Tageselternverein feierte Sternstunden, Stars und Sternchen mit gelungener Filmpremiere in Bruchsal
Stars und Sternchen leuchteten am TEV Himmel auf

Die Kinder nahmen vor den Ehrengästen Platz und wurden von Clown Benji Wiebe verzaubert und mit Ballonkunst begeistert.
3Bilder
  • Die Kinder nahmen vor den Ehrengästen Platz und wurden von Clown Benji Wiebe verzaubert und mit Ballonkunst begeistert.
  • Foto: Nadia Ries/ris
  • hochgeladen von Nadia Ries

Bruchsal (ris). Es war eine ungewöhnliche Geräuschkulisse für einen Festakt. Anstelle langer Laudationen gab es kurze und prägnante Grußworte und wenn einer der jüngeren Publikumsmitglieder weinte oder sich lautstark äußerte, gab es keine bösen Blicke oder genervte Seufzer. Im Gegenteil, die vielen anwesenden Kinder wurden in das Geschehen miteinbezogen und durften direkt vor der Bühne im Ehrenbergsaal des Bruchsaler Bürgerzentrums Platz nehmen als Zauberclown Benji Wiebe nur für sie mitten im Festakt zauberte und kreative Ballonfiguren kreierte. Und an der Theke reihten sich bunte Plastikbecher neben eleganten Sektgläsern auf.
Wenn ein Verein wie der Tageselternverein Landkreis Karlsruhe Nord e.V. (TEV) sein 20-jähriges Bestehen feiert, ist das Verständnis für die lieben Kleinen ganz groß.
Unter dem Motto „20 Jahre Stars und Sternchen – TEV goes Hollywood“ hatten die TEV-Mitarbeiterinnen das Bürgerzentrum in eine wahre Hollywood-Gala verwandelt. Auf dem roten Teppich wurden die wahren Stars (die Tageseltern) und die Sternchen (die Tageskinder) durch die geschäftsführende Vorständinnen Maike Schmidt und Irene Zibold persönlich begrüßt, komplett mit Blitzlichtfeeling durch Profifotografin Simone Staron.
Informationen über die Projekte und Einrichtungen des TEV waren anschaulich auf Stellwänden präsentiert und alle Besucher konnten ihren eigenen Stern auf eine „Wall of Fame“ kleben. Das Duo „Green Coffee“ sorgte für stimmungsvolles Ambiente beim Sektempfang und eine Spielstraße samt Fotobox, Kinderschminken und Hüpfburg hielt die kleineren Gäste bei Laune.
Natürlich durfte eine echte Premiere nicht fehlen und so wurde der eigene TEV-Imagefilm, der im Rahmen eines gesponserten Projektes entstand, erstmals öffentlich aufgeführt und erhielt auch verdiente „Standing Ovations“.
Moderatorin Gabriele Kretzer von der Akademie für Kindertagespflege, führte durch das Programm und begrüßte die zahlreichen Ehrengäste. Neben Schirmherrn und Landrat Dr. Christoph Schnaudigel, der später mit einem eigenen Stern ausgezeichnet wurde, war auch Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick anwesend. Viele Bürgermeister waren aus den kooperierenden Kommunen gekommen, darunter Bürgermeister Tony Löffler, der die Amtskollegen in der Strukturkommission des Landkreises vertritt.
Die Landtagsabgeordneten Andrea Schwarz und Uli Hockenberger waren ebenso wie Christina Metke, Vorsitzende des Landesverband Kindertagespflege und dessen Geschäftsführerin Heide Pusch im Publikum.
Der neuen Sozialdezernentin Margit Freund wurde zur Wahl gratuliert. Auch politische Vertreter und Vertreterinnen des Kreistags und des Bruchsaler Gemeinderats wurden herzlich begrüßt zusammen mit Marianne Staudte, Bereichsleiterin von der Agentur für Arbeit.
Eine besondere Ehrung erfuhren Irene Zibold und Maike Schmidt, die beide auf Drängen ihrer Mitarbeiter mit einer eigenen „Lola“ ausgezeichnet wurden. Gerührt nahmen die beiden die goldenen Trophäen an und baten alle Ehrengäste der Kindertagespflege weiterhin wohlgesonnen zu sein, denn nach wie vor sei die Vereinbarkeit von Familie und Beruf das größte Anliegen des TEV.
Im Jahresverlauf 2018 betreuten 183 Tageseltern 2018 insgesamt 1171 Kinder zwischen 0 und 14 Jahren im nördlichen Landkreis Karlsruhe und wurden dabei vom TEV unterstützt und begleitet. 2018 vermittelte der TEV 532 Tagespflegen.
Nach dem kurzweiligen Festakt folgte das Büfett, das von dem Cateringteam der Lebenshilfe kredenzt wurde, mit viel Zeit für Austausch und Rückblick auf die zwei Jahrzehnte der qualifizierten Kindertagespflege in der Region.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen