100 neue Arbeitsplätze entstehen
Mercedes-Benz hat 70 Millionen Euro am Standort Wörth investiert

Das Daimler Werk in Wörth.
  • Das Daimler Werk in Wörth.
  • Foto: Daimler
  • hochgeladen von Stefan Endlich

Wörth/Region. Rund 70 Millionen Euro hat Mercedes-Benz am Standort Wörth investiert: Im erweiterten Versuchs- und Entwicklungszentrum (EVZ) sollen die Lastwagen der Zukunft entstehen. Zur feierlichen Eröffnung kamen am Donnerstag die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Daimler-Truck-Vorstand Stefan Buchner nach Wörth. 
„Es ist ein ganz besonderer Tag für den Standort Wörth“, begann Malu Dreyer ihre  Rede im Versuchs- und Entwicklungszentrums in Wörth. Mercedes-Benz bündelt dort seine Entwicklungsarbeiten für Lastwagen. Es entstehen 100 neue Arbeitsplätze. Die Investition ist ein wichtiges Bekenntnis zur Zukunft des Lkw-Werks. „Wir haben die Hoffnung: Wenn ein Unternehmen in Forschung und Entwicklung investiert, folgen danach Investitionen in neue Produkte“, sagte die Ministerpräsidentin. 

Daimler-Manager Stefan Buchner ergänzt: „Die neuen Entwicklungs- und Versuchskapazitäten ergänzen perfekt die Aktivitäten unserer Lkw-Produktion in Wörth.“ Der größte Standort von Mercdes-Benz Lkw gewinne dadurch weiter an Bedeutung und biete „attraktive, langfristig abgesicherte Arbeitsplätze in der Südpfalz.“

Rund 50 Millionen Euro investierte das Unternehmen in das Lkw-Entwicklungszentrum, das nördlich des eigentlichen Werks angesiedelt ist. Dort entstanden in anderthalb Jahren Bauzeit ein neues Prüfstandsgebäude für System- und Gesamtfahrzeugtests sowie ein Büro- und Werkstattgebäude. Weitere rund 20 Millionen Euro flossen in einen neuen Lkw-Rollenprüfstand auf dem Werksgelände. Dort können Lastwagen in einem sogenannten Windkanal unter realistischen Bedingungen getestet werden.  Die Temperatur kann zwischen -7 und +50 Grad Celsius reguliert werden. Auch die Luftfeuchtigkeit lässt sich anpassen. So sollen die Lastwagen auch für Einsätze unter extremen Bedingungen getestet werden.Thomas Zwick, Betriebsratsvorsitzender in Wörth, lobte das ausgebaute Entwicklungs- und Versuchszentrum (EVZ) auch, weil es Weiterbildungsmöglichkeiten für Mitarbeiter des Werks schaffe. Und ein ganz praktischer Vorteil habe der Neubau: „Die nun insgesamt rund 250 Beschäftigten im EVZ müssen zum Mittagessen nicht mehr mit dem Bus rüber ins Werk fahren. Sie haben nun hier eine neue Kantine.“

Autor:

Stefan Endlich aus Wörth am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
Bundestagsabgeordneter Dr. Thomas Gebhart testet die Beratung via VR-SISy beim Startschuss für die Kooperation zwischen VR Bank Südpfalz und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland in Ottersheim bei Landau in der Pfalz.
3 Bilder

AOK Rheinland-Pfalz Saarland und VR Bank Südpfalz kooperieren
Persönliche Gesundheitsberatung in Bankfiliale

Ottersheim. Persönliche Beratung in Echtzeit, ohne dass man sich trifft? Nicht nur in Pandemiezeiten ein nachgefragter Service. Die VR Bank Südpfalz hat mit ihrem Angebot VR-SISy (VR-Service-Interaktiv-System) vier Jahre Erfahrung gesammelt. Mit der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland hat sie jetzt einen neuen Kooperationspartner mit an Bord. Die AOK bietet künftig in den mit VR-SISy ausgestatteten Bankfilialen persönliche Beratung in Echtzeit per Video an.  In insgesamt 38 Filialen der VR Bank...

Online-Prospekte aus Wörth und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen