Geschichte mit Engagement aus verschiedenen Klassen
Pestalozzischule Durlach beteiligte sich am "Anne Frank Tag 2018"

  • Foto: www.pestalozzischule-durlach.de
  • hochgeladen von Jo Wagner

Durlach. Am 12. Juni 1929 wurde Anne Frank geboren. In diesem Jahr wäre sie 89 Jahre alt geworden. Bereits mit 16 Jahren aber ist sie im Konzentrationslager Bergen-Belsen gestorben, in das sie von den Nationalsozialisten deportiert wurde. Dieses Schicksal teilte sie mit 6 Millionen anderen Menschen jüdischen Glaubens.

In Form einer Ausstellung und verschiedenen Filmpräsentationen, die von einer Gruppe von Schülern der 8. und 10. Klassenstufen während der Projektwoche gestaltet wurden, nahm die Pestalozzischule Durlach an dem deutschlandweiten "Anne Frank Tag" am 12. Juni teil.

Durch die vorbereiteten Präsentationen und Filme konnten sich Schüler der Klassenstufen 3 bis 10 an diesem Tag umfassend über das Leben der Anne Frank und den sehr aktuellen Themen wie Ausgrenzung, Rassismus und Antisemitismus informieren. „Aus der Geschichte lernen, damit solche Verbrechen nicht wieder geschehen“ - als Teil des Netzwerks „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ setzte sich die Pestalozzischule Durlach mit einer weiteren Aktion für die Vermittlung der Grundwerte unserer demokratischen Gesellschaft ein. (ps)

Infos: www.pestalozzischule-durlach.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen