Lkw-Fahrer wendet auf der B9
Gefährliches Fahrmanöver unter Alkoholeinfluss

Frankenthal.  Wie die Polizeiinspektion Frankenthal mitteilt, befuhr am 2. Juli gegen 22.45 Uhr ein 50-jähriger Lkw-Fahrer die B9 von Ludwigshafen kommend in Richtung Frankenthal und verpasste die Ausfahrt  Richtung Speyer. Anstatt weiter zu fahren, versuchte der Lkw- Fahrer nach Zeugenangaben auf der B9 zu wenden, geriet in den Grünstreifen und überfuhr ein Verkehrszeichen sowie mehrere Leitpfosten, so dass Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro entstand. Zudem wurde nach Angaben des Zeugen ein weiterer, bislang unbekannter Pkw- Fahrer durch das Fahrmanöver gefährdet und konnte nur durch seine gute Reaktion einen Unfall verhindern. Der Lkw mit Auflieger war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde den Beamten die Ursache des gefährlichen Fahrmanövers schnell klar. Der Fahrer hatte getrunken und war mit 1,87 Promille unterwegs. Es wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein einbehalten und ein Strafverfahren eingeleitet. Die Polizei bittet insbesondere den gefährdeten Pkw- Fahrer sich bei der Polizei Frankenthal zu melden unter Telefon 06233 313-0 oder E-Mail an pifrankenthal@polizei.rlp.de. /ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen