Ein neues Zuhause gefunden

Von links: Arbeitserzieher Hans Of, Franz-Josef Prim und Bereichsleiter Sebastian Benz in der neuen Wohnung.

„Ich habe nie den Mut verloren und die Hoffnung aufgegeben, wieder Fuß zu fassen,“ erzählt Franz-Josef Prim, der vor wenigen Tagen in seine neue eigene Wohnung eingezogen ist.
Das Vermieten der Wohnung ist Teil des Projekts Ambulant Begleitetes Wohnen des Caritasverbandes Bruchsal. Wohnungslose Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten werden dort von Mitarbeitenden des Julius Itzel Hauses persönlich begleitet, da sie zu einer selbständigen Lebensführung noch regelmäßige Begleitung und persönliche Beratung benötigen.
Eine eigene Wohnung anzumieten ist für alleinstehende wohnungslose Sozialhilfeempfänger besonders schwierig, da sie oft mit Vorurteilen zu kämpfen haben und ihnen nicht das Vertrauen der Vermieter entgegengebracht wird. „Um dieses Problem zu beheben, hat der Caritasverband beschlossen, Wohnungen direkt anzumieten und an unsere Klient*innen weiterzuvermieten. Das senkt das Risiko für den Vermieter und man kann sich gegenseitig kennenlernen. Des Weiteren werden unsere Klient*innen regelmäßig zu Hause besucht. Wir handeln sofort, wenn wir sehen, dass es jemand gerade schleifen lässt,“ so Bereichsleiter Sebastian Benz.
Eine geeignete Wohnung wurde gefunden - der erste Schritt zum festen Wohnsitz war gemacht. Da die Wohnung in einem stark renovierungsbedürftigen Zustand war, musste sie erst auf Vordermann gebracht werden. Dabei kamen unter anderem Spenden aus dem Hoffnungslauf zum Einsatz.
Arbeitserzieher des Julius Itzel Hauses, Hans Of, renovierte die Wohnung mit fünf Bewohnern des Julius Itzel Hauses von Kopf bis Fuß. „Ein tolles arbeitstherapeutisches Projekt – von wohnungssuchenden für wohnungssuchende Menschen“ erzählt Hans Of. „Dank guter Zusammenarbeit mit der Tafel wurden einige hochwertige und günstige Möbel bereitgestellt, auf die wir schlichtweg angewiesen sind. Denn selbst mit dem Höchstsatz des Jobcenters ist es unmöglich, eine ganze Wohnung auszustatten,“ so Hans Of.
„Ein tolles Gefühl, wieder in einer eigenen Wohnung zu wohnen. Mein Ziel ist es, wieder am Leben teilzunehmen. Ich möchte mich herzlich bedanken für die große Unterstützung aus dem Julius Itzel Haus. Ich kann wieder Mut schöpfen und in die Mitte der Gesellschaft aufgenommen werden,“ so Prim. Auch dank der Hilfe des Sozialen Dienstes der Stadt Bruchsal konnten bereits einige Wohnungen angemietet werden, so Benz, der auch die sehr gute Zusammenarbeit mit dem Jobcenter sowie dem Landratsamt Karlsruhe betont.
Durch die große Nachfrage nach Einzelwohnraum sind wir immer auf der Suche nach Mietwohnungen für das Projekt Ambulant begleitetes Wohnen. Nähere Informationen erhalten Sie bei Sebastian Benz, Tel. 07251 9793-0

Autor:

Jasmin Hermann (Caritasverband Bruchsal) aus Bruchsal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
Christian Sigg Geschäftsführer Special Olympics BW/ Florian Pfeifer CEO Café del Rey
3 Bilder

Soziales Engagement als Herzenssache von Café del Rey

Soziales Engagement als Herzenssache von Café del Rey: Kaffeepartner bei SV Sandhausen und Sponsoring bei Special Olympics Schritt für Schritt schreitet der Ausbau sozialen Engagements in diesem Sommer bei Café del Rey weiter voran: Bereits seit Firmengründung steht die soziale Komponente neben dem Angebot qualitativ hochwertigen Kaffees im Mittelpunkt und ist als zentraler Grundpfeiler der Firmenphilosophie kaum noch wegzudenken. So musste CEO Florian Pfeifer auch nicht lange überlegen, sich...

Online-Prospekte aus Bruchsal und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen