Spenden aus dem VR-Gewinnsparen in Bad Dürkheim überreicht
Schule digital

Die Spendenempfänger bei der Übergabe vor dem Gradierbau  im Kurpark Bad Dürkheim (ganz rechts: Thomas Schutt, Vorstandssprecher der VR Bank Mittelhaardt eG, daneben Ina Stepp, Marketing).
  • Die Spendenempfänger bei der Übergabe vor dem Gradierbau im Kurpark Bad Dürkheim (ganz rechts: Thomas Schutt, Vorstandssprecher der VR Bank Mittelhaardt eG, daneben Ina Stepp, Marketing).
  • Foto: VR Bank MIttelhaardt
  • hochgeladen von Franz Walter Mappes

Bad Dürkheim. Mit dem „DigitalPakt Schule“ hatten die Bundesregierung und der Bundestag im Jahr 2018 die Absicht bekundet, die Digitalisierung in den allgemeinbildenden Schulen mit 5 Milliarden Euro zu fördern. Am 15. März 2019 stimmte der Bundesrat der Änderung des Grundgesetzes zu, womit der Digitalpakt endgültig beschlossen war. Doch bis die staatlichen Mittel fließen werden, kann noch einige Zeit vergehen – Soforthilfe wurde jetzt durch die VR Bank Mittelhaardt eG aus den Erträgen des VR-Gewinnsparens geleistet.
Mit über 18.000 Losen garantieren die VR-Gewinnsparer die regelmäßigen Ausschüttungen an gemeinnützige Institutionen. Am Dienstag stand das Helfen wieder einmal im Vordergrund. 15 Schulen aus dem Geschäftsgebiet der VR Bank Mittelhaardt eG waren zur Spendenübergabe unter dem Motto „Schule digital“ eingeladen und nahmen ihre Spenden in Höhe von insgesamt 37.500 Euro aus der Hand von Vorstandssprecher Thomas Schutt entgegen. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen