„Autohaus Henzel goes Classic” am Samstag, dem 18. Mai 2019
Hoffest und Oldtimertreffen erstmals mit Classic Auktion

Freut sich bereits auf sein Debüt als Auktionator beim Oldtimertreffen: Geschäftsführer Peter Henzel
3Bilder
  • Freut sich bereits auf sein Debüt als Auktionator beim Oldtimertreffen: Geschäftsführer Peter Henzel
  • Foto: K-Design Selchert
  • hochgeladen von Karin Selchert

Frankenthal. Speziell bei den Fans älterer Baujahre dürfte das Oldtimer Treffen mit Fahrzeug-Auktion am 18. Mai für Begeisterung sorgen. Bei dem 2. Hoffest mit Tanzschule Meyer werden ab 14 Uhr wieder zahlreiche vier- und zweirädrige „Oldies” auf dem gemeinsamen Gelände präsentiert. Im Vorjahr fanden rund 60 Oldtimer mehrerer Automobilclubs den Weg nach Frankenthal.

Fotogene Oldtimer und zeitgenössische Outfits

Den Ausstellern winken Prämierungen in verschiedenen Kategorien, auch die schönsten zeitgenössischen Outfits der Besucher werden gekürt. Schon beim 1. Hoffest im August 2018 konnte sich Geschäftsführer Peter Henzel über eine rege Beteiligung freuen. Zahlreiche Aussteller und Besucher nutzten die Gelegenheit zu „Benzingesprächen” und interessierten sich für die fotogenen Fahrzeuge. Wie letztes Jahr, laden ab 17 Uhr wieder eine „Genussmeile” und Livemusik zum Verweilen auf dem gemeinsamen Gelände des Autohauses und der Tanzschule ein. www.mrn-news.de/2018/09/11/frankenthal-1-hoffest-bei-autohaus-henzel-war-voller-erfolg-video-373340/

Bis 18 Uhr Live Auktion, danach Party „open End”

Als besondere Attraktion findet dieses Jahr erstmals eine professionelle „Classic Auktion” statt. Das Fahrzeug-Portfolio ist bereits unter www.classicauktion.de einzusehen; es kommt eine breite Palette von 25 Oldtimern und Youngtimern zur Versteigerung. Peter Henzel freut sich bereits auf sein Debüt als öffentlich zugelassener Auktionator. Doch auch für die Zuschauer wird es spannend, wenn es heißt: „Zum ersten, zum zweiten, …”

So lockt dieses Event unter freiem Himmel am Samstag, dem 18. Mai als perfektes Ausflugsziel für alle Autofans.

Autor:

Karin Selchert aus Schifferstadt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
Viele Fragen? Viele Antworten! Interessierte können am Freitag, 3. April, von 15 bis 17 Uhr telefonisch viele Fragen zum Thema "Arthrose des Hüftgelenks" an Experten des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses Ludwigshafen stellen.

Telefonsprechstunde des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses Ludwigshafen
Fit und aktiv – trotz Arthrose des Hüftgelenks

Ludwigshafen. Mit zunehmendem Alter sind über 80 Prozent der Bevölkerung von einer Arthrose der großen und kleinen Gelenke betroffen. Hauptsymptome sind Schmerzen, Schwellungen und Bewegungseinschränkungen. Doch es gibt Hilfe. Interessierte können am Dienstag, 7. April, von 15 bis 17 Uhr telefonisch viele Fragen an Experten stellen.  „Mit Einschränkungen der Lebensqualität wie Gehstreckenreduzierung oder Nachtschmerz kommt ein Ersatz des Gelenkes in Frage“, erklärt Prof. Dr. med. Johannes...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen