„bewegGründe“ ist bis 15. März zu sehen
Neue Ausstellung im Kunsthaus Frankenthal

Symbiose

Frankenthal. Ab Samstag, 22. Februar, sind in der Ausstellung „bewegGründe“ im Kunsthaus Frankenthal Zeichnungen und Skulpturen des Künstlers Stephan Müller zu sehen. Die Vernissage findet am Freitag, 21. Februar, 19 Uhr, statt. Oberbürgermeister Martin Hebich wird die Gäste begrüßen, die Laudatio hält die Kunsthistorikerin Evelyn Hoffmann. Die Ausstellung ist bis Sonntag, 15. März, geöffnet.

Über die Ausstellung

Seit Beginn seines Studiums im Jahr 1992 setzt sich Stephan Müller intensiv mit dem Thema Skulptur auseinander. Die menschliche Gestalt liegt dabei im Zentrum seiner Konzepte. Der Mensch ist Teil und Gestalter seines Lebensraums. Jegliche Erfahrung wird über unseren Körper sinnlich erfahren. Um diese Zusammenhänge kreist Müllers Arbeit. Thematisch ergeben sich dann je nach Situation verschiedene Fragestellungen. Stephan Müllers Skulpturen sind zurzeit schwerpunktmäßig aus Holz. Es reizt ihn beispielsweise die Gestalt eines bestimmten Baumstamms, weil er darin eine menschliche Form erkennt. Seine Vorstellung von ihr lässt ihn die ersten Schnitte mit der Motorsäge setzen. Dieses Werkzeug ist für ihn das Bindeglied zwischen Zeichnung und Skulptur. Sie ermöglicht ihm den Schaffensakt, der mit traditionellen Werkzeugen nicht möglich wäre. So beginnt ein spannungsgeladener Prozess, in welchem Müller vor allem das Verhältnis reizt zwischen dem Material des Baums, seinem Volumen, seinen Flächen und Linien und der zugrundeliegenden Idee.
Die Zeichnung ist dabei dem Prozess zugrundeliegender Dreh- und Angelpunkt. Vor der Arbeit an der Skulptur gehört sie für ihn zum haptischen Entwickeln neuer Ideen. Es entsteht eine Wechselwirkung zwischen Zeichnung, Malerei und Skulptur. Die vorstehende Skizze wird während des Prozesses als Zeichnung auf plastischem Grund weitergeführt. Kraftlinien, wie in der Zeichnung, setzt er mithilfe der Motorsäge, teilweise entgegen des plastischen Verlaufs, über die Außenhaut seiner Skulpturen.

Über den Künstler

Stephan Müller wurde 1971 in Rodalben geboren und studierte von 1992 bis 1996 Kunstpädagogik an der Universität Koblenz-Landau. 1996 erhielt er ein Heinrich von Zügel-Stipendium der Stadt Wörth am Rhein. 1999 schloss Müller sein zweites Staatsexamen ab. Anschließend studierte er bis 2000 an der Akademie für Bildende Kunst der Johannes Gutenberg Universität Mainz. Von 2000 bis 2007 unterrichtete er an der Universität Landau-Koblenz als Aktzeichenlehrer. 2018 wurde er erster Preisträger in der Sparte „Skulpturen“ beim Kunstpreis Alzey-Worms. Auch in Frankenthal war er schon mit einem Werk im Kunsthaus Frankenthal, beim Perron-Kunstpreis 2019 in der Sparte Plastik, vertreten. Viele seiner Skulpturen sind an öffentlichen Plätzen zu sehen, unter anderem in Kaiserslautern, Rodalben, Landstuhl und Pirmasens. ps

Autor:

Gisela Böhmer aus Frankenthal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Wir sind in unserer Werkstatt weiterhin mit Fachwissen und individueller Beratung für Sie da: Das Team des Radsportladens Drahtesel in Grünstadt.

Werkstatt des Radsportladens Drahtesel in Grünstadt geöffnet
Wir reparieren Ihr Fahrrad auch während der Corona-Krise

Grünstadt an der Weinstraße. Die Corona-Krise hat uns alle fest im Griff. Bei dem schönen Wetter der letzten Tage und der frühlingshaften Temperaturen, denken viele an nur eines: Ab an die frische Luft. Natürlich unter Berücksichtigung der geltenden Kontaktbeschränkungen, um die Ausbreitung des Coronavirus weiter zu verlangsamen. Aber was tun, wenn das Fahrrad nicht mehr rund läuft oder ein Reifen kaputt ist und repariert werden muss? Wir, das Team des Radsportladens Drahtesel in Grünstadt rund...

Online-Prospekte aus Frankenthal und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen