Eisenberg - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

200 Euro Schaden
Zeugen einer Verkehrsunfallflucht gesucht

Rockenhausen. Am Montag, im Zeitraum zwischen 14.45 Uhr und 22.15 Uhr, verursachte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer auf einem Firmenparkplatz in der Industriestraße, wahrscheinlich beim Ein- und Ausparken, einen Lackschaden auf der rechten Heckseite eines blauen Opel Corsa mit KIB-Kennzeichen. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der entstandene Schaden wird auf 200 Euro geschätzt. Hinweise zur Klärung der Verkehrsunfallflucht...

Zeugen gesucht
Sachbeschädigung an PKW

Eisenberg. Zwischen dem 11. August, 12 Uhr und dem 12. August, 13 Uhr,  wurde in der Richard-Wagner-Straße ein Pkw der Marke Mercedes beschädigt. Die bislang unbekannten Täter zerkratzten die Beifahrerseite des Autos. Das Fahrzeug war in einer Parktasche, in der Straße geparkt. Zeugen des Vorfalls melden sich bei der Polizei in Kirchheimbolanden unter Telefon:  06352 911-0. ps

Hinweise gesucht
Verkehrsunfall mit Flucht in Eisenberg

Eisenberg. Am 15. August, gegen 14.20 Uhr, ereignete sich in der Konrad-Adenauer-Straße ein Verkehrsunfall. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr die Konrad-Adenauer-Straße und beschädigte den Außenspiegel eines geparkten Autos. Der Fahrzeugführer entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Nach Zeugenaussagen solle es sich um einen blauen Pkw der Marke Honda oder Hyundai gehandelt haben. Hinweise zum unfallverursachenden Fahrzeug bitte an die...

Die Polizei warnt
Falsche Polizeibeamte am Telefon im Bereich Kirchheimbolanden

Kirchheimbolanden. Derzeit gehen erneut Anrufe bei der PI Kirchheimbolanden ein in denen Bürger mitteilen,dass sich unbekannte Täter am Telefon als Polizeibeamte der Polizei Bad Kreuznach ausgeben. Immer wieder gehen bei der Polizei Meldungen über falsche Polizeibeamte ein. Insbesondere Renterrinnen und Rentner werden Opfer. Die Betrüger erfinden Geschichten, um ihr Gegenüber massiv unter Druck zu setzen, um so an Bargeld, Schmuck oder andere Wertgegenstände zu gelangen. Die Masche ist immer...

Versuchter Einbruch in Schuh- und Sportgeschäft

Hinweise zu Jugendlichen gesucht
Einbruchsversuch in Schuh- und Sportgeschäft

Rockenhausen. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, gegen 1.25 Uhr, versuchten zwei Jugendliche mit einem ausgehobenen Absperrpfosten die Schaufensterscheibe eines Schuh- und Sportgeschäftes in der Bahnhofstraße einzuschlagen. Da sie sich vermutlich durch einen Zeugen gestört fühlten, flüchteten sie auf Fahrrädern in Richtung Fußgängerzone. Den Pfosten warfen sie auf der Flucht in die Alsenz. Beide Täter waren circa 170 cm groß und schmal. Einer hatte kurze dunkle Haare und trug eine rote...

In der Vergangenheit schon mehrfach auffällig
Mann zieht sich die Hosen runter

Rockenhausen. Weil sich ein 50-Jähriger aus dem Donnersbergkreis am Mittwochmorgen im Stadtgebiet die Hosen nach unten gezogen hatte, wird gegen ihn wegen des Verdachts der Belästigung durch eine exhibitionistische Handlung ermittelt. Zwei Zeuginnen meldeten der Polizei gegen 9 Uhr, dass sich ein Mann am Festplatz vor ihren Augen die Hose bis in den Schambereich nach unten gezogen habe. Da sich die beiden Geschädigten vor Ekel sofort wegdrehten, wussten sie nicht, ob er sich komplett entblößt...

14.000 Euro Schaden
Drei Leichtverletzte bei Vorfahrtsunfall

Alsenbrück-Langmeil. Ein 80-jähriger PKW-Fahrer aus dem Donnersbergkreis befuhr am Dienstagnachmittag die Kreisstraße 39 von Sippersfeld nach Alsenbrück-Langmeil und missachtete an der Kreuzung mit der Landesstraße 401 die Vorfahrt eines von rechts kommenden Kleintransporters. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Zusammenstoß so schwer beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren. Der Gesamtschaden wird auf 14.000 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher, seine 76-jährige Beifahrerin sowie der...

Auto in Brand
Verkehrsunfall in Eisenberg

Eisenberg. Am 13. August, 7.50 Uhr,  ereignete sich in der Kerzenheimer Straße ein Verkehrsunfall. Eine 58 Jahre alte Verkehrsteilnehmerin befuhr die Kerzenheimer Straße in Richtung Ortsausgang. Als diese verkehrsbedingt abbremsen musste, fuhr eine 19 Jahre alte Frau mit ihrem Fahrzeug auf. Dieses geriet in Brand. Die Fahrerin des vorausfahrenden Autos wurde durch den Aufprall leicht verletzt. ps

Hinweise gesucht
Kennzeichen entwendet

Göllheim. Zwischen dem 10. August, 14 Uhr,  und dem 12. August, 17 Uhr,  wurden in der Mainzer Straße, an einem geparkten Pkw beide Kennzeichen entwendet. Die Täter sind bislang unbekannt. Hinweise an die  Polizeiinspektion Kirchheimbolanden , Telefon: 06352 911 - 100. ps

Peugeot 207 beschädigt
Zeugen einer Verkehrsunfallflucht gesucht

Rockenhausen. Am Montag, im Zeitraum zwischen 7 und 20.30 Uhr, wurde auf dem Parkplatz der VTR-Halle ein grauer Peugeot 207 von einem anderen PKW, vermutlich beim Ein- und Ausparken, an der Stoßstange und am Kotflügel hinten rechts beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Aufgrund des Schadensbildes dürfte der flüchtige PKW rechts neben dem Geschädigten geparkt haben und müsste eine Beschädigung an der Fahrerseite...

2 Bilder

DFB-Pokal-Spiel mit Folgen
Staatsanwaltschaft Kaiserslautern ermittelt nach Mainzer Pyroshow

Infolge des Abbrandes von Pyrotechnik sowie der gesichtsverdeckenden Vermummung von mindestens zehn Personen hat die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern Ermittlungsverfahren gegen die beteiligten Personen eingeleitet. Die genaue Anzahl wird erst im Zuge der weiteren Auswertung des Videomaterials festzustellen sein. Da sich bei dem Spiel auch vier Verletzte gemeldet haben, will die Staatsanwaltschaft überprüfen, ob deren Verletzungen in Zusammenhang mit den Auswirkungen der Pyrotechnik...

Die Polizei informiert
Betrugsversuche durch falsche Polizeibeamte

Westlicher Donnersbergkreis. Am Samstagabend kam es in Wartenberg-Rohrbach, Winnweiler und Rockenhausen jeweils zu einer telefonischen Kontaktaufnahme eines angeblichen Polizeibeamten bei lebensälteren Bürgerinnen und Bürgern. Die Täter gaben sich in allen drei Fällen als Kriminalpolizisten aus Rockenhausen oder Kaiserslautern aus und behaupteten, dass ein Einbrecher festgenommen und bei diesem eine Liste aufgefunden wurde, auf der auch der Name der angerufenen Person steht. Teilweise...

20-Jähriger zuerst wegen Glasverbot kontrolliert
Mit Drogen auf dem Residenzfest erwischt

Kirchheimbolanden/Schloßpark. Als die Beamten am gestrigen Abend im Schloßpark einen 20-jährigen kontrollieren wollten der,trotz des Glasverbots, Flaschen mitführte, ließ dieser direkt ein Tütchen mit zwei  Pillen fallen. Sein Pech war nur, dass dies die Beamten sahen und er ihnen dadurch die Entscheidung, ihn nach weiteren Drogen zu durchsuchen, abgenommen hatte. Da er auch noch acht  frische und einen angerauchten "Joint" dabei hatte, war für ihn das Fest dann früh beendet. ps

Wer hat etwas beobachtet?
Unfallflucht in Bennhausen

Bennhausen. Zwischen dem 5. August, 11 Uhr,  und dem 7. August, 15.50 Uhr ereignete sich "An der Mirabellenwiese", auf dem Parkplatz ein Verkehrsunfall. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer streifte einen geparkten Pkw und beschädigte diesen. Anschließend entfernte sich der Verursacher, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Bei dem Beschädigten Fahrzeug handelt es sich um einen Volvo. Es wurde die hintere Stoßstange beschädigt. Hinweise an die Polizeiinspektion...

Hinweise gesucht
Unfallflucht in Wartenberg-Rohrbach

Wartenberg-Rohrbach. In der Zeit vom 3. August bis zum 7. August stieß ein bislang unbekannter Fahrzeugführer gegen einen im Schloßberg in Wartenberg-Rohrbach geparkten Skoda Octavia. Der Unfallverursacher kümmerte sich nicht um die Schadensregulierung und verließ die Örtlichkeit. Am Octavia entstand ein Schaden in Höhe von circa 1000 Euro. Die Polizei hat die Unfallermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Rockenhausen unter Telefon: 06361 9170 entgegen. ps

Dieser Mann wird dringend gesucht. Wer kennt ihn?
3 Bilder

Trickbetrüger gesucht
Wer kennt diesen Mann?

Pfalz/Hessen/Baden.  Für den Fortgang der Ermittlungen suchen die Staatsanwaltschaft Darmstadt und das Polizeipräsidium Südhessen  gezielt mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach einem vermeintlichen Trickbetrüger. Der abgebildete Mann steht im Verdacht, mit dem sogenannten Münzwerftrick mehrere Tausend Euro erbeutet zu haben. Bei der Umsetzung der Masche wirft der Betrüger Geldmünzen auf den Boden und spricht dann gezielt ausgesuchte Personen an, denen er erzählt, dass sie Geld verloren...

2 Bilder

A63/Winnweiler: Unwetter mit Starkregen
Sattelzug kippt um

Winnweiler. Unwetterartige Regenfälle und starke Windböen haben den Autofahrern am Dienstagabend auf der A63 zu schaffen gemacht. Zwischen den Anschlussstellen Göllheim und Winnweiler wurde auf einer Brücke ein Sattelzug von starkem Seitenwind erfasst und kippte um. Der 36-jährige Fahrer erlitt hierbei nicht unerhebliche Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Während der Unfallaufnahme und den Bergungsmaßnahmen war die A63 in Fahrtrichtung Kaiserslautern...

Straßensperre stoppt Tatverdächtigen
Nach Verfolgungsfahrt mehrere hundert Ecstasytabletten beschlagnahmt

Winnweiler. Die Polizei hat nach einer Verfolgungsfahrt in der Nacht zum Samstag einen 26-Jährigen wegen des Verdachts des unerlaubten Handels mit Betäubungsmittel festgenommen. Der Autofahrer sollte einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Doch statt anzuhalten, fuhr er weiter. Der Fahrer missachtete sämtliche Haltesignale der Polizei. Als eine Funkstreife den Wagen überholte, rammte der 26-Jährige das Polizeiauto. Auch danach fuhr er ohne anzuhalten weiter. Erst durch eine Straßensperre...

Total beschädigter PKW
2 Bilder

Fahrer leicht verletzt
Viel zu schnell auf nasser Fahrbahn

Börrstadt. Am 27. Juli, um 14.15 Uhr,  befuhr ein 56-Jähriger mit seinem Pkw mit hoher Geschwindigkeit die A 63 Richtung Mainz. Unmittelbar zuvor war zwischen Winnweiler und Göllheim ein starker Gewitterregen niedergegangen. Auf der nassen Fahrbahn verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen Pkw, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach in der angrenzenden Böschung. Anschließend kam das Fahrzeug auf der Fahrbahn auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer wurde glücklicherweise...

Wer hatte Kontakt zu dieser Dame?
Spendensammlerin mit betrügerischer Absicht

Steinbach. Aufmerksame Bürger meldeten am Samstagmittag eine ihnen verdächtig erscheinende Spendensammlerin in Steinbach. Die Dame gab an, Spenden für einen Zirkus zu sammeln. Schließlich stellte sich durch eine polizeiliche Kontrolle heraus, dass die Dame vielmehr den Zirkus als Vorwand nutzte, um in betrügerischer Weise Geld zu erlangen. Auf die Dame kommt nun ein Strafverfahren wegen Betrugs zu. Wer Kontakt zu dieser Dame hatte wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Rockenhausen unter...

Brennendes Getreidefeld
3 Bilder

Nachbarschaftshilfe der Feuerwehren
Flächenbrand bei Teschenmoschel

Teschenmoschel. Am Donnerstagnachmittag, gegen 15:40 Uhr, geriet in der Gemarkung Teschenmoschel (Donnersbergkreis) bei Mäharbeiten ein Getreidefeld auf einer Fläche von circa 4,5 Hektar in Brand. Durch ein Großaufgebot der Feuerwehren der Verbandsgemeinden Rockenhausen, Winnweiler, Otterbach-Otterberg und Lauterecken-Wolfstein konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden, bevor es auf ein nahegelegenes Waldstück übergreifen konnte. Weiterhin waren auch noch kleinere Teile...

Traktorfahrer gesucht!
Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Stetten. Am 23. Juli, gegen 23 Uhr,  ereignete sich auf der L 386 ein Verkehrsunfall. Eine landwirtschaftliche Zugmaschine mit zwei Anhängern bog von einem Feldweg, Gemarkung Stetten, nach links auf die L 386, in Richtung Stetten ab. Dabei übersah er einen vorfahrtsberechtigten Pkw, welcher die L 386 in Richtung Bischheim befuhr. Der Pkw-Fahrer versuchte einen Zusammenstoß zur vermeiden, indem er nach rechts auswich. Es kam trotzdem zum Zusammenstoß des Pkw mit dem zweiten Anhänger. Der Traktor...

Zwölf DRK-Server mit Schadsoftware verschlüsselt
Cyberangriff auf Krankenhäuser in der Pfalz

Pfalz. In den Abendstunden des 13. Juli kam es zu einem Cyberangriff auf mehrere Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz. Insgesamt wurden die Server von zwölf Einrichtungen der Trägergesellschaft Südwest des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) mit einer Schadsoftware verschlüsselt. Darüber hinaus sind sechs Einrichtungen im Saarland von dem Angriff betroffen. Durch die Verschlüsselung waren die Krankenhäuser im administrativen Bereich eingeschränkt, die medizinische Versorgung der Patienten konnte jedoch...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.