, präsentierten ein interessantes Duell an den sechs Geräten. Letztendlich siegte David Jäger aufgrund einer gewohnt souveränen Leistung vor Justus Fröhlich. Joshua Kärcher, der aufgrund eines Auslandsaufenthaltes vier Monate nicht trainieren konnte, errang Bronze.
Herrausragend war die gute Stimmung unter den drei Pfälzer Vorzeigeturner, die sich trotz der Konkurrenzsituation gegenseitig immer wieder unterstützen.
„Wir kennen uns schon viele Jahre und haben großen Respekt vor der Leistung des Anderen“, so Jäger.
Ebenfalls einen tollen Zweikampf um Gold und Silber lieferten sich die beiden 17jährigen Jung-Bundesligisten Noah Graf und Paul Studenski in ihrer Altersklasse. Hier durfte sich letztendlich Graf über den Titel freuen. Studenski, der zwei Jahre keinen Wettkampf turnte, wurde mit der Silbermedaille belohnt.
Erfreulich zeigten sich die Trainer der TSG über die Leistungen zweier Athleten im Bundesliga-Nachwuchsbereich. Hier wurde Silas Lambrix  Rheinland Pfalz Meister bei den 12 jährigen. Der 15jährige Tim Schabacker, der aufgrund einer Verletzung nur fünf Geräte turnen konnte wurde sechster seiner Altersklasse. „Es ist schön zu sehen, wie stark die beiden sich entwickeln“, meinte ein sichtlich gutgelaunter Bundesligatrainer Florian Bachmann.
Aber auch die Kleinsten, der Grünstadter Talentschmiede trumpften an diesem Tag groß auf.
Komplett im „grünen Trikot“ leuchtete das Siegerpodest bei der AK10. Hier siegte Benjamin Wild vor Philipp Hoffmann und Remus Kazmierski. Patrick Schulz strahlte über seine Bronzemedaille in seiner Klasse, wie auch Yalin Ongun und Nick Galler, die in der AK 11 Silber und Bronze erreichten.
Abgerundet wurde eine tolle Meisterschaft mit dem Titel des 8jährigen Timon Kanther und dem zweiten Platz des jungen Carlo Furch.
Letztendlich waren sich Bachmann und der Leiter der Turntalentschule Grünstadt, Dr. Jochen Wild einig. „Wir sind auf einem guten Weg, auch die Zusammenarbeit unter den Vereinen innerhalb der Pfalz wird immer wichtiger“, meinte Dr. Jochen Wild. Dies war an diesem Tag auch in der Halle spürbar. Trotz der Konkurrenz bei dieser wichtigen Meisterschaft war die Stimmung in der Oggersheimer Halle sehr fair und freundlich, ja fast schon familiär. Eine große Werbung für eine beeindruckende Sportart.

Autor:

Andreas Lambrix aus Grünstadt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Wie kann man sich an heißen Sommertagen abkühlen? Der Barfußpfad in Bad Sobernheim führt auch durch den Fluss Nahe.
  7 Bilder

Urlaub in Rheinland-Pfalz: Barfußpfad Bad Sobernheim
Abenteuer für nackte Füße

Bad Sobernheim. Im Naheland in Rheinland-Pfalz gibt es viele besondere Ausflugstipps und abenteuerliche Unternehmungen für Jung und Alt zu entdecken. Gerade im Sommer fragen sich viele: Was hilft gegen die Hitze? Wie kann man sich am besten abkühlen? Wir haben eine Idee: Kennt ihr schon den Barfußpfad in Bad Sobernheim? Die Schuhe aus und los geht's: Mit nackten Füßen durch kühlen, nassen Schlamm zu stapfen und mit braunen Beinen bis zu den Knien über Rindenmulch, Steine, Sand und viele...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Urlaub daheim - und das zum Anfassen: Im Edelsteinland können die Besucher zu Schatzjägern werden
  7 Bilder

Ausflugstipps im Naheland
Schatzsuche im Edelsteinland bei Idar-Oberstein

Edelsteinland bei Idar-Oberstein. Urlaub daheim ist das Motto der diesjährigen Sommer- und Ferienzeit, denn Reisen ins Ausland sind mit großen Risiken verbunden. Also warum in die Ferne schweifen, wenn es auch in Rheinland-Pfalz familienfreundliche Alternativen gibt? Wir haben unsere besten Ausflugstipps aus dem Naheland für euch zusammengestellt: Ein Pflicht-Ziel ist das Edelsteinland rund um Idar-Oberstein. Perfekt für kleine Forscher und alle, die es noch werden wollen. Neben Wissenswertem...

Online-Prospekte aus Grünstadt und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen