Zwischen Lu-Nord und FT
Baustelle auf der A6

Sicherlich wird es wieder Stau auf der Autobahn A6 zwischen Frankenthal und Ludwigshafen geben.
  • Sicherlich wird es wieder Stau auf der Autobahn A6 zwischen Frankenthal und Ludwigshafen geben.
  • Foto: pixabay_hpgruesen
  • hochgeladen von Gisela Böhmer

Bauarbeiten. Planmäßig ab Mitte Juni wird die Autobahn A6 im Bereich vor und nach der Anschlussstelle (AS) Frankenthal auf rund zwei Kilometer Länge in der Fahrtrichtung Saarbrücken saniert. Hierzu werden bereits ab Mitte Mai Verkehrssicherungsarbeiten sowie Bauarbeiten für Mittelstreifenüberfahrten und provisorische Ausfahrten ausgeführt. Die eigentlichen Sanierungsarbeiten beginnen anschließend und werden voraussichtlich bis November 2019 andauern. Neben der erforderlichen Sanierung der Hauptfahrbahn und einer Wirtschaftswegeunterführung erfolgt im Streckenbereich die Verstärkung des Straßendamms im Bereich der AS Frankenthal. Nach Beendigung der Arbeiten in Fahrtrichtung Saarbrücken erfolgen im Herbst noch Fahrbahnerneuerungsarbeiten an zwei Wochenenden in der Fahrtrichtung Mannheim.
Der Bund als Träger der Straßenbaulast übernimmt die Kosten für die Verkehrsführung, den Straßenbau und die neue Straßenausstattung (Markierungen, Schutzplanken und Beschilderungen). Diese betragen nach den Ergebnissen des Vergabewettbewerbs rund 3,5 Mio. Euro.
Die AS Frankenthal ist im Streckenverlauf der A6 ein Nadelöhr mit einer sehr geringen Gesamtbreite der Richtungsfahrbahnen. Aus diesem Grunde werden umfangreiche Verkehrssicherungsmaßnahmen sowohl zum Schutz der Bauarbeiter als auch zum Schutz der Verkehrsteilnehmer erforderlich mit deutlich reduzierter zulässige Höchstgeschwindigkeit im Bereich der Baustelle. Um die Einschränkungen für den öffentlichen Verkehr beim Einrichten der Baustelle so gering wie möglich zu halten, werden die Arbeiten, soweit möglich, in verkehrsärmeren Zeiten und teilweise in der Nacht ausgeführt.
Das Autobahnamt bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidlichen Verkehrsbeeinträchtigungen, insbesondere bei der Einrichtung und bei der Änderung der Baustellenverkehrsführungen. Um die angepasste Fahrweise und Befolgung der reduzierte Höchstgeschwindigkeiten im gesamten Baustellenbereich wird gebeten. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen