19. Heidelsheimer Reichsstadtfest von 13. bis 15. Juli
Mittelalter zwischen den Stadtmauern

Heidelsheim. Es gehört zu den schönsten historischen Festen im Umkreis: das traditionelle „Reichsstadtfest“ in Heidelsheim. Das ehemals kurpfälzische „Heydolfesheim“ blickt auf eine geschichtsträchtige Vergangenheit zurück. Alle zwei Jahre erinnern die Heidelsheimer mit dem Reichsstadtfest an diese Zeit: in diesem Jahr von 13. bis 15. Juli mit der 19. Ausgabe des Festes.

Am Samstag, 13. Juli, gibt die „Brettener Artillerie“ um 17.30 Uhr den Startschuss für einen Umzug, der sich vom Sportplatz zum Kirchplatz bewegt. Dort wird Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick mit einem Fassanstich das Fest offiziell eröffnen. Zehn Heidelsheimer Vereine und Institutionen werden in den kommenden drei Tagen alles aufbieten, was Küche und Keller hergeben.

Zur optischen und akustischen Unterhaltung haben die Veranstalter eine mannigfache Fülle von Darbietungen organisiert. So sind über ein Dutzend historische Gruppen angereist, um mit Spielszenen, Musik, Tanz und Gesang eine Spur Mittelalter zwischen die alten Stadtmauern zu zaubern. Dazu werden Trommlergruppen, Fanfarenzüge mit Fahnenschwingern und Tanzgruppen mit Instrumentalbegleitung auf dem ganzen Festgelände unterwegs sein und dabei auf Nachtwächter und Türmer treffen.

Eine mittelalterliche „Tafeley“, eine historische Modenschau und Mittelalter-Tänze wetteifern mit der Darstellung alten Handwerks. Die italienische Partnergemeinde Volterra (eine über 3.000 Jahre alte etruskische Stadtgründung in der Toskana) ist mit zirka 80 Personen vertreten – am bekanntesten sind die Fahnenschwinger.

Das Heimatmuseum im Törlesturm und der Katzenturm öffnen zur Besichtigung Tür und Tor. Aber die Heidelsheimer sind nicht nur in der Vergangenheit verhaftet, so wird auch jede Menge Live-Musik geboten, es gibt Ausstellungen, Möglichkeiten zum Kegeln und Schießen und einen kleinen Vergnügungspark. Wem das immer noch nicht genug ist, der kann sich über das Spinnen am Spinnrad, das „Sensendengeln“ oder
Quilt-Arbeitstechniken informieren. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen