Neue Geschäftsführerin in der Rheuma-Liga Baden-Württemberg
Silke Ssymank folgt auf Siegfried Hofmann

Wechsel in der Geschäftsführung der Rheuma-Liga Baden-Württemberg:
Präsident Heinz Nitsche, Silke Ssymank, neue Geschäftsführerin und Siegfried Hofmann, der scheidende Geschäftsführer
  • Wechsel in der Geschäftsführung der Rheuma-Liga Baden-Württemberg:
    Präsident Heinz Nitsche, Silke Ssymank, neue Geschäftsführerin und Siegfried Hofmann, der scheidende Geschäftsführer
  • Foto: Rheuma-Liga
  • hochgeladen von Martin Stock

In der Geschäftsstelle der Rheuma-Liga Baden-Württemberg in Bruchsal erfolgte jetzt eine reibungslose Staffelstabübergabe. Nach Siegfried Hofmann, dem langjährigen Geschäftsführer und Baumeister der Rheuma-Liga Baden-Württemberg, der in den Ruhestand verabschiedet wurde, übernahm nun Silke Ssymank als Nachfolgerin das Ruder. [h2]Größte Selbsthilfeorganisation  im Gesundheitswesen

in Baden-Württemberg

[/h2]Hofmann hatte 36 Jahre die Geschäftsführung inne und hat aus kleinen Anfängen den Verband aufgebaut als größte Selbsthilfeorganisation in Baden-Württemberg im Gesundheitswesen mit mehr als 70.000 Mitgliedern. Silke Ssymank ist seit 2002 in der Rheuma-Liga Baden-Württemberg beschäftigt. Die studierte Sozialpädagogin hatte als Sozialfachkraft für Nordbaden und das Referat Sondererkrankungen von Anfang an eigene Ideen, war kreativ und flexibel. So beschrieb Heinz Nitsche, Präsident der Rheuma-Liga Baden-Württemberg, die Kompetenz der neuen Geschäftsführerin. Sie wuchs bereits seit 2010 als stellvertretende Geschäftsführerin in die neuen Aufgaben hinein. Durch ihre Tätigkeit als Sozialfachkraft bis 2017 blieb sie aber gleichzeitig der Basis vor Ort verbunden. Mit einem eindeutigen Votum als Vertrauensbeweis wählte der Vorstand Silke Ssymank zur neuen Geschäftsführerin.

Kontinuität und neue Akzente

Sie werde die erfolgreiche Arbeit ihres Vorgängers fortsetzen, sagte Ssymank, aber auch eigene neue Akzente setzen nach der Aufbauarbeit, die das Wirken von Siegfried Hofmann stark geprägt hat.
Die Rheuma-Liga Baden-Württemberg informiert und berät Rheumakranke und Angehörige unabhängig und frei von kommerziellen Interessen und bietet vom fachlichen Bewegungstraining bis hin zur Gesprächsgruppe vielfältige Hilfen im Umgang mit der Erkrankung an. Der Verein tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein und ist Mitglied in der Deutschen Rheuma-Liga. Weitere Informationen bietet im Internet die Website www.rheuma-liga-bw.de

Autor:

Martin Stock aus Bruchsal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.