Rennfahrer aus Völkersweiler starten durch
Auf Erfolgskurs

Nils Hammer und Steven Müller (rechts) gehören zu den besten 25 Fahrern ihrer Altersklasse.
  • Nils Hammer und Steven Müller (rechts) gehören zu den besten 25 Fahrern ihrer Altersklasse.
  • Foto: PS
  • hochgeladen von Britta Bender

Ramberg. Wenn man sich die Top-Fahrer im Jugendbereich des MSC Ramberg der letzten fünf Jahre anschaut, dann fällt einem zwangsläufig ein Detail ins Auge. Sie kommen alle aus Völkersweiler. Den besten Beweis liefert die aktuelle Saison.
Am 16. September fand in Hauenstein die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft im Kartslalom statt, in deren Rahmen auch die Tickets zur Deutschen Meisterschaft vergeben wurden. Für den MSC Ramberg waren vier Fahrer am Start. Noah Braun aus Silz wurde in der Klasse K2 hervorragender 14., Kim Andelfinger aus Dahn raste in der Klasse K5 auf Platz 15. Steven Müller aus Völkersweiler, der sich mit Platz 3 in der Pfalzmeisterschaft erstmals bis zum Bundesendlauf qualifiziert hat, bestätigte seine Topform mit Platz 3 im Rennen der Klasse K4 und löste somit zum ersten Mal das Ticket zur Deutschen Meisterschaft die in Kempten/Allgäu stattfindet.
Nils Hammer, natürlich aus Völkersweiler, hatte gleiches vor. Ebenfalls mit Platz 3 in der Pfalzmeisterschaft und somit auch bis zum Bundesendlauf mit dabei, fuhr auch er auf Platz 3 im Rennen seiner Altersklasse K3. Er nimmt damit bereits zum dritten Mal an der Deutschen Meisterschaft teil und begleitet Steven nach Kempten.
Damit gehören die beiden Jungs zu den besten 25 Fahrern ihrer Altersklassen in ganz Deutschland. Und bei Steven sprechen wir von 734 gewerteten Fahrern, bei Nils sogar von 807 Kids bundesweit. Was für eine tolle Leistung !
Jetzt könnte man meinen, dass zwei Top-Fahrer aus einem Ort kommen, wäre reiner Zufall. Aber da gibt es noch einen dritten Fahrer, der 2018 den Umstieg vom Kart ins Auto vorgenommen hat. Ab einem Alter von 16 Jahren darf man nämlich bereits im Autoslalom-Sport hinter das Lenkrad eines PKW. Marius Braun, richtig - aus Völkersweiler, schaffte diesen Umstieg so gut, dass er sich, nach äußerst erfolgreichen Jahren im Kartsport, seit ein paar Tagen Vize-Rheinland-Pfalz Meister im Automobil-Slalom nennen darf. Er ist selbstverständlich ebenfalls für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Das kann kein Zufall mehr sein.
Vielleicht können Steven und Nils am 20. und 21. Oktober aus der Ferne von der Deutschen Meisterschaft aus, die Kerwe in Völkersweiler zum Kochen bringen. Marius wird dann eine Woche später, am 28. Oktober, in Oschersleben um den Titel kämpfen und hoffentlich die Partywoche verlängern.
So hofft man, ganz Völkersweiler und alle Motorsportfans, drücken den drei Motorsportlern die Daumen auf dem Weg nach ganz oben, und feiern für die Jungs auf und nach der Kerwe kräftig mit.
Renntermine der drei Starter: 30. September, Südwestdeutsche Meisterschaft im Kartslalom in Mettlach
13. und 14. Oktober, Bundesendlauf des ADAC im Kartslalom am Nürburgring
20. und 21. Oktober, dmsj Deutsche Meisterschaft im Kartslalom in Kempten
27. und 28. Oktober, dmsj Deutsche Meisterschaft im Autoslalom in Oschersleben beb/ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen