Gemeinsam mit dem Profi aufs Eis
Nathalie Weinzierl lädt zehn Kinder zum Training ein

Eislaufen mit einem Profi: Das können Anfang März zehn Kinder.  Foto: Stadtwerke FT
  • Eislaufen mit einem Profi: Das können Anfang März zehn Kinder. Foto: Stadtwerke FT
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Frankenthal. Sport ist Mord? Ganz im Gegenteil! Besonders für Kinder ist regelmäßiges Sporttreiben wichtig für die körperliche Entwicklung. Sport-Sponsoring gehört daher seit vielen Jahren zum Förderprogramm der Stadtwerke. Davon profitiert auch die Frankenthaler Eiskunstläuferin Nathalie Weinzierl. Im Profi-Sport ist Training das A und O. Pirouetten und Sprünge werden bis zur Perfektion geübt. Zuschauer gibt es beim Training normalerweise nicht. Aber am 7. März lädt Nathalie insgesamt zehn Kinder im Alter zwischen 8 und 12 Jahren und je bis zu zwei erwachsene Begleitpersonen ein, exklusiv bei ihrer Trainingsstunde in Mannheim zuzuschauen. Und das Beste: Danach dürfen die Kinder noch zu einem Workshop mit dem Profi aufs Eis!
Karten für den Trainingsbesuch mit anschließendem Workshop kann man nicht kaufen, sondern nur gewinnen. Dazu einfach den Anmeldebogen auf www.stw-frankenthal.de ausfüllen und bis spätestens 27. Februar an die Stadtwerke Frankenthal (Wormser Straße 111) schicken oder mailen. Die Gewinner werden am 28. Februar informiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Für die Gewinner ist der Workshop selbstverständlich kostenlos. Kinder, die keine eigenen Schlittschuhe haben, erhalten Leihschuhe. Für Verpflegung ist gesorgt.
Zu beachten ist, dass die Kinder mindestens ein- bis zweimal auf Schlittschuhen gestanden haben und jedes Kind muss von mindestens einem Erwachsenen begleitet werden. Start ist dann am 7. März um 11.30 Uhr bei den Stadtwerken. ps

Autor:

Wochenblatt Redaktion aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
Viele Fragen? Viele Antworten! Interessierte können am Freitag, 3. April, von 15 bis 17 Uhr telefonisch viele Fragen zum Thema "Arthrose des Hüftgelenks" an Experten des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses Ludwigshafen stellen.

Telefonsprechstunde des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses Ludwigshafen
Fit und aktiv – trotz Arthrose des Hüftgelenks

Ludwigshafen. Mit zunehmendem Alter sind über 80 Prozent der Bevölkerung von einer Arthrose der großen und kleinen Gelenke betroffen. Hauptsymptome sind Schmerzen, Schwellungen und Bewegungseinschränkungen. Doch es gibt Hilfe. Interessierte können am Freitag, 3. April, von 15 bis 17 Uhr telefonisch viele Fragen an Experten stellen.  „Mit Einschränkungen der Lebensqualität wie Gehstreckenreduzierung oder Nachtschmerz kommt ein Ersatz des Gelenkes in Frage“, erklärt Prof. Dr. med. Johannes...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen