Fast schon ein Schauspiel
Riesengroßer Insektenschwarm

Germersheim: Gestern Nachmittag fragte mich mein Kollege, ob ich mal ein besonderes Schauspiel sehen wollte. Und das war es dann auch in der Tat. Über dem Hof unserer Geschäftsstelle und der angrenzenden Queich bewegte sich ein riesengroßer Insektenschwarm. Also.... wirklich groß. Sowas hatten wir beide noch nicht gesehen und es war faszinierend mit anzusehen, wie sich der Schwarm, der zudem ganz schön laut brummte, nach einer Weile langsam wieder verzog. Faszinierend war allerdings der Anblick unserer Autos am Abend dann doch nicht gerade. Sie waren übersät mit gelblichbraunen kleinen Flecken.
Was wir beobachtet hatten, war der erste Reinigungsflug von Honigbienen. Bienen sind sehr reinliche Insekten und halten ihr Zuhause peinlich sauber, natürlich auch über die lange Winterzeit. Deswegen sammeln sie ihre Exkremente in der Kotblase an,  um ihren Bienenstock nicht zu beschmutzen und um die Gefahr von Krankheitserregern zu minimieren. Der Reinigungsflug ist also absolut notwendig, um ihre Exkremente loszuwerden. Dass dies in solch einem großen Schwarm passiert, ist natürlich nicht so oft zu beobachten, besonders nicht in einer Stadtmitte. Dabei müssen dann auch mal in der Nähe parkende Autos oder auf der Leine aufgehängte Wäsche herhalten als Zwischenlandeplatz. Wie ich nachgelesen habe, hat es darüber wohl schon so manchen Nachbarschaftsstreit gegeben, aber die Honig-Bienen kann man dafür nicht anklagen, sie sorgen mit dem Reinigungsflug ja nur für einen sauberen Bienenstock und folglich auch für eine gesunde Honigernte.

Autor:

Eva-Maria Kihm aus Wochenblatt Wörth

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen