Streublumenwiese am Verwaltungssitz angelegt
Kleines Paradies für Bienen und Co.

Blumenwiese am Wasgau-Verwaltungssitz in Pirmasens nach der Aussaat der Blühmischung.   Foto: WASGAU
  • Blumenwiese am Wasgau-Verwaltungssitz in Pirmasens nach der Aussaat der Blühmischung. Foto: WASGAU
  • hochgeladen von Andrea Kling

Pirmasens. Der Wasgau-Konzern hat ein Herz für die Natur und bietet Wildbienen und Co. ein kleines Paradies an.
Bedingt durch die Auswirkungen moderner Landwirtschaft und den Klimawandel verkleinert sich sukzessive der so wichtige natürliche Lebensraum für Insekten. Um diesem Missstand im Kontext einer auf Nachhaltigkeit angelegten Unternehmensphilosophie entgegenzuwirken, hat die Wasgau eine rund 1.900 Quadratmeter umfassende Brachfläche am Pirmasenser Verwaltungssitz in farbenfrohe Streublumenwiesen verwandelt. Unter dem Motto „Air Bee’n’Bee“ wurden außerdem auf dem Gelände zwei Insektenhotels aufgestellt als Unterschlupf sowie Nist- und Überwinterungsplatz für Nützlinge.
Mit den Streublumenwiesen hinter dem Verwaltungsgebäude in der Blocksbergstraße beteiligt sich Wasgau auch am Engagement der Pirmasenser Stadtverwaltung in der bundesweiten Initiative „StadtGrün naturnah“. Das vom Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit geförderte Projekt unterstützt mit dem Label „StadtGrün naturnah“ Kommunen bei der Umsetzung eines ökologischen Grünflächenmanagements und zeichnet vorbildliche Aktionen auf kommunaler Ebene aus.
Bei der im Frühjahr erfolgten Aussaat auf den Wiesen nutzte das Unternehmen bewusst eine Saatmischung heimischer Pflanzen. Dazu zählen Felderbse, Lupine, Sommerwicke, Phacelia, Sonnenblume, Inkarnatklee, Alexandrinerklee, Ölrettich, Leindotter, Senf, Kornblume, Klatschmohn und Saflor, die zu unterschiedlichen Zeiten blühen.
„Für Wasgau bedeutete Nachhaltigkeit von Beginn an die gelebte Verantwortung für den Menschen, die Produkte und gerade auch für die Umwelt – sie ist schließlich unabdingbare Voraussetzung bei der Herstellung hochwertiger gesunder Lebensmittel und gewährleistet so ein gutes Stück Lebensqualität und Wohlbefinden“, sagt Claas Männel, Referent Nachhaltigkeit. ak/ps

Autor:

Andrea Kling aus Pirmasens

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
In kurzen Videos stellen sich die Bewerberinnen und Bewerber potenziellen Arbeitgebern in Kaiserslautern vor
2 Bilder

Jobcenter Stadt Kaiserslautern
Mit Bewerbung per Kurzvideo zum neuen Job

Jobcenter Stadt Kaiserslautern. Um Langzeitarbeitslose bei Arbeitgebern bekannt zu machen, geht das Jobcenter Stadt Kaiserslautern seit kurzem einen neuen, innovativen Weg: In kurzen Videos stellen sich die Bewerberinnen und Bewerber potenziellen Arbeitgebern vor. Durch die Bewerbungsvideos sollen sich Personalverantwortliche von Kaiserslauterer Unternehmen angesprochen fühlen. Denn die Bewerbungsmappe selbst im Betrieb abzugeben, um dabei einen guten Eindruck zu hinterlassen, ist in Zeiten...

Online-Prospekte aus Pirmasens und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen