Der zweite Teil von Stephen Kings Gruselklassiker kommt in die Kinos
„Es“ ist wieder da

Noch haben die mittlerweile erwachsenen Mitglieder des "Clubs der Verlierer" gut lachen - aber Pennywise ist zurück.
  • Noch haben die mittlerweile erwachsenen Mitglieder des "Clubs der Verlierer" gut lachen - aber Pennywise ist zurück.
  • Foto: Verleih
  • hochgeladen von Jürgen Link

Neues im Kino. Stephen Kings Gruselklassiker „Es“ war 1986 in den USA der meistverkaufte Roman des Jahres. Vier Jahre später folgte eine TV-Verfilmung mit einem unvergleichlichen Tim Curry als Horror-Clown Pennywise. Es dauerte fast 30 Jahre, bis sich Warner Bros. an eine Neuauflage des Gruselschockers fürs Kino wagte – und ließ sich zwei Jahre Zeit zwischen den zwei Teilen der Geschichte.
Teil 1 von „Es“ kam im September 2017 in die Kinos. Damals lebten die Kinder Bill, Richie, Eddie und ihre Freunde in einer Stadt namens Derry im US-Bundesstaat Maine, in der immer wieder Menschen verschwanden – sowohl Erwachsene als auch vor allem Minderjährige. Im Laufe eines Sommers erfuhren die Kinder schließlich von einer monströsen Kreatur, die Jagd auf Menschen macht und sich in die schlimmsten Alpträume ihrer Opfer verwandeln kann, meist in Form des sadistischen Clowns Pennywise. Die sieben Kinder wuchsen nach und nach zu einer eingeschworenen Gemeinschaft zusammen, und schafften es schließlich, das Monster scheinbar zu besiegen.
Nun kommt endlich der zweite Teil in die Kinos: 27 Jahre später wird die Stadt Derry erneut von einer Mordserie heimgesucht. Dem als Bibliothekar arbeitenden Mike dämmert bald, dass „ES“ zurück ist, und er beschließt, seine einstigen Freunde vom Club der Verlierer anzurufen. Sie alle haben Derry längst den Rücken gekehrt und erinnern sich nicht einmal mehr daran, was damals passiert ist. Doch als Bill und seine Freunde den Anruf von Mike erhalten und von ihm an ein altes Versprechen erinnert werden, wissen sie, dass sie aus irgendeinem Grund zurück nach Derry müssen. Bevor sie jedoch erneut den Kampf mit Pennywise aufnehmen können, müssen sie sich erst einmal daran erinnern, was in ihrer Vergangenheit passiert ist…
Zur Vorpremiere von „Es – Kapitel 2“ zeigt die Filmwelt Grünstadt in einem Double-Feature am Mittwoch, 4. September, ab 19.45 Uhr beide Teile des Gruselschockers

Autor:

Jürgen Link aus Grünstadt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.