13 auf einen Streich
Neue Auszubildende im Rathaus Bruchsal begrüßt

13 Neue Auszubildende bei der Stadtverwaltung Bruchsal begrüßt.

Für 13 junge Menschen hat am 1. September ein neuer Lebensabschnitt begonnen: Sie haben ihre Ausbildung bei der Stadtverwaltung Bruchsal begonnen. Im Sitzungssaal des Rathauses am Marktplatz wurden die neuen Auszubildenden von Bürgermeister Andreas Glaser begrüßt. In ihrer ersten Woche im Bruchsaler Rathaus lernen die 13 Neuen die Verwaltung, die Rathausstandorte, die Stadt und natürliche ihre Kollegen/-innen kennen, bevor sie dann voll in den Ausbildungsalltag eintauchen.
„Mehr als Du erwartest“ ist das Motto, mit dem die Stadt für die eine Ausbildung wirbt. Und dieses Motto ist Programm: In einer Großen Kreisstadt wie Bruchsal bekommen Auszubildende einen breiten Überblick über das umfangreiche Aufgabenspektrum und die vielseitigen Einsatzbereiche in der Verwaltung einer über 45.000 Bürger/-innen zählenden Stadt. So wird der Nachwuchs in Bruchsal inzwischen in sieben Berufen und vier Studiengängen ausgebildet, darunter neben dem Verwaltungsfachangestellten die Bereiche Forstwirtschaft, Garten- und Landschaftsbau, Abwassertechnik, Medien- und Informationsdienste sowie Fachkräfte in der Kommunalverwaltung. Unter den neuen Auszubildenden sind auch wieder „Bachelor of Arts“ mit Schwerpunkt Public Management. Sie bleiben ein halbes Jahr in der Verwaltung, bevor sie an der Hochschule in Kehl ihr Studium für den gehobenen Dienst absolvieren. Und erstmals wird in diesem Jahr ein Straßenbauer ausgebildet.

Wer Interesse an einer Ausbildung bei der Stadt Bruchsal hat, findet weitere Informationen zum Ausbildungsangebot im Internet unter www.bruchsal.de/ausbildung. Interessierte können ihre Bewerbungsunterlagen auch direkt an ausbildung@bruchsal.de senden. Rückfragen beantwortet Ausbildungsleiterin Vanessa Mail (07251) 79-231.
Bewerbungsschluss für das Ausbildungsjahr 2020 ist der 15. September 2019.

Autor:

Pressestelle Stadt Bruchsal aus Bruchsal

Webseite von Pressestelle Stadt Bruchsal
Pressestelle Stadt Bruchsal auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
"Echt oder falsch": So lautet das Motto der Skulpturen-Triennale 2020 in Bingen am Rhein. Rund 20 Kunstwerke verschiedener Künstler sind noch bis 4. Oktober entlang des Rheinufers und an ausgewählten Orten in der Innenstadt zu sehen.
10 Bilder

Skulpturen-Triennale 2020 in Bingen am Rhein
Original oder Fälschung?

Bingen am Rhein. Ist das jetzt echt oder falsch? Original oder Fälschung? Das gilt es bei der 5. Skulpturen-Triennale in Bingen am Rhein herauszufinden. Täglich hört man vor allem in den sozialen Medien von angeblichen oder tatsächlichen "Fake News". Die Skulpturen-Triennale 2020 greift also mit dem diesjährigen Motto "Echt und falsch" ein hochaktuelles Thema auf. Rund 20 Kunstwerke verschiedener Künstler zeigen eine faszinierende Vielfalt und sind noch bis Sonntag, 4. Oktober, entlang des...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Ausflugstipp für Urlaub in der Naheregion: Im Besucher- und Informationszentrum WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre (Rheinland-Pfalz) bei Kempfeld in der Nähe von Idar-Oberstein können Kinder und Erwachsene eigene Experimente durchführen und dabei viel Wissenswertes rund um das Thema Wasser erfahren. Abkühlung verspricht der nahe gelegene Wasserspielplatz.
6 Bilder

Ausflugstipp: WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre Kempfeld
Wasser ist Leben

Steinbachtalsperre bei Kempfeld. Zu Coronazeiten suchen viele nach Ideen für ihren Urlaub in der Region. Ein besonderer Ausflugstipp für die ganze Familie ist das Naheland in Rheinland-Pfalz - hier gibt es viel zu entdecken, zum Beispiel das Besucher- und Informationszentrum WasserWissensWerk an der Steinbachtalsperre bei Kempfeld in der Nähe von Idar-Oberstein.  Wasser kann man nicht nur trinken, sich damit duschen oder Feuer löschen: Wasser kann viel mehr! All das macht das Besucherzentrum...

Online-Prospekte aus Bruchsal und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen