50 Jahre Grundschule Gossersweiler-Stein
Geburtstagsfeier mit großem Spielefest

Die Kinder freuten sich über das Eis, das Bürgermeister Christian Burkhart am Nachmittag verteilte.
2Bilder
  • Die Kinder freuten sich über das Eis, das Bürgermeister Christian Burkhart am Nachmittag verteilte.
  • Foto: VGV Annweiler, Vanessa Herget
  • hochgeladen von Vanessa Herget

Am Freitag, 31. August 2018, feierte die Grundschule in Gossersweiler-Stein ihr 50-jähriges Bestehen und veranstaltete zu diesem Anlass ein großes Schulfest. An 13 Stationen konnten Eltern, Großeltern und Kinder einen abwechslungsreichen Nachmittag erleben: So wurde gebastelt, man konnte Sackhüpfen oder Fußball spielen, sich schminken lassen, Dosen werfen oder die Ukulele ausprobieren. Die Ukulelen sind eine Leihgabe der Uni Landau im Rahmen eines gemeinsamen Projekts zur musikalischen Früherziehung der dritten und vierten Klassen und fanden an diesem Nachmittag besonderen Anklang.

Schulleiterin Ramona Popp ließ in ihrer Eröffnungsrede die Geschichte der Grundschule noch einmal Revue passieren. Ende der 1970-er Jahre als katholische Verbandsschule Gossersweiler-Stein mit 263 Schülerinnen und Schülern, die die Schule bis zur neunten Volksschulklasse besuchen konnten, eingeweiht, wandelte sie sich Anfang der 1980-er Jahre mit dem Bau des Staufer-Schulzentrums in Annweiler zu einer reinen Grundschule. Aufgrund eines Wasserschadens wurden 2002 umfangreiche Sanierungsmaßnahmen durch die Verbandsgemeinde eingeleitet und über die Jahre fortgeführt, zuletzt konnte mit der neuen Turnhalle im Jahr 2016 ein erneuter Glanzpunkt gesetzt werden. „Die Grundschule Gossersweiler-Stein ist heute ein moderner Ort mit Wohlfühlatmosphäre zum Lernen“, bekräftigte Popp. Als nächstes steht die Neugestaltung des Außengeländes an.

Bürgermeister Christian Burkhart, der mit einer großen Box voll Eis angereist war und persönlich dafür sorgte, dass jedes Kind ein Bällchen erhielt, versprach seine Unterstützung bei der Umsetzung der neuesten Pläne. Auch die „Projektwoche Zirkus“, in der Artisten mit den Kindern zaubern, Akrobatik oder Zirkusartistik einstudieren und die in einer großen Zirkusshow endet, wird er nach Kräften unterstützen. Da dieses Projekt über Spenden finanziert wird, ist jede Hilfe willkommen.

Ramona Popp dankte ihren Lehrkräften, dem Förderverein, den Eltern und allen anderen fleißigen Helfern, die bei der Planung und Durchführung zum Gelingen des Festes beigetragen haben.

Die Kinder freuten sich über das Eis, das Bürgermeister Christian Burkhart am Nachmittag verteilte.
Bürgermeister Christian Burkhart beglückwünschte Schulleiterin Ramona Popp zum Jubiläum.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen