Vielfältiges Progrmm an sechs Tagen: Winzerhöfe, Festumzug, Schubkarchrennen und die Langgass’ nuff un nunner
Asselheim feiert Weinkerwe

Der Festumzug, der sich am Sonntag auf den Weg durch die Gassen Asselheims macht, ist nur einer von vielen Höhepunkten der sechs Kerwetage.
  • Der Festumzug, der sich am Sonntag auf den Weg durch die Gassen Asselheims macht, ist nur einer von vielen Höhepunkten der sechs Kerwetage.
  • hochgeladen von Jürgen Link

Asselheim.Gemütliche Winzerhöfe in großer Zahl, die steile Langgasse und der proppenvolle Dorfanger, eine kleine Winzerin und ein großer Kerweumzug sowie gleich sechs „Feier“-Tage am Stück kennzeichnen die Asselheimer Weinkerwe an den kommenden Tagen.

Gefeiert werden kann in der Weinbaugemeinde im Norden Grünstadts von Donnerstag bis einschließlich Dienstag. Acht Höfe und Ausschankstellen öffnen ihre Tore und laden bei vorzüglichen Weinen und köstlichen Spezialitäten zum Verweilen ein. Dazu gibt’s viel Musik zum Teil „aus der Dose“ und zum Teil von in der Region sehr populären Gruppen handgemacht.

Das  Programm der sechs Kerwetage:

Donnerstag: Kerwe-Ausgrabung. Am Kerwe-Donnerstag um 21 Uhr wird im Hof 5 Weinbau Matthias Armbrust die Kerwe offiziell ausgegraben.

Samstag: Eröffnung am Pfalzhotel. Traditionell eröffnet wird die Asslemer Kerb am Kerwe-Samstag um 16 Uhr am Pfalzhotel durch das Asselheimer Kerwekomitee, Bürgermeister Klaus Wagner und Ortsvorsteher Norbert Schott sowie die 70. Weingräfin des Leiningerlandes, Saskia I. aus Obrigheim.
Musikalisch begleitet werden die Feierlichkeiten von den Musikkapellen der KMK Dirmstein, der Blaskapelle der TSG Grünstadt und den Singenden Althandballern vom TV Asselheim. Im Anschluss an die Eröffnung erfolgt traditionell der „musikalische Marsch durch alle Höfe“. Erwartet werden auch Delegationen aus den Grünstadter und Asselheimer Partnerstädten.

Sonntag: Musikalischer Weckruf und Mundart-Gottesdienst. Sonntags morgens um 9 Uhr weckt ein Musikzug die Asselheimer zu einem ereignisreichen Kerwetag auf. Der Marsch beginnt am Weingut Nehb im Auweg und zieht sich in den Ortskern. Gleich im Anschluss, um 10.30 Uhr beginnt im Weingut Eugen Eibel (Hof 1) der Kerwe-Gottesdienst, den der evangelische Pfarrer Martin Theobald in Pfälzer Mundart hält.

Der Sonntag-Nachmittag steht ganz im Zeichen des großen Festumzuges. Dieser setzt sich um 14 Uhr in der Auwegsiedlung in Bewegung. Das diesjährige Motto lautet: „Ohne TÜV hätte mer kän Wage mehr, trotzdem feiern mer unser Kerb’ heit sehr!“. Traditionell sind wieder Spielmannszüge und zahlreiche Fußgruppen auf der Teilnehmerliste. Im Anschluß wird die traditionelle „Kerweredd’ am Dorfanger verlesen.

Montag: Schubkarchrennen für Groß und Klein. Am Kerwe-Montag findet am Dorfanger das traditionelle Schubkarchrennen statt. Nach dem Aktivenlauf (16 Uhr) startet auch einen Firmenlauf (18 Uhr). In beiden Disziplinen winken lukrative Gewinne.
Dienstag: Kerwe-Beerdigung. Am Dienstag wird gegen 20 Uhr die „Asslemer Kerb“ im Hof 5 Weinbau Matthias Armbrust „zur Ruhe gebettet“.

Höfe und Ausschankstellen:

Hof 1: Weingut Eugen Eibel, Langgasse 66
Schon Tradition ist das Schlachtfest am Kerwe-Donnerstag im Weingut von Eugen Eibel in der Langgasse 66, welches täglich bis einschließlich Montag geöffnet hat. Am Sonntag 10.30 Uhr findet hier der traditionelle Mundart-Gottesdienst statt. Montag lädt das Weingut zum traditionellen Mittagstisch.

Hof 2: Gästehaus „Goldberg“, Familie Theis-Mohr, Langgasse 55
Ebenfalls von Donnerstag bis Montag geöffnet hat das Gästehaus „Goldberg“, das täglich Pfälzer Spezialitäten sowie sonntags nachmittags Kaffee und Kuchen anbietet.

Hof 3: Weingut Michael Schroth, Dorfanger
Am Dorfanger, dem Mittelpunkt von Asselheim, bewirtet das Weingut Michael Schroth von Freitag bis Montag und serviert sonntags Kaffee und Kuchen. Wie schon im Vorjahr spielen freitags die „Crank Desparados“ und samstags unterhält „Power of Music – Heinz Schößler“.

Hof 4: „Zur Schmiede“, Sandro Attilo, Langgasse 25
Ein DJ sorgt samt einer Lichtshow freitags und samstags für Rhythmen für Jung und Alt. Die angebotenen Weine und Sekte stammen ausnahmslos von hiesigen Winzern.

Hof 5: Weinbau Matthias Armbrust, Langgasse 22
Geöffnet ist dieser Winzerhof von Donnerstag bis Dienstag. Am ersten Kerwetag (Donnerstag) finden das Schlachtfest und die Kerwe-Ausgrabung (21 Uhr) statt und am letzten Kerwetag (Dienstag ab 20 Uhr) wir die Kerb´ hier auch wieder traditionell beerdigt.

Hof 6: Winzerhof Kneisel, Langgasse 15
Von Freitag bis Sonntag hat diese „Wein- und Sekttankstelle“ geöffnet. Freitag und Samstag gibt es eine Burgerstation mit leckeren Burgern vom Grill und je ab 20 Uhr spielt das „DUO FAIRPLAY“. Am Sonntag startet um 11 Uhr der Frühschoppen und ab 12 Uhr gibt es Idar-Obersteiner Schwenkbraten auf der Buche gegrillt.

Hof 7: Weingut Michael Triebel, Weinstraße 6
Dieser Traditionsbetrieb öffnet seinen Garten von Freitag bis Montag. Am Samstagabend sorgt - fast schon traditionell - die Asselheimer Band „2 Of Us“ ab 19.30 Uhr für gute Stimmung. An den restlichen Tagen bietet das Weingut einen musikfreien Rückzugsort für alle, die sich eine Auszeit vom üblichen Kerwetreiben wünschen.

Hof 8: Weingut Mayerhof, Weinstraße 22
Geöffnet hat dieses traditionelle Weingut von Donnerstag bis Montag und bietet dabei täglich ein abwechslungsreiches Musikprogramm. Donnerstag: K n´K and friends, Freitag & Montag: Gitarrenhelden, Samstag: Squeeze the Monkey, Sonntag: Audiation aus der Popakademie Mannheim.jlk

Autor:

Jürgen Link aus Lauterecken-Wolfstein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Wir bieten Kunden eine große Produktvielfalt mit leckeren und regionalen Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung in Grünstadt an der Weinstraße.
2 Bilder

Fleischer-Fachbetrieb aus Grünstadt versorgt Kunden auch per Lieferservice
Eigene Herstellung und Liebe für die Produkte

Grünstadt. Wir, die wiva-Frischeprodukte GmbH mit Sitz in Grünstadt an der Weinstraße, sind ein Fleischer-Fachbetrieb und bieten Kunden ein vielseitiges Sortiment aus Fleisch- und Wurstwaren sowie leckere Pfälzer Spezialitäten an. Unsere Waren stammen aus eigener Herstellung und werden täglich frisch, fachmännisch, mit handwerklichem Können und viel Leidenschaft für die Produkte produziert. Unsere Kunden erhalten von uns ausschließlich kontrollierte und überprüfte Qualitätsware aus Deutschland....

Wirtschaft & HandelAnzeige
Aus dem Nähkästchen geplaudert … Visitenkarten, Farbkonzepte, Flyer, Website, Broschüren, Plakate und vieles mehr: Das Designbüro Kommunikat aus Neustadt an der Weinstraße gestaltet und optimiert Ihre Firmenkommunikation.
3 Bilder

Qualität ist kein Zufall
„Ich sehe was, was Du nicht siehst.“

Wir alle sind heutzutage Experten für (fast) alles. Und was wir nicht genau wissen, können wir schnell googeln, in einem Online-Tutorial lernen oder in einem Blog nachlesen. Das ist einerseits wirklich großartig, aber auf der anderen Seite erzeugt es auch Stress, denn wer alles weiß muss auch alles können. Wirklich??? Ich persönlich schätze die Arbeit von Profis auch in Bereichen, von denen ich selbst etwas Ahnung habe. Es spart mir Zeit und Mühe, Dinge an Menschen abzugeben, die Erfahrung und...

RatgeberAnzeige
Die Rathausapotheke Neustadt fördert Gesundheit.
4 Bilder

Eltern + Kind in der Rathausapotheke
Bewegung macht glücklich!

Als Kinder sind wir den ganzen Tag über in Bewegung ohne darüber nachzudenken. Wir rennen, klettern, hopsen, spielen Ball, kugeln uns auf dem Boden, kriechen in den hintersten Winkel, springen in die Luft, balancieren, schlagen Purzelbäume … Nichts davon erscheint in diesem Alter anstrengend oder langweilig. Kinder, die körperlich ausgelastet sind, können sich tagsüber besser konzentrieren und fallen abends zufrieden ins Bett. Aktivität liegt dem Menschen (eigentlich) in der Natur. Wir werden...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Online-Prospekte aus Grünstadt und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen