TuS Alsenz Volleyball aktuell
Saisonauftakt mit zwei Heimspielen

Alsenz. Das Volleyball-Damenteam der TuS Alsenz, Aufsteiger in die Rheinhessenliga, startet gleich mit einem Heimspieltag in die neue Saison 2018/19. Am Samstag, 15. September, ab 15 Uhr, empfangen die Nordpfälzerinnen in der Alsenzer Sporthalle zuerst Verbandsliga-Absteiger und Meisterschaftsfavorit TSVgg Stadecken-Elsheim II und anschließend Mitaufsteiger TGM Mainz-Gonsenheim IV.
Die Liga geht 2018/19 nur mit sieben, statt der üblichen neun Mannschaften an den Start, weil kein weiterer Verein aus den unteren Spielklassen in die spielstarke Rheinhessenliga aufrücken wollte.
Nicht mehr dabei im TuS-Kader 2018/19 sind Luzi Adam und Luisa Fröhlich, Tatjana Josten fällt aufgrund ihrer Schwangerschaft bis Ende 2018 aus. Zurückgemeldet aus ihren Babypausen haben sich Laura Imschweiler, Christina Schumacher und Sina Söhner, Lisa Müller ist nach Verletzung und zweijähriger Pause wieder ins Training eingestiegen.
Im Nachwuchsbereich hat die TuS gleich drei weibliche Teams (U12/U13/U14) für die VVRh-Jugendmeisterschaften angemeldet. Ein Kraftakt, denn auf Betreuerin Tatjana Josten warten bis zu 13 Spieltage jeweils in Turnierform.
Die TuS freut sich am 15. September auf ein Wiedersehen mit Stephan Moers, von 2002 bis 2008 in Alsenz aktiv und ab dieser Saison neuer Trainer bei Stadecken-Elsheim II. Der Verbandsliga-Absteiger gilt als erster Meisterschaftsanwärter und wird sicherlich ein schwer zu bezwingender „Brocken“ für Alsenz sein. Anschließend steigt das Match gegen Mitaufsteiger TGM Gonsenheim IV. Gerne erinnert man sich in Alsenz an das dramatische 3:2 aus der vergangenen Saison. Die TuS hofft, auch 2018/19 wieder Punkte gegen die TGM einfahren zu können.
Neben dem Ausfall von Josten sind zwei weitere Spielerinnen angeschlagen und nicht voll belastbar. Trainer Heß hofft, dass die Kräfte nach einer durchwachsenen Vorbereitung auch für das zweite Spiel ausreichen. Die TuS wünscht sich eine ähnlich volle Hütte wie in der letzten Saison, als die Zuschauer das Team ständig nach vorne und letztendlich zur Meisterschaft trieben. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen