Erfahrungsaustausch für Mitglieder des Vereins SÜW
Lama-Wanderung

Mitglieder des Vereins SÜW Annweiler spazieren mit den Lamas durch den Pfälzer Wald.
  • Mitglieder des Vereins SÜW Annweiler spazieren mit den Lamas durch den Pfälzer Wald.
  • Foto: Alfred Gerstle
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Völkersweiler. Ein Kleinod im Pfälzerwald aber längst kein Geheimtipp mehr ist die Lama-Station der Familie Klotz und war am Mittwoch Ziel des Vereins SÜW Annweiler.
Die Geschäftsstelle mit ihrer Leiterin Christina Abele hatte zu einem Treffen der Mitglieder eingeladen mit dem Hintergrund des gegenseitigen Kennenlernen und des damit verbundenen Erfahrungsaustausches. Auch das Betrachten und spätere Wissen um das touristische Angebot in der jeweiligen Region ist schon eine Bereicherung für Gäste und Zimmervermieter. Rund 20 Mitglieder nahmen das Angebot einer Lama-Wanderung an und lauschten zunächst der verbalen Einführung von Rudolf Klotz.
Seit 15 Jahren umgibt er sich schon mit diesen liebevollen Tieren und davon 8 Jahre in Völkersweiler.
Das Angebot ist vielfältig und wird von Touristen über Schulklassen, Kindergärten bis zum Besuch von Altersheimen angenommen.
Der Preis für eine Wanderung beträgt 15 Euro für Erwachsene und 12 Euro für Kinder. Der Altersdurchschnitt liegt zwischen 35 und 45 Jahren und „wer sich robust durchs Leben moppt hat bei diesen feinfühligen Tieren keine Chance“, so Klotz. Stilvoll fuhren die Teilnehmer im Planwagen zu der Lama-Station und nachdem jeder mit seinem Tier Tuchfühlung aufgenommen hatte ging es zu Fuß Seit an Seit durchs Gelände.
Zum Abschluss winkte außer einem kühlen Trunk und einer Beruhigung für den Magen auch die Aussicht für den begehrten Lama-Führerschein. beb/ag

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen