Ottersheim feiert sein 1250-jähriges Bestehen
Festwochenende im Bärendorf

Die Ottersheimer, auch Bären genannt, verstehen es zu feiern. Zahlreiche Vereine und engagierte Bürger stellen von Freitagnachmittag bis Sonntagabend ein buntes Unterhaltungsprogramm auf die Beine.
  • Die Ottersheimer, auch Bären genannt, verstehen es zu feiern. Zahlreiche Vereine und engagierte Bürger stellen von Freitagnachmittag bis Sonntagabend ein buntes Unterhaltungsprogramm auf die Beine.
  • Foto: Lutz
  • hochgeladen von Amanda Kollross

Ottersheim. Anlässlich des 1250-jährigen Bestehens von Ottersheim lädt die Gemeinde zum großen Festwochenende ein.Die Ottersheimer, auch Bären genannt, verstehen es zu feiern. Zahlreiche Vereine und engagierte Bürger stellen von Freitagnachmittag bis Sonntagabend ein buntes Unterhaltungsprogramm auf die Beine. Sogar Ministerpräsidentin Malu Dreyer kommt ins Bärendorf.Allein das Musikprogramm sucht seinesgleichen. Im ganzen Ort sind fünf Bühnen verteilt, wo für jeden Besuchergeschmack das Passende geboten wird – von Vereinsdarbietungen über Blasmusik bis Rock-/Popkonzerte bekannter Coverbands. Auch kulinarisch bleiben keine Wünsche offen. Ottersheim zeigt seinen Festbesuchern die typische Südpfälzer Gastfreundlichkeit und sorgt, wo man geht und steht, für das leibliche Wohl. Nicht zuletzt auf dem begleitenden Bauernmarkt genießen die Gäste mediterranes Flair, Kunsthandwerk und Spezialitäten.

Freitag

Los geht das große Fest schon am Freitagabend, 17. August, ab 18 Uhr. Zur Eröffnung spielt die Kultuskapelle Offenbach auf der Musikbühne 3, es folgten ab 21 Uhr die Pälzer Polkabuwe, die wie gewohnt für ordentlich Stimmung sorgen. Auf der ersten Bühne am Dorfplatz sind zeitgleich ab 21 Uhr FINE R.I.P zu Gast. Auf der Bühne 2 spielen am Freitagabend ab 20 Uhr Sixaffair, die in der Südpfalz ebenfalls allerbestens bekannt sind. Bei den Bärenbrüdern (Bühne 4) legen DJ Judge und Rick Knaller auf. Am Bäreschuwwler-Heisel findet am Freitag und Samstag eine Disco statt. Im Musikerhof spielt zur Eröffnung die Kultuskapelle Offenbach und ab 21 Uhr dann die Pälzer Polkabuwe, die als Stimmungsgarant bestens bekannt sind. Bei der Brauerei Bärenbau ist am Freitagabend „Die Oldieband“ mit goldenen Hits der 60iger und 70iger Jahre zu hören.

Samstag

Das Festprogramm am Samstag, 18. August, beginnt um 16 Uhr mit der Eröffnung des Bauernmarkts durch Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Natürlich sind die Hoheiten des Kreises und das Bärenpaar mit dabei.  Um 20 Uhr spielt DJ Felix in der Langen Straße Mixed Music für jeden Geschmack. Ab 21 Uhr sind Palatina Six auf dem Dorfplatz zu hören. Zeitgleich findet bei den Bärenbrüdern am Samstagabend ein Open-Air-Rock mit Addicted ab 19 Uhr und Insanity ab 21 Uhr statt. Am Samstagabend spielt bei der Brauerei Bärenbrau die Band „Saftwerk“ Musik von Rammstein bis Grönemeyer. Im Musikerhof beginnt das Programm um 18 Uhr mit der OHG Schüler Bigband. Um 19 Uhr tritt die Bigband aus Weyher auf und ab 21 Uhr rocken Fishermans Friends die Bühne.

Sonntag

Auch für den Sonntag, 19. August, haben sich die Verantwortlichen ein kunterbuntes Programm ausgedacht. Der Tag beginnt um 10 Uhr mit einem ökumenischen Festgottesdienst der Gruppe Saitenspiel auf dem Dorfplatz. Ab 11 Uhr Uhr findet auf dem Dorfplatz ein Jazz-Frühshoppen statt. Um 16 Uhr singen dort die Südpfalzlerchen. Auf der Langen Straße tritt um 15.30 Uhr Joe Schorlé auf. Ab 17 Uhr spielen AcoustiXound. Im Musikerhof spielen ab 11 Uhr befreundete Musikvereine zur Unterhaltung auf. Bei den Bärenbrüdern beginnt um 11 Uhr am Sonntag ein Bikerfrühstück. Außerdem werden Harleys gezeigt. Für Kinder und erwachsene gibt es ab 12.30 Uhr Bulllriding und ab 15 Uhr eine Squaredance-Vorführung. Bei der Brauerei Bärenbrau spielt am Sonntag „Barrio Asecas“ von 12 bis 14 Uhr lateinamerikanische Musik. Und übrigens gibt es mit Paella dazu auch das passende Essen. Um 17 Uhr tritt bei der Brauerei das „Duo Harmony“ auf. Sabine und Wolfgang aus Germersheim heizen mit Schlagern und Oldies ein. Das Fest endet am Sonntagabend um 22 Uhr mit einem großen Zapfenstreich. Dazu gibt es bei allen Vereinen ein reichhaltiges kulinarisches Programm. Neben Pfälzer Spezialitäten gibt es natürlich auch Süßes für die Schleckermäuler, frischgezapftes Bier aus dem Geburtstagsort und dem Nachbarort Bellheim, ein Kirchencafé und jede Menge Unterhaltung. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen