Wo die Römer und Staufer lebten

Am 28. Juli geht es mit dem Odenwaldklub Bruchsal ins Schwäbische.
Vom Bahnhof Lorch wandern wir Richtung Kloster, vorbei an einem römischen Wachturm
und weiter zur Schelmenklinge. Wir gehen durch die 500 m lange und urwüchsige
Schelmenklinge, weiter Richtung Bruck und von dort aus zur Schillergrotte.
Nachdem wir die Schlucht verlassen haben, geht es hinunter ins Tal zur Brucker Sägemühle,
weiter auf dem Limeswanderweg durch den Wald hinauf auf die Hochfläche bei Hangendeinbach.
Bei gutem Wetter kann man von dort aus die drei Kaiserberge sehen.
Langsam nähern wir uns Schwäbisch Gmünd. Bevor es in die Stadt hinunter geht, machen
wir noch einen Abstecher zur Felsenkapelle St.Salvator.
In Schwäbisch Gmünd werden wir auf einem Stadtspaziergang noch die eine oder andere
Sehenswürdigkeit kennen lernen und Zeit für eine Tasse Kaffee finden.
Wegstrecke: ca. 18 km, ca. 450 hm; (gegen zwanzig Uhr zurück in Bruchsal)
Treffpunkt Bruchsal Bahnhof: 7.20 Uhr auf Gleis 1
Anmeldungen und Informationen unter  Tel. 0173 4580098.

Autor:

Birgit Pankratz aus Bruchsal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.