Objekt des Monats
Frankenthal - eine Zeitreise

Bei dem ersten Objekt handelt es sich um ein Hundehalsband vom Ende des 16. Anfang des 17. Jahrhunderts.
  • Bei dem ersten Objekt handelt es sich um ein Hundehalsband vom Ende des 16. Anfang des 17. Jahrhunderts.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Frankenthal. Das derzeit wegen Sanierung geschlossene Erkenbert-Museum startet ein neues Ausstellungsformat. Mit dem „Objekt des Monats“ ist es ab Juli 2019 zu Gast in der Stadtbücherei . In einer Vitrine werden hier monatlich wechselnde Museumsobjekte präsentiert. In der begleitenden Gesprächsreihe stellen Mitarbeiter des Museums einmal im Monat Herkunft, Bedeutung oder Gebrauch des ausgestellten Objekts vor. Gezeigt werden Stücke aus unterschiedlichen Kontexten: Kunstobjekte, die der höfischen Repräsentation dienten, wechseln sich ab mit Alltagsgegenständen, deren Gebrauch heute in Vergessenheit geraten ist.
„Mit dem neuen Format bleibt nicht nur das Erkenbert-Museum sichtbar, wir möchten damit auch die Frankenthaler Vergangenheit anschaulich und in immer neuen Facetten erfahrbar machen“, freut sich Museumsleiterin Dr. Maria Lucia Weigel.
Das erste „Objekt des Monats“ ist seit Dienstag in die Vitrine des Museums in der Stadtbücherei eingeräumt. Es ist dort bis Ende August zu sehen. Bei dem ersten Objekt handelt es sich um ein Hundehalsband vom Ende des 16. Anfang des 17. Jahrhunderts. Es stellt eine fein ziselierte Arbeit in Messing dar, die auf die Blütezeit des Kunsthandwerks unter den niederländischen Glaubensflüchtlingen und ihren Nachfahren verweist.
Die Gesprächsreihe zum „Objekt des Monats“ eröffnet Museumsleiterin Dr. Maria Lucia Weigel am Montag, 29. Juli 2019, um 16 Uhr im Eingangsbereich der Stadtbücherei. Der Eintritt ist frei, eine Voranmeldung nicht erforderlich.
Das neue Ausstellungsformat „Objekt des Monats“ ist Teil des Gesamtkonzepts „Museum in der Stadt“, mit dem das Erkenbert-Museum in der Phase der sanierungsbedingten Schließung öffentlich sichtbar bleiben wird. Teil des Konzepts sind auch die Vitrinen-Ausstellung „Frankenthal – Eine Zeitreise“, die derzeit im Rathaus zu sehen ist, sowie die beiden bereits fest etablierten museumspädagogischen Veranstaltungsreihen des Erkenbert-Museums, das „Kindermuseum“ und das „Museum im Koffer“, das bislang in der Seniorenresidenz Frankenthaler Sonne stattfindet. Erstmals wird das „Museum im Koffer“ im Herbst auch in der Stadtbücherei stattfinden – am 17. Oktober 2019 und 19. November 2019, jeweils um 16 Uhr. Weitere Termine in anderen Institutionen sollen folgen. ps

Autor:

Marion Henel aus Frankenthal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenaufgang auf der Burg Landeck im Bad Bergzaberner Land

Bergzaberner Land hat für alle passende Herausforderungen
Wandern, biken und genießen

Bad Bergzaberner Land. Die faszinierende Landschaft des Bergzaberner Landes mit schattigem Wald und sonnigen Rebenhängen sowie den viel Burgen, die von der Vergangenheit zeugen, kombiniert mit dem milden Klima machen die Region zu einem Paradies für Wanderer wie Mountainbiker gleichermaßen. Zahlreiche Wanderwege und zwei Strecken des Mountainbikeparks Pfälzerwald bieten für alle eine passende Herausforderung. Die zahllosen Burgen im Bergzaberner Land sind mächtigen Zeugen vergangener Zeiten und...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Im Weißenburger Tor findet man auch die Touristen-Information.
2 Bilder

Festungsstadt Germersheim am Rhein
Kultur und Natur erleben

Germersheim. An einem Tag erkundet man die „Germersheimer Unterwelt“ mit ihren Kasematten und Minengängen der Festung, am nächsten erlebt man Fischreiher, Kormoran, Eisvogel und andere Wildtiere an den Altrheinarmen und am dritten unternimmt man eine Radtour rund um die Festungsstadt Germersheim. Und schöne Touren direkt am Rhein oder Hauptdeich entlang haben ebenso viel zu bieten. Germersheim, als eine Station der Europäischen Kulturroute Festungsmonumente Forte Cultura am Oberrhein, ist somit...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Camping an der Mosel: auf den Mosel-Islands erlebt man Entspannung pur.

Camping an der Mosel: Campingplatz Mosel-Islands
Ab auf die Insel

Campingplatz Mosel-Islands. Mitten in der Natur, gemächlich fließt die Mosel dahin, links und rechts erheben sich die Wälder. Auf dem Campingplatz Mosel-Islands erlebt man Entspannung pur. Abends sitzt man am direkt am angeschlossenen Yachthafen und genießt den Sonnenuntergang. Und außerdem ist Mosel-Islands ein idealer Ausgangspunkt für Erlebnistouren, zum Wandern, Biken und für kulturelle Highlights. Wandert man Richtung Osten, ist das Ziel die Burg Eltz aus dem 12. Jahrhundert. Nördlich...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Veloreop - Aus Liebe zum Rad

i:SY - Premiumhändler Velorep in Durlach
Kompakte Pedelecs für alle Fahrer

Velorep. Wer ein Pedelec sucht, auf dem man sich sicher fühlt und mit dem man Spaß und Freude hat, ist bei dem Fahrradexperten Velorep in Durlach genau richtig. Denn seit acht Jahren vertreibt Velorep als Premiumhändler das Kompaktrad i:SY exklusiv in Durlach. Das i:SY Prinzip ist einfach, sicher und genial. Denn auf dem Pedelec mit dem One Size Rahmen fühlen sich alle Fahrer von 1,50 bis 1,90 Meter wohl. Es ist klein und wendig, leicht zu transportieren und man fühlt sich dank des niedrigen...

Online-Prospekte aus Frankenthal und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen