72 Stunden-Aktion beginnt am 23. Mai
Messdiener in Maximiliansau und Wörth machen mit

Wörth/Maximiliansau. Unter dem Motto „Sauberer, schöner, sozialer“ nehmen die Messdiener Maximiliansau an der diesjährigen 72 Stunden-Aktion des Bundes derDeutschen Katholischen Jugend (BDKJ) teil. Diese Soziallaktion findet bundesweit von Donnerstag, 23. Mai, bis Sonntag, 26. Mai, statt. Dabei werden die Messdiener Abfall am Rheindamm beseitigen, Stromkästen mit Ortsmotiven verschönern, Blumenbeete anlegen und pflegen und Insektenhotels nach einer Idee der Naturfreunde bauen. Höhepunkt der Aktion wird ein Flohmarkt am Sonntag, 26. Mai  sein. Dieser findet im

Katholischen Pfarrzentrum Maximiliansau statt, Elisabethenstraße 45. Dabeiwerden nicht mehr benötigte Kinderspielsachen und Haushaltsgegenstände angeboten. Wer passende Gegenstände spenden möchte, kann diese am 24. und 25. Mai zwischen 9 und 17 Uhr im Pfarrzentrum abgeben. Bücher und Kleider können nicht angenommen werden. Der Flohmarkt findet dann am 26. Mai von 12 bis 16.30 Uhr bei Kaffee und Kuchen und musikalischerUnterhaltung durch den Musikverein statt. Der Erlös des Flohmarktes geht zu gleichen Teilen an die Lebenshilfe Maximiliansau und an die Kinderhilfsprojekte von Father Allam in Indien.Zum Abschluss findet im Pfarrzentrum eine kleine Feierstunde mit Ortsvorsteher Jochen Schaaf statt, der die Aktion begleitet und unterstützt.

Wörther Messdiener sind dabei

Auch die Messdiener von Wörth St. Ägidius und St. Theodard sind in diesemJahr als Aktionsgruppe im Dekanat Germersheim dabei und versuchenunsere Welt innerhalb der 72 Stunden ein bisschen besser zu machen.Die Eröffnungsfeier findet am 23. Mai ab 16.15 Uhr am Rheinufer statt - bei schlechtem Wetter in der Stadthalle  Germersheim. Um 17.07 Uhr ist der Startschuss der Aktion, und die Messdiener bekommen ihre Projektaufgabe überreicht, die bis dahin noch geheim ist. Sie würden sich über jegliche Unterstützung aus der Pfarrei freuen, zum Beispiel wenn sie Hilfe in Form von Sach- oder Lebensmittelspenden brauchen. Die Messdiener sind schon ganz gespannt, was sie erwartet, und freuen sich darauf, die Aufgabe von Donnerstag bis Sonntag umzusetzen. ps

Autor:

Stefan Endlich aus Wörth am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.