Mountainbike-Tour am 19. Mai
„Appeltaler Höhentour“

Eine anspruchsvolle Tour durch die Nordpfalz

Alsenz-Obermoschel/Rockenhausen. Die „Appeltaler Höhentour“ findet am Sonntag, 19. Mai, statt. Treffpunkt ist der Bahnhof in Rockenhausen um 9 Uhr.
Zuerst geht es stadtauswärts Richtung Hintersteinerhof. Auf dem Pfälzer Höhenweg gilt es die erste Steigung zu nehmen. Die Route führt nun weiter auf den Rußmühlerhof hinab ins Appelbachtal. Kurz geht es nun entlang des Baches, dann steht der Anstieg nach Ruppertsecken, zum höchsten Dorf der Pfalz, an. Weiter verläuft die Strecke jetzt über Waldwege, vorbei an den Windrädern beim Schneebergerhof zum Forsthaus Pfalz und von dort weiter zum Gutenbacherhof. Rechts der Landesstraße fahren die Teilnehmer/innen nun nach Oberhausen. Nach dem Überqueren des Appelbaches folgt jetzt wieder ein längerer Anstieg. Auf der Anhöhe kann man einen herrlichen Rundumblick in die Landschaft genießen. Folgend geht es weiter Richtung Schmalfelderhof, Morschbacherhof, Bremricherhof zum Hoferhof. Der Römerstraße entlang führt die Route bis zur Wittgemark, dann Richtung Marienthal, vorbei am Mordkammerhof hoch zur Krummkehr. Über den Siebenorenweg gelangt die Gruppe zu ihrer wohlverdienten Stärkung. Durch das Falkensteiner Wochenendgebiet geht die Tour Richtung Degenbachtal zum Ausgangspunkt nach Rockenhausen zurück.
Die „Appeltaler Höhentour“ ist mit circa 1.300 Höhenmetern konditionell sehr anspruchsvoll und erstreckt sich über 65 Kilometer. Als Tourguide ist Uwe Pfeiffer dabei. Erforderlich sind Helm und Radhandschuhe, eine Radbrille wird empfohlen. ps
Informationen und Anmeldung:
Telefon: 06352 1712, E-Mail-Adresse: touristik@donnersberg.de, www.donnersberg-touristik.de.

Autor:

Claudia Bardon aus Wochenblatt Kirchheimbolanden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.