SPD Bad Dürkheim auf der Trifter Kerwe
Diskussion um den Erhalt vom Warmaußenbecken im Salinarium

Es gehört schon zur guten Tradition, dass die SPD Bad Dürkheim immer sonntags zum Stammtisch auf die Trifter Kerwe einlädt. Auch in diesem Jahr kamen Mitglieder, Bürgerinnen und Bürger zum SPD Treff. Karl Brust, Chef vom Trifter Kerweausschuss und Stadtrat begrüßte alle Gäste herzlich. „Ich freue mich, über das große Interesse, trotz der Hitze, an unserem Stammtisch“, sagte Ortsvereinsvorsitzender und MdL Manfred Geis. Am Stammtisch wurde sich rege ausgetauscht. Hauptpunkt der Diskussion war der geplante Wegfall des Warmaußenbeckens im Salinarium. Der vom Architekten vorgeschlagene Standort fand bisher keine Mehrheit. Bis zu Entscheidung in der Stadtratssitzung im August wird der Architekt nutzen, unter den nun beschlossenen Rahmenbedingungen eine stimmige Platzierung und Umsetzung zu suchen. „Wenn keine Lösung die Ratsmehrheit findet, wird das Warmaußenbecken erst mit der Neuordnung der Freibecken in Angriff genommen. Dies wird nach heutiger Prognose wahrscheinlich erst im Jahr 2028 sein“, informierte Fraktionsvorsitzender Ralf Lang. Die SPD Bad Dürkheim setzt sich vehement für den Erhalt des Beckens ohne zeitliche Lücken ein und könnte auch mit dem aktuell vorgeschlagenen Standort leben. Auch die bereits stattgefundene Bürgerbeteiligung fiel eindeutig zugunsten des Erhalts des Warmaußenbeckens aus. Die SPD Bad Dürkheim wird in den nächsten Tagen und Wochen bis zur Entscheidung in der Sitzung des Stadtrates Ende August, per Unterschriftenlisten die Bevölkerung bitten, die Forderung nach einem Neubau des Warmaußenbeckens im ersten Bauabschnitt zu unterstützen. Entsprechende Aktionen sind bereits geplant. „Diesen Treffpunkt nutzen wir auch, als Unterstützung und Befürwortung des Einsatzes aller Ehrenamtlicher und der Beschicker, auch im Hinblick auf die Zwischenmenschlichkeit und Kontaktpflege unter den Bürgern und Nachbarn“, so Ralf Lang, weiter. Auch Bürgermeister Christoph Glogger ließ es sich nicht nehmen und schaute beim Stammtisch der Genossen vorbei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen