Maxburgring beteiligt sich am Tag der offenen Gartentür
Gärten in Bellheim öffnen für Westheimer Drillinge

Die Gartenlandschaften im Maxburgring sind sehenswert. Drei Gärten öffnen für eine gute Sache.
3Bilder
  • Die Gartenlandschaften im Maxburgring sind sehenswert. Drei Gärten öffnen für eine gute Sache.
  • Foto: Schirmer
  • hochgeladen von Wochenblatt Archiv

Bellheim. Der Maxburgring in Bellheim blüht auf. Mit drei offenen Gärten nimmt der Maxburgring in Bellheim am Tag der offenen Gartentür des Gartenbauvereins in Saarland und Rheinland Pfalz teil. Dieser ist am kommenden Sonntag, 30. Juni, von 10 bis 18 Uhr. Es ist einmalig in Bellheim, dass drei Gärten in einer Straße öffnen. Und gerne kann es im nächsten Jahr noch erweitert werden. Die Initiatorin und Gründerin des Bellheimer Gartenmarktes, Kornelia Schirmer,  hat für Bellheim ein weiteres Highlight gesetzt. Wenn dieses Jahr am letzten Juni-Wochenende viele Gärten im Land öffnen, sind auch Familie Schirmer, Familie Bierweiler und Familie Hock dabei.  Bei Familie Schirmer erwartet die Besucher ein harmonisch, gestalteter Garten mit interessanter Wegeführung, Raritäten und einer Vielfalt an seltenen Stauden. Ein kleiner Pool und liebevoll angelegter Teich wartet auf die Gartenfreunde der Region. 
Im Garten der Familie Bierweiler (rund 600 Quadratmeter) finden Interessierte eine große Pflanzen- und Blütenvielfalt zwischen verschiedenen Sandstein- und Ziegelmauern. Schöne, verschiedene Sitzgelegenheiten laden zum Entspannen ein.  Der altersgerechte Garten der Familie Hock ist pflegeleicht und ebenerdig mit kleinem liebevollen Nutzgarten und Teich gestaltet.

Im Gartencafé der Familie Schirmer/Familie Bierweiler werden auch  Kuchen und Kaffee angeboten. „Es wäre doch schade, einen solchen Garten nur für sich allein in Anspruch zu nehmen“, sagt Gerhard Schirmer zu seinem Wunsch, das Gartenglück zu teilen. Dieser Wunsch steckt auch hinter der Aktion. 
Der Erlös des der offenen Gärten kommt der Familie Heß in Westheim zu Gute.  Nach dem plötzlichen Tod seiner Frau steht der 33-jährigen Stefan Heß alleine mit drei  Kleinkindern da. Job, Kinder, Haushalt, Trauer – alles will bewältigt werden.  "Da wollen wir helfen", sagen die drei Familien.
Auch der Garten der Familie Bierweiler und der Garten der Familie Hock sind sehenswert. Alle Gärten sind nicht von Profis angelegt,sondern aus Liebe und Herzblut zu den Pflanzen und zu dem Hobby Garten entstanden.

Familie Schirmer, Maxburgring 9
Familie Hock, Maxburgring 6
Familie Bierweiler, Maxburgring 13

Weitere Termine in Schirmer’s Green Room sind am:
14. Juli und 11. August jeweils von 13 bis 18 Uhr sowie am 28. und 29. Dezember von 17 bis 20 Uhr (Maxburgring 9). ps/jlz

Autor:

Wochenblatt Archiv aus Germersheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

26 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.