Bruchsaler Kulturfenster
Stadtarchiv unterstützt bei Familienforschung

Stammbau

Jeden Donnerstag laden das Städtische Museum und das Stadtarchiv zum Blick durch das „Bruchsaler Kulturfenster“ ein. In dieser Woche gibt Dr. Tamara Frey vom Stadtarchiv einen Einblick, wie das Archiv Bruchsaler Bürger/-innen bei der Familienforschung unterstützt.

Liebe Leserinnen und Leser,

fast 300 Anfragen erreichten uns im Stadtarchiv 2021, 90% von Bürgerinnen und Bürgern aus ganz Deutschland, Europa und Übersee, 10% von Behörden.
In einem knappen Drittel der Anfragen ging es um Familienforschung, zum Teil aus rechtlichen Interessen wie Erbangelegenheiten, zum Teil aus Neugier auf die historische Herkunftslinie. Dieses Ergebnis möchten wir zum Anlass nehmen, um einige Hinweise für angehende Familienforscher zu geben.

Wenn Ihre Familie aus Bruchsal oder einem der Stadtteile stammt, können die sogenannten „Ortsfamilienbücher“, die bisher für Bruchsal, Heidelsheim, Obergrombach und Büchenau vorliegen, Informationen zu Lebensdaten, Berufen, Adressen und Verwandtschaftsverhältnissen liefern, die mehrere hundert Jahre zurückreichen. Die Ortsfamilienbücher können Sie auch im Stadtarchiv oder in der Stadtbibliothek Bruchsal einsehen. Auch für viele andere Ortschaften gibt es solche Ortsfamilienbücher, die von erfahrenen Genealogen zusammengetragen wurden. Schauen Sie im Internet oder fragen Sie bei den die jeweilige Ortschaft betreuenden Archiven nach. Ist die Ortschaft klein, kann es sein, dass diese Aufgabe das Kreisarchiv des jeweiligen Landkreises übernommen hat.

Die Archive sind auch noch aus einem anderen Grund ein wichtiger Anlaufpunkt: die Standesamtsunterlagen. Anfang bis Mitte der 1870er Jahre wurde das Standesamtswesen im Deutschen Reich eingeführt. Dort wurden Personenstandsregister für Geburten, Heiraten und Sterbefälle geführt. Vorher wurden die dazugehörigen kirchlichen Ereignisse, Taufe, Trauung und Beerdigung, auch Kommunion/Konfirmation, in den Kirchenbüchern der einzelnen Gemeinden festgehalten.

Suchen Sie also Informationen vor den 1870er Jahren, stellen Sie fest, welcher Konfession ihre Vorfahren angehörten und in welchem Kirchsprengel sie lebten und wenden Sie sich an die betreffenden Pfarrämter oder Kirchen- und Bistumsarchive.
Suchen Sie Informationen ab Mitte der 1870er Jahre, fragen Sie bei den zuständigen Standesämtern oder in den jeweiligen Stadt- bzw. Kreisarchiven nach. Die Abgabefristen für die Unterlagen an die Archive betragen für Geburtsregister 110 Jahre, für Heiratsregister 80 Jahre und für Sterberegister 30 Jahre. Dafür benötigen Sie Informationen über den Geburts-, Wohn- oder Sterbeort der gesuchten Person, auch eine Jahreszahl aus dem Lebenslauf ist sehr hilfreich. Vielleicht gibt es sogar in den zusätzlich geführten Sammelakten weitere Dokumente zu den Standesamtsvorgängen.

Oft wird vergessen, dass sich unsere Schrift und Sprache über die Jahrhunderte wandelte. Üben sie im Vorfeld das Lesen der alten deutschen Kurrentschrift und schlagen sie unbekannte Wörter nach.
Im Stadtarchiv sind außerdem Bruchsaler Adressbücher ab 1865 überliefert. Mit einer Anfrage können Straße, Hausnummer und evtl. auch Beruf des Vorfahren ermittelt werden.

Die Kirchenbücher und Standesamtsunterlagen können Ihnen Informationen zu Lebensdaten, Berufen und einigen wenigen anderen Fakten geben; die Chance an weitere Informationen wie Fotos oder schriftliche Selbstzeugnisse zu kommen, ist jedoch gering. Zu solch persönlichen Einsichten in das Leben der Vorfahren kann fast immer nur die Überlieferung innerhalb der eigenen Familie beitragen.

Reinklicken und mehr entdecken!

Neugierig auf mehr? Spannendes aus den Bruchsaler Museen und dem Stadtarchiv gibt es auf der www.bruchsal.de/staedtischesmuseum.

Autor:

Pressestelle Stadt Bruchsal aus Bruchsal

Webseite von Pressestelle Stadt Bruchsal
Pressestelle Stadt Bruchsal auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Eine ganz besondere Hochzeitslocation im Raum Bruchsal ist das Castillo del Mar in Zeutern
24 Bilder

Hochzeitslocation Bruchsal: Traumhaftes Ambiente im Castillo del Mar

Raum Bruchsal. Eine besonders traumhafte Hochzeitslocation im Raum Bruchsal findet sich im idyllischen Zeutern im Kraichgau. Das Castillo del Mar bietet eine romantisch-ländliche Atmosphäre - in dieser Location lässt es sich unbeschwert feiern. Das Castillo und das umliegende Areal ist perfekt für Feiern mit 70 bis 140 Personen geeignet. Der außergewöhnliche Ort und die professionelle Organisation eines Festes bis ins Detail bereit den Gastgebern und deren Gästen wunderbare und unvergessliche...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Zusammen leben in Karlsruhe - das aktuelle Magazin der vhs Karlsruhe zeigt, was die Volkshochschule dazu beizutragen hat

Aktuelles Magazin der vhs Karsruhe
Zusammen leben

Karlsruhe. Aufgrund der Pandemie gibt es an der Volkshochschule Karlsruhe (vhs) momentan leider kein gedrucktes Programmheft. Doch es gibt guten Ersatz! Dreimal im Jahr wird ein kostenloses INFOMAGAZIN veröffentlicht. Die aktuelle dritte Ausgabe beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Thema "Zusammenleben". Zu einem guten Zusammenleben - ob mit dem Partner, der Familie oder in der Gesellschaft - hat die Volkshochschule einiges beizutragen. Bildung und Wissen sind Grundvoraussetzungen für ein...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Black Beauty: Schwarz gehört zu den Trendfarben schlechthin und macht moderne Küchen zum Hingucker in luxuriöser Optik
3 Bilder

XXXLutz Karlsruhe und Mannheim
Hochwertige Küchen für das moderne Zuhause

XXXLutz Karlsruhe/Mannheim. Die Küche rückt immer mehr ins Zentrum des modernen Familienlebens. In einem angenehmen und gemütlichen Ambiente gemeinsam kochen, feiern und genießen – genau das machen hochwertige Premium-Küchen unkompliziert möglich. Die XXXLutz Einrichtungshäuser in Karlsruhe und Mannheim bieten ihren Kundinnen und Kunden eine große Auswahl an trendigen Küchenmodellen mit luxuriöser High-End-Ausstattung. Kochen, leben, genießen: Die Küche als WohnraumDer Trend einer gesunden...

LokalesAnzeige
2 Bilder

2 x zentral, 7 x in den Stadtteilen - Ihre Stadtbibliothek
Die Stadtbibliothek Karlsruhe und ihre Zweigstellen

Die Stadt­bi­blio­thek Karlsruhe gewährleistet als moderne öffentliche Großstadtbibliothek Zugang zu Bildung und Information für alle Menschen in Karlsruhe. Bürgerinnen und Bürger haben an insgesamt acht Standorten in Karlsruhe sowie über den mobilen Medienbus die Möglichkeit, die vielfältigen Angebote der Stadtbibliothek zu entdecken und zu nutzen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! In bester Citylage findet sich die Hauptstelle der Stadtbibliothek im Neuen Ständehaus. Hier stehen Ihnen auf...

Online-Prospekte aus Bruchsal und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen