Gemeinsamer Besuch der Kriegsgräber in Bruchsal

Bild von rechts: Lothar Falk, Cornelia Petzold-Schick, Andrea Schwarz, Axel E. Fischer, Sebastian Steinebach
  • Bild von rechts: Lothar Falk, Cornelia Petzold-Schick, Andrea Schwarz, Axel E. Fischer, Sebastian Steinebach
  • hochgeladen von Helene Pfau

Grüne Landtagsabgeordnete Andrea Schwarz und der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge besuchten am Freitag, 21. Januar 2022 die Kriegsgräber des ersten und zweiten Weltkriegs auf dem Friedhof in Bruchsal. Dabei stellte der Volksbund seine Bildungs- und Jugendarbeit vor.
„Die Arbeit des Volksbundes, als humanitäre Organisation, spielt eine wichtige Rolle in der Erinnerungskultur, Bildungsarbeit und Pflege von Kriegsgräbern im In- und Ausland. Gerade bei der Bildung von Jugendlichen, können Inhalte zu den beiden Weltkriegen anhand von Kriegsgräbern und Denkmalen besonders gut vermittelt werden. Sie machen uns bewusst wie wichtig der Frieden und die Demokratie sind“, so Andrea Schwarz MdL.
Beim gemeinsamen Besuch, zu dem auch Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick gekommen war, führten die Vertreter des Volksbundes Nordbaden Axel Fischer, Volker Schütze, Roland Reiß und Sebastian Steinebach durch den Bruchsaler Friedhof. Anhand vieler anschaulicher Beispiele erklärten sie, wie Schulklassen in die Arbeit eingebunden werden können, die Geschichte für Jugendliche greifbarer wird und wie die Kinder und Jugendlichen auf die Kriegsgräber reagieren. Es sei wichtig, den Bezug zwischen der Vergangenheit zur Gegenwart herzustellen, so die Vertreter des Volksbunds.
Axel E. Fischer betonte das große Interesse der Schülerinnen und Schülern während der angebotenen Unterrichtsstunden. Vor allem zu den einzelnen Schicksalen der Opfer oder in Bezug auf das oft sehr junge Alter der Verstorbenen.
„Ich danke den Vertretern des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge für den interessanten Termin in Bruchsal. Sehr gerne folge ich der Einladung nach Niederbronn-les-Bains für einen Besuch der Jugendbegegnungs- und Bildungsstätte“, betont Andrea Schwarz MdL, Mitglied im parlamentarischen Ring des Volksbundes.

Autor:

Helene Pfau aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Haben die Küchenvielfalt im Angebot im Blick: Verkaufsleiter Attila Yelki (links) und Wilhelm Gamer, Abteilungsleiter Küchen.
5 Bilder

Wohnträume werden wahr
XXXLutz Mann Mobilia in Karlsruhe trendig und modern

Karlsruhe. Hier wird jeder fündig. Vor zwei Jahren neu gestaltet, bietet das Einrichtungshaus XXXLutz Mann Mobilia mit mehr als 34.000 Quadratmetern auf sechs Etagen alles, was das Herz begehrt. Die Produktauswahl ist beeindruckend deckt jeden Raum im häuslichen Umfeld und jeden Einrichtungsstil ab und macht das Einkaufen mit seinem ansprechenden Ambiente auch zum ästhetischen Genuss. Ausbildung im Fokus „Da ist es sehr wichtig, dass wir auch ausgezeichnet ausgebildete und geschulte...

LokalesAnzeige
3 Bilder

Stadtbibliothek im Neuen Ständehaus
Saatgutbibliothek Karlsruhe

Die Stadtbibliothek Karlsruhe bietet seit Mitte Februar ein neues Angebot an: In Kooperation mit der grün-alternativen Hochschulgruppe Karlsruhe e.V. steht ab sofort Saatgut von Gemüse, Obst, Kräutern und Blumen zur kostenlosen Ausleihe im Neuen Ständehaus zur Verfügung.  Der Schwerpunkt liegt dabei besonders auf alten und lokalen Sorten. Das älteste Saatgut, die Tomatensorte „Gelbes Birnchen“, stammt aus dem 16. Jahrhundert und ist ein Stück lebendige Kulturgeschichte. Die Idee der...

RatgeberAnzeige
Große Auswahl an Markenfahrrädern bei Eicker Bikes
13 Bilder

Zweirad Eicker heißt jetzt Eicker Bikes
Partner für’s Rad

Fahrrad. Ob durch die Stadt, zum Einkaufen, in der Natur, die Berge hinauf und hinunter, oder für den täglichen Weg zur Arbeit – das Fahrrad liegt im Trend! Und das richtige Fahrrad vom Kinderfahrrad bis zum E-Mountainbike findet man in Karlsruhe bei Zweirad Eicker, beziehungsweise: Zweirad Eicker heißt jetzt Eicker Bikes! 1.500 Fahrräder in zwei Filialen in Karlsruhe Bis zu 1.500 Fahrräder stehen in den beiden Filialen von Eicker Bikes an der Neureuter Straße und der Pulverhausstraße zur...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Büromitarbeiter der PPS Presse- und Post- Service GmbH Karlsruhe. V.l.n.r. Jürgen Bank (Leitung Außendienst), Sylvia Kunzmann (Bezirksdatenpflege und Reklamationsbearbeitung), Lutz Gebhard (Vertriebsleiter), Eva Minges (Zentrale und Reklamationsbearbeitung), Gerhard Messarosch (Geschäftsführer). Rechts hinten Götz Furrer, der als Dienstleister für die Zusteller-Stammdatenpflege und -Lohnabrechnung zuständig ist.
2 Bilder

PPS GmbH Karlsruhe bringt das „Wochenblatt“ in 262.000 Haushalte
„Die Zusteller sind unser Aushängeschild“

PPS Karlsruhe. „120 Jahre Vertriebserfahrung unter einem Dach“, so stellt Gerhard Messarosch, der Geschäftsführer der PPS Presse- und Post-Service GmbH Karlsruhe und Mannheim, sein Karlsruher Team vor. Die PPS in Karlsruhe sorgt zuverlässig dafür, dass die Wochenblätter zwischen Malsch südlich von Ettlingen und Malsch bei Wiesloch im Norden, dem Kraichtal im Osten und dem Rhein im Westen Woche für Woche im Briefkasten landen. 262.000 Haushalte werden so versorgt. Auch für die Prospektverteilung...

Online-Prospekte aus Bruchsal und Umgebung



add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.