Verschiedene Karnevalvereine bieten buntes Rahmenprogramm
Närrische Senioren

Mit einem abwechslungsreichen Schautanz fegte die Tanzgruppe Butterfly des OKV über die Bühne
2Bilder
  • Mit einem abwechslungsreichen Schautanz fegte die Tanzgruppe Butterfly des OKV über die Bühne
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Oberndorf. Mit einem bunten Programm begrüßten der Alsenzer Carneval-Verein (ACV), der Oberndorfer Carneval-Club (ACC) und der Obermoscheler Karnevalverein (OKV) die närrischen Seniorinnen und Senioren in der Festhalle in Oberndorf.
Die Sitzungspräsidenten Matthias Roßbach (ACV) und Gerd Bernhard (OCC) führten durch die fast vierstündige Sitzung, die traditionell von Hans-Ludwig Burkhard musikalisch umrahmt wurde.
Zum Auftakt lies der singende Ortsbürgermeister und Hausherr Karl Ludwig Bernhard das vergangene Jahr Revue passieren. Der alte Fritz alias Claus Bensing (Allgemeiner Club Unkenbach-ACU) philosophierte über die Vergesslichkeit im Alter, die so manches Mal zu großen Verwirrungen führe. In „göttlicher Mission“ war Hildegard Wollschied aus Altenbamberg als „Heilige Hildegard von Bingen“ unterwegs um die Narren zur Einhaltung der von ihr selbst verfassten 10 Gebote zu ermahnen und die Unkenbacher Halblange vom Allgemeinen Club Unkenbach (ACU) läuteten mit einem Medley von Wolfgang Petry die Pause ein
Nach Kaffee und Kuchen für die Gäste bestellte die VG-Beauftragte Tanja Gaß einer ihrer „vorlauten“ Ortsbürgermeister, in diesem Fall Hubert Becker aus Mannweiler-Cölln, zu einem Personalgespräch in ihr „Amtszimmer“ und neben dem Angebot, etwas gegen den Amtsschimmel der Verwaltung tun zu wollen, berichtete dieser von seiner Tauglichkeitsprüfung und dem testierten schlechten Sehvermögen, welches ihn dennoch zum „Kanonier“ befähigte.
Ein Hoch auf das Hausmann sein, gab Gunter Hilgert zu Protokoll. „Hätt ich gewusst, dass es Esse uff Rädern gibt, hätt ich doch niemals geheiratet“, tönte der Hausmann. Zum guten Schluss lies Horst Wiesen als Saarländischer Pfälzer das Narrenvolk an seinen Jagdkünsten teilhaben. Auf die Frage seiner Ehefrau, weshalb er denn ein Hochzeitsbild der beiden am Hirschgeweih befestigt hätte, kam die prompte Antwort: „Ei du bisch de größte Bock, den ich jemols geschoss han“.
Auch tänzerisch wurde natürlich einiges geboten. Die Tanzgruppen Temptations aus Alsenz, die Butterflys des OKK und die OKV-Giggelscher begeisterten das Publikum mit ihrem abwechslungsreichen Showeinlagen. Ein gelungener Nachmittag nicht nur für Senioren. ps

Mit einem abwechslungsreichen Schautanz fegte die Tanzgruppe Butterfly des OKV über die Bühne
VG-Beauftragte Tanja Gaß und Ortsbürgermeister Hubert Becker
Autor:

Claudia Bardon aus Wochenblatt Kirchheimbolanden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Das Gebiet rund um die Nahe besticht neben der idyllischen Natur und der beeindruckenden Landschaft auch durch das Weinanbaugebiet "Weinland Nahe". Im Gräfenbachtal bei Bad Kreuznach ist das Weingut Genheimer-Kiltz zu finden, bei dem Pioniergeist und eine tiefe Verbundenheit zur Natur harmonisch in Einklang treten.
Aktion 10 Bilder

Verlosung: 3 Wein-Pakete des Weinguts Genheimer-Kiltz
"Weinland Nahe"

Gutenberg im Landkreis Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz. Ein besonderes Ausflugsziel für Menschen aus der Pfalz und dem Rhein-Neckar-Kreis ist das Naheland. Weingenießer kennen es auch als "Weinland Nahe". Was wenige wissen: Im Naheland ist Deutschlands Sauvignon-Pionier, das Weingut Genheimer-Kiltz, zuhause. Die Qualität der charakterstarken Weine des Weinguts ist international preisgekrönt. Kein Wunder also, dass auch renommierte Weinführer wie Gault&Millau, Eichelmann und Vinum Weinguide...

Online-Prospekte aus Rockenhausen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen