Flohmarkterlös der Schule an Projekte der Indienhilfe
Pater Franklin besuchte die Grundschule Dorschberg

Pater Franklin mit Schülern der Grundschule Dorschberg.
  • Pater Franklin mit Schülern der Grundschule Dorschberg.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Stefan Endlich

Wörth. Die Grundschule Dorschberg Wörth unterhält seit mehr als 15 Jahren Kontakt zu Pater Franklin aus Indien. Den Erlös eines Flohmarktes für Kinderspielsachen, den sie zweimal jährlich ausrichtet, spendet die Schule seinen Projekten der Indienhilfe. „Eure Hilfe ist ein großer Segen für uns. Sie bedeutet viel Freude für unsere Kinder, die lernen wollen, immer mehr lernen wollen“, sagte er bei einem Besuch unlängst in der Schule zusammen mit Pater Agnel.
Nach der Begrüßung durch Schulleiter Mario Scherrer stimmte Religionslehrerin Heike Schottmüller mit allen Schülern der 3. und 4. Klassen das Einstiegslied „Du bist ein Unikum“ für Pater Franklin, der diesen Monat 80 Jahre wird, an.
Hans Erich Klein vom Aktionskreis „Fröhliches Kunterbunt“ aus Bad Bergzabern, der Projekte in Togo, Brasilien und die Indienhilfe unterstützt, zeigte zwei Filme mit verschiedenen Projekten von der Hilfe von Pater Franklin. Dieser ist seit 34 Jahren hier aktiv. Zunächst war er in Naga Haveli tätig, jetzt wirkt er seit langem in Bhopal. Hier kümmert er sich um ganz arme Familien, arme Kinder und Waisenkinder, denen er eine Heim- und Schulbildung vermittelt, aber auch um Leprakranke. In den Filmen wurden die Projekte den Schülern näher vorgestellt. Theresa Wiersch aus Maximiliansau, die ihr Examen als OP-Schwester bestanden hat, hat ein halbjähriges Praktikum bei Pater Franklin in Bhopal absolviert.
Sind die betreuten Kinder alt genug, geht es nach Vorschulkinder-Heim, Tribal-Hostel und Boys- und Girls-Hostel in die große Schule mit 1.400 Schülern, in der auch 600 Externe aus der Umgebung sind, die zuhause wohnen. Hier war im Film besonders die dort herrschende Disziplin zu sehen. „Keiner tanzt da aus der Reihe“, erzählte Hans Klein. Einmal im Jahr bekommt jedes Kind einen Pullover, zu Weihnachten ein Paket mit Gebäck und Süßigkeiten.
Weiterhin gibt es eine Nähschule für Frauen, die keine Bildung erfahren haben. Ein Jahr lang sind sie in Ausbildung und nach einer bestandenen Prüfung bekommen sie eine Nähmaschine geschenkt, um damit arbeiten zu können und Geld zu verdienen. Als Hilfe zur Selbsthilfe dient auch das Ziegen-Projekt für arme Leute, die zwei Ziegen bekommen, von denen sie eine zurück geben müssen, wenn sie Junge bekommen hat und dann von den etwa 40 Ziegen ihren Lebensunterhalt bestreiten und die Kinder in die Schule schicken können. Zur Behandlung von Lepra-Kranken hat Pater Franklin dort extra ein Dorf aufgebaut.
Zum Abschluss spielte Pater Franklin auf der Gitarre und sang ein Kinderlied für Weihnachten in indischer Sprache, bevor er mit allen auf Deutsch „Mama, ich will einen Schnuller“ sang und mit der Gitarre begleitete. ps

Autor:

Stefan Endlich aus Wörth am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Lokales

Kein Amtsblatt erhalten?
Fieguth-Amtsblätter liegen den Wochenblättern/Stadtanzeigern bei

Lieber Leserinnen und Leser des Amtsblatts, die Corona-Krise stellt uns alle vor sehr große Herausforderungen - persönlich und beruflich. Gerade auch die Verlagsbranche ist von den Auswirkungen der Corona-Pandemie sehr stark betroffen und zwingt uns leider zu einigen coronabedingten Einschränkungen. Damit das Amtsblatt auch weiterhin bei Ihnen ankommt, sind wir in der aktuellen Situation gezwungen das Amtsblatt den Wochenblättern/Stadtanzeigern beizulegen. Diese finden Sie spätestens...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen