250 radelnde Annweilerer haben 54.539 Kilometer zurückgelegt
Beeindruckende Leistung

Zahlreiche Menschen sind für Annweiler und für das Klima in die Pedale getreten.
  • Zahlreiche Menschen sind für Annweiler und für das Klima in die Pedale getreten.
  • Foto: PS
  • hochgeladen von Britta Bender

Annweiler. Auch wenn das Stadtradeln 2020 in vielen weiteren Kommunen noch läuft, stehen die Ergebnisse in Annweiler am Trifels fest. Vom 17. August, bis zum 6. September, haben über 250 Radelnde unglaubliche 54.539 Kilometer zurückgelegt.
„Eine beeindruckende Leistung und für unsere erstmalige Teilnahme ein eindeutiges Signal,
dass wir nächstes Jahr auf jeden Fall wieder am Stadtradeln teilnehmen werden. Ein herzliches Dankeschön an alle die zu diesem unglaublichen Ergebnis beigetragen haben“, so Stadtbürgermeister Benjamin Seyfried, der in einer kleinen Feierstunde auf dem Rathausplatz am Samstag, 19. September, die jeweils drei Bestplatzierten der vier Gewinnerkategorien, gemeinsam mit dem zuständigen Beigeordneten für Verkehr, Barrierefreiheit und Mobilität, Peter Grimm, auszeichnen konnte.
Zu gewinnen gab es unter anderem für die jeweils Erstplatzierten einen Gutschein für die einjährige kostenfreie Nutzung des Abstellplatzes für Fahrräder bei der Bike&Ride-Anlage beim Bahnhof Annweiler, sowie eine kostenlose einjährige Mitgliedschaft beim ADFC.
In der Gewinnerkategorie „Kilometer Absolut“ belegten der Pfälzerwaldverein Ortsgruppe Annweiler mit 11.140 Kilometern den ersten Platz, gefolgt vom Team der Firma Stabila mit 9.130 Kilometern und der Allgemeine Deutschen Fahrrad Club (ADFC) erzielte mit 6.347 Kilometern den dritten Platz. Bei der „Teamgröße“ belegte ebenfalls der Pfälzerwaldverein Ortsgruppe Annweiler Platz eins, mit 41 aktiven Radelnden. Den zweiten Platz belegte das Team der Firma Stabila mit 33 Radelnden, gefolgt vom Team des Jugendhaus „Lemon“ mit 21 aktiven Radelnden. Die meisten „Kilometer pro Kopf“ im Team wurden bei den „Kletterwände“ mit insgesamt 3.063 Kilometern, bei drei Radelnden zurückgelegt. Gefolgt vom Team „ADFC“ mit 6.347 Kilometern bei 14 aktiven Radelnden und dem Team „Stabila“ mit 9.130 Kilometer bei 33 Radelnden. Beste „Einzelergebnisse“ erzielten Manuel Stilb vom Team „Kletterwände“ mit 2.520 Kilometer, Platz zwei belegte Alexander Scharf vom Team „Stabila“ mit 1.916 Kilometern und der dritte Platz ging an Thorsten Setzer, ebenfalls vom Team „Stabila“ mit 1.082 Kilometern.
„Letztlich konnten wir nicht nur etwas Gutes für die Umwelt tun, sondern auch durch zahlreiche Rückmeldungen in Sachen Radverkehr in unserer Stadt viele Anregungen mitnehmen.“ freut sich Peter Grimm zuständiger Beigeordneter, welcher diese Rückmeldungen nun in einem eigens dafür eingerichteten Arbeitskreis „Radverkehr“ auswerten und besprechen möchte.Dieser wird am 15. Oktober, um 18.30 Uhr, im Hohenstaufensaal tagen, wozu bereits jetzt herzliche Einladung ergeht. beb/ps

Autor:

Britta Bender aus Annweiler

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenaufgang auf der Burg Landeck im Bad Bergzaberner Land

Bergzaberner Land hat für alle passende Herausforderungen
Wandern, biken und genießen

Bad Bergzaberner Land. Die faszinierende Landschaft des Bergzaberner Landes mit schattigem Wald und sonnigen Rebenhängen sowie den viel Burgen, die von der Vergangenheit zeugen, kombiniert mit dem milden Klima machen die Region zu einem Paradies für Wanderer wie Mountainbiker gleichermaßen. Zahlreiche Wanderwege und zwei Strecken des Mountainbikeparks Pfälzerwald bieten für alle eine passende Herausforderung. Die zahllosen Burgen im Bergzaberner Land sind mächtigen Zeugen vergangener Zeiten und...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Terrasse am Teich
2 Bilder

Fastenwandern und Yogafasten in Landau
Fit in den Sommer

Landau. Der Frühling ist die beste Zeit für einen Neustart, ein Reset für Körper, Geist und Seele. Ballast abwerfen, auch ein paar Pfunde dürfen es sein. Energie tanken und Kräfte bündeln, um gestärkt und fit in den Sommer zu starten. Dafür greifen immer mehr Menschen auf eine Jahrtausende alte Heilkunst zurück: das Fasten, die Energiequelle schlechthin, die dem Menschen als Ganzem dient - Körper, Geist und Seele. Fastenbegleitung im Fastenlandhaus Herrenberg über das ganze Jahr  Das...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Spargel zu stechen, will gelernt sein
3 Bilder

Quartier Christ steht für regionale Qualität
Pfälzer Spargel sprießt

Pfälzer Spargel. Neugierig schauen die Köpfe des Spargels aus der Erde der aufgeschütteten Dämme. Man braucht ein geübtes Auge, um zu erkennen, wo der Spargel wächst. Die Arbeiter, die seit Jahren für das Quartier Christ in der Saison den Spargel stechen, haben ein gutes Auge, legen die Spargelstangen mit der Hand etwa frei, um dann mit dem Spargelmesser in die Erde zu fahren und sauber die etwa 30 Zentimeter lange Stange abzuschneiden. Hier kann man viel verkehrt machen. Die Wurzel darf...

Online-Prospekte aus Annweiler und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen