Grenzüberschreitende Arbeit geht weiter
Kunst trotz(t) Corona

Europäische Kunst - zu sehen in der Fußgängerzone in Bad Bergzabern
3Bilder
  • Europäische Kunst - zu sehen in der Fußgängerzone in Bad Bergzabern
  • Foto: Alfred-Grosser-Schulzentrum
  • hochgeladen von Britta Bender

Bad Bergzabern. Das Gymnasium im Alfred-Grosser-Schulzentrum ist nicht nur wegen seines Namensgebers europäisch orientiert.
Kürzlich erhielt es die Zertifizierung als Erasmus+- Schule bis zum Jahr 2027.
Dabei hat sich mit dem neuen Programm Erasmus+ einiges geändert: Nun können auch kleine Austauschbegegnungen finanziert werden oder aber Praktikumsaufenthalte von einzelnen Schüler*innen im Ausland. Doch wie kann man in Corona-Zeiten mit europäischen Partner*innen zusammenarbeiten, ohne sich jemals sehen zu können?
Mit der polnischen Deutschlehrerin Agata Sztefko-Drozd von der Zespół Szkół Plastycznych-Kunstschule in Rzeszów verbindet das Gymnasium im Alfred-Grosser-Schulzentrum eine lange Zusammenarbeit.
2014 gab es ein Projekt zu Janusz Korczak, die Bilder der polnischen Schüler*innen hängen heute noch in manchen Fachräumen. Nun hatte man sich vorgenommen, gemeinsam Bilderbücher zu erstellen. Die deutschen Schüler*innen lasen im Unterricht Texte des syrischen Autors Rafik Schami im Lesebuch. Er gehört heute zu den bekanntesten Autoren Deutschlands und sieht sich als Vermittler zwischen der arabischen und der deutschen Kultur.
In seinem Roman „Eine Hand voller Sterne“ aus dem Jahr 1987 beschreibt er, wie Zensur und Willkürherrschaft den Menschen das Leben schwermacht. Daran hat sich bis heute in Syrien nichts geändert, Bashar al Assad tyrannisiert sein Volk in gleicher Weise wie sein Vater, hinzugekommen ist ein Krieg, der das reiche und kulturell entwickelte Land in den Ruin getrieben hat. Die Schüler*nnen setzten sich in Rechercheaufträgen mit der Geschichte und der aktuellen Politik in Syrien sowie mit Rafik Schami auseinander und vermittelten ihren polnischen Partner*innen in Powerpoint-Präsentationen und in Quizlet-Spielen ihr Wissen. Denn in Polen kennt man Syrien nicht, hat auch keinen Kontakt mit geflüchteten Menschen. Umso spannender war es, sich in einer Videokonferenz mit einer geflüchteten Frau aus Syrien zu unterhalten, die heute in Bad Bergzabern lebt.
Die Pol*inn*en konnten sich auf der gemeinsamen eTwinning-Seite auch ein Video von dem Gespräch mit ihr ansehen. Die deutschen Schüler*innen waren beeindruckt von ihrer persönlichen Geschichte, von ihren Erzählungen über das Ankommen in Deutschland, über den Islam, über die reichhaltige Kultur des Zweistromlands. Am Ende bedankte man sich in einem Brief, den alle mit ihren Namen in arabischer Schrift unterzeichnet hatten. Wegen Corona war es nicht möglich, auch syrische Köstlichkeiten zu probieren, aber es wurde versprochen, dass das nachgeholt werden wird. Abgeschlossen wurde das Projekt mit zwei virtuellen Treffen der Klasse 8c mit dem Polen-Mobil am 4. und 11. Februar, also als Teil des Homeschoolings.
Rafik Schamis „Eine Hand voller Sterne“ ist ein Tagebuchroman, der zahllose Episoden über das Leben in Syrien enthält, oft erzählt im Stil orientalischer Mündlichkeit.
Zu vierzehn dieser Episoden formulieren die Schüler*innen der Klasse 8c knappe Bilderbuchtexte und schickten sie an die polnischen AustauschpartnerInnen. Diese, meist sprachlich noch am Anfang stehend, konnten die kurzen Texte besser verstehen und erstellten jeder für sich eine Illustration.
Aber auch die deutschen Schüler*innen arbeiten zusammen mit ihrer Kunstlehrerin Frau Waßmer: Anders als bei den polnischen Schüler*innen gelingt es ihnen, richtige zusammenhängende „Bücher“ zu erschaffen, die trotz der jeweils individuellen Ausarbeitung einen geschlossenen und in sich visuell komplett stimmigen Bildkorpus bieten. Digital tauschen beide Klassen ihre Ergebnisse aus.
Nun werden sie in einer Ausstellung im öffentlichen Raum, einem verlassenen Ladenlokal in der Innenstadt in der Markstraße 52 in Bad Bergzabern und in der Schule in Rzeszów gezeigt werden. ps
Wer mehr sehen möchte:

Ein Learningapp-Spiel über Basis-Wissen über Polen und Deutschland:
https://learningapps.org/watch?v=pedbf2g2j20

Eine Padlet-Ausstellung von Bildern der polnischen Schüler*nnen
https://padlet.com/embed/f36e7fjjc75e

eTwinning-Seite:
https://twinspace.etwinning.net/122573/home

Wie geht es den Polen zu Corona-Zeiten:
https://padlet.com/agata_sztefko/guz0p3jff13pe60h

Polen-Mobil :
https://www.poleninderschule.de/polenmobil

Autor:

Britta Bender aus Annweiler

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenaufgang auf der Burg Landeck im Bad Bergzaberner Land

Bergzaberner Land hat für alle passende Herausforderungen
Wandern, biken und genießen

Bad Bergzaberner Land. Die faszinierende Landschaft des Bergzaberner Landes mit schattigem Wald und sonnigen Rebenhängen sowie den viel Burgen, die von der Vergangenheit zeugen, kombiniert mit dem milden Klima machen die Region zu einem Paradies für Wanderer wie Mountainbiker gleichermaßen. Zahlreiche Wanderwege und zwei Strecken des Mountainbikeparks Pfälzerwald bieten für alle eine passende Herausforderung. Die zahllosen Burgen im Bergzaberner Land sind mächtigen Zeugen vergangener Zeiten und...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Terrasse am Teich
2 Bilder

Fastenwandern und Yogafasten in Landau
Fit in den Sommer

Landau. Der Frühling ist die beste Zeit für einen Neustart, ein Reset für Körper, Geist und Seele. Ballast abwerfen, auch ein paar Pfunde dürfen es sein. Energie tanken und Kräfte bündeln, um gestärkt und fit in den Sommer zu starten. Dafür greifen immer mehr Menschen auf eine Jahrtausende alte Heilkunst zurück: das Fasten, die Energiequelle schlechthin, die dem Menschen als Ganzem dient - Körper, Geist und Seele. Fastenbegleitung im Fastenlandhaus Herrenberg über das ganze Jahr  Das...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Spargel zu stechen, will gelernt sein
3 Bilder

Quartier Christ steht für regionale Qualität
Pfälzer Spargel sprießt

Pfälzer Spargel. Neugierig schauen die Köpfe des Spargels aus der Erde der aufgeschütteten Dämme. Man braucht ein geübtes Auge, um zu erkennen, wo der Spargel wächst. Die Arbeiter, die seit Jahren für das Quartier Christ in der Saison den Spargel stechen, haben ein gutes Auge, legen die Spargelstangen mit der Hand etwa frei, um dann mit dem Spargelmesser in die Erde zu fahren und sauber die etwa 30 Zentimeter lange Stange abzuschneiden. Hier kann man viel verkehrt machen. Die Wurzel darf...

Online-Prospekte aus Bad Bergzabern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen