Förderverein für jüdisches Gedenken Frankenthal
Gedenken an die Pogromnacht

Gauleiter Josef Bürckel bei einem Aufmarsch der NSDAP vor dem jüdischen Kaufhaus Schweitzer und Wertheimer. Teile des Geschäftes waren bereits untervermietet. Auch das gesamte Inventar der Wohnung der Schweitzer Familie wurde am 9. November 1938 zerstört. Die Wohnung lag hinter dem Balkon.
  • Gauleiter Josef Bürckel bei einem Aufmarsch der NSDAP vor dem jüdischen Kaufhaus Schweitzer und Wertheimer. Teile des Geschäftes waren bereits untervermietet. Auch das gesamte Inventar der Wohnung der Schweitzer Familie wurde am 9. November 1938 zerstört. Die Wohnung lag hinter dem Balkon.
  • Foto: Stadtarchiv Frankenthal
  • hochgeladen von Kim Rileit

Frankenthal. Auch in Frankenthal brannte die Synagoge in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938. Auch in Frankenthal wurden die jüdischen Männer verhaftet und vom Gefängnis in das KZ Dachau verbracht. Auch in Frankenthal wurden die jüdischen Frauen und ihre Kinder gezwungen die Stadt sofort zu verlassen. Nach der Corona-Pause gibt es wieder eine Gedenkveranstaltung.

Die Veranstaltung zur Pogromnacht oder Kristallnacht, wie sie in Israel und den USA treffender genannt wird, findet am Dienstag, dem 9. November um 18 Uhr im Dathenushaus statt. Oberbürgermeister Martin Hebich wird bei der Veranstaltung sprechen, danach laufen die Teilnehmer gegen 18.30 Uhr zu dem Gedenkstein in der Glockengasse. Dort wird die Veranstaltung gegen 19 Uhr beendet. Veranstalter ist der Förderverein für jüdisches Gedenken in Frankenthal.

Der 9. November war keine spontane NS-Hau-Ruck-Aktion, denn bereits am 25. Oktober 1938 erging der Befehl an die KZ-Lagerleitung Dachau 5.000 Häftlingskleidungen mit Judensternen vorzubereiten.

Das Feuer in der Synagoge wurde von einem Nachbarn, einem Bäcker und Konditor, rechtzeitig entdeckt. Er alarmierte die Feuerwehr, die den Brand löschten. SA und NS-Schlägertrupps verbrannten danach alle Bücher, Thorarollen und rituelle Gegenstände sowie die Sitzbänke. Parallel dazu wurden die jüdischen Geschäfte geplündert, das Inventar demoliert und die Scheiben eingeschlagen. Zerstört wurden auch die Möbeleinrichtungen in den Privatwohnungen der Frankenthaler jüdischen Glaubens. Bücher, Klaviere, kleinere Möbel flogen aus den Fenstern unter dem Lachen der „braunen Rollkommandos“. Die jüdische Deutsche mussten akribisch die entstandenen Sachschäden in Listen dokumentieren und den NS-Behörden übergeben. Keinesfalls um eine Schadensvergütung zu erhalten – sondern um je nach Schadenshöhe eine „Sühnezahlung“ für ihr zertrümmertes Gut zu leisten. Die Synagoge wurde als Zementlager für den Autobahnbau genutzt.

Eines der beiden auf dem Grundstück stehenden Gemeindehäuser diente der Hitlerjugend als Vereinsheim. „Der Antisemitismus, der Judenhass, die Hetze und Gewalt gegen die Anderen, wer sie auch immer sein mögen, in der dumpfen, stupiden, verqueren Gedankenwelt dieser braunen Verblendeten, nimmt immer mehr zu. Und sie schrecken auch vor Mord nicht zurück“ bedauert Werner Schäfer vom Förderverein für jüdisches Gedenken. 2020 konnte keine Gedenkveranstaltung stattfinden. „Darum ist es heute umso wichtiger aufzustehen, um gegen den braunen Hass, die zerstörerische antisemitische Strömung zusammenzustehen und sich zur Menschlichkeit zu bekennen!“ kim/ps

Autor:

Kim Rileit aus Ludwigshafen

Kim Rileit auf Facebook
Kim Rileit auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

40 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Black Beauty: Schwarz gehört zu den Trendfarben schlechthin und macht moderne Küchen zum Hingucker in luxuriöser Optik
3 Bilder

XXXLutz Karlsruhe und Mannheim
Hochwertige Küchen für das moderne Zuhause

XXXLutz Karlsruhe/Mannheim. Die Küche rückt immer mehr ins Zentrum des modernen Familienlebens. In einem angenehmen und gemütlichen Ambiente gemeinsam kochen, feiern und genießen – genau das machen hochwertige Premium-Küchen unkompliziert möglich. Die XXXLutz Einrichtungshäuser in Karlsruhe und Mannheim bieten ihren Kundinnen und Kunden eine große Auswahl an trendigen Küchenmodellen mit luxuriöser High-End-Ausstattung. Kochen, leben, genießen: Die Küche als WohnraumDer Trend einer gesunden...

SportAnzeige
Effektives Training: 20 Minuten Training pro Woche reichen aus

Fitness-Studio: Bodystreet in Mannheim
Erfolgreich gegen Rückenschmerzen

Mannheim. Es hört sich wie ein Wunder an: einmal in der Woche 20 Minuten trainieren und die persönlichen Ziele erreichen. Das Geheimnis dahinter ist die Elektro-Muskuläre-Stimulation (EMS) und die individuelle Betreuung, die bei den Bodystreet-Fitness-Studios Hand in Hand geht. Und durch dieses effektive Training schafft man es auch Rückenprobleme nachhaltig in den Griff zu bekommen. Elektrische Impulse gegen Rückenschmerzen„Durch EMS stimulieren wir zusätzlich die Tiefenmuskulatur, die man...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Bis zum 30. November können Autofahrer die Kfz-Versicherung wechseln. Ob sich ein Wechsel lohnt, hängt vom künftigen Preis und den Leistungen der Police ab
3 Bilder

Tipps der HUK-Coburg
Fristgerecht die Kfz-Versicherung wechseln

HUK-Coburg. Das Kfz-Versicherungsjahr geht zu Ende. Vor der Entscheidung Fortführung des Vertrags oder Wechsel, stehen zwei Fragen: Stimmt der Preis? Welche Leistungen bekomme ich für mein Geld? Ein Marktüberblick ist für die Antwort unerlässlich. Viele Autobesitzer nutzen dazu ein Vergleichsportal. Verbrauchermedien raten allerdings mindestens zwei Portale zu kontaktieren. Doch selbst damit bekommt man keinen vollständigen Marktüberblick. Kein Portal berücksichtigt alle Kfz-Versicherer und was...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Mhhhhmmmmm... Lust auf Geschmack und Genuss für alle Sinne? Der neue espresso Gastroguide, der Restaurantführer für die Metropolregion Rhein-Neckar, bietet zahlreiche Restaurant-Tipps, spannende Artikel und vieles mehr rund um das Thema Kulinarik.
2 Bilder

Restaurant-Tipps und großes Gewinnspiel
Der neue espresso ist da

espresso Gastroguide. Der espresso Gastroguide feiert Jubiläum - und die Leserinnen und Leser bekommen die Geschenke! Am 19. November ist die 25. Ausgabe des Restaurantführers espresso für die Metropolregion Rhein-Neckar erschienen. Zu gewinnen gibt es 25 starke Preise, etwa ein Fan-Paket von Comedian Bülent Ceylan, Online-Shop-Gutscheine für Youtuberin Sally, Kaffee- und Weinseminare, Restaurantgutscheine und vieles mehr. Bei aller Begeisterung für das espresso-Jubiläum wurde das wichtigste...

Online-Prospekte aus Frankenthal und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen