Bildungsstätte ist für die Familie da
„Helikoptereltern“ und (k)ein Kinderspiel

Pirmasens. Das Programm der katholischen Familienbildungsstätte Pirmasens bietet auf 124 bunt bedruckten Seiten 233 Angebote aus vielen Bereichen des täglichen Lebens.
Einen Schwerpunkt bildet stets die Unterstützung und Stärkung von Eltern. Ganz neu ist „Der kleine Erziehungsratgeber“. Hier werden Probleme zwischen Mama und Papa und dem Nachwuchs ganz individuell betrachtet. Manchmal ist Kindererziehung schwierig und man würde sich gerne mit anderen austauschen oder den Rat einer Fachfrau hören. Diese Möglichkeiten sind an diesen Abenden gegeben.
Am 10. April geht es beim Kurs „Den Steuerknüppel fest in der Hand“ um die sogenannten Helikoptereltern. Wie viel „Überwachung“ brauchen Kinder eigentlich? Wie kann es gelingen dem Kind das Leben zuzutrauen, seine Verantwortung zu steigern und die Eigeninitiative zu fördern? Welchen Beitrag können Eltern leisten, damit sich die Kinder zu selbstständigen, glücklichen Wesen entwickeln? Welche eigenen Ängste und Sorgen der Eltern führen zu diesem Verhalten und wie kann damit umgegangen werden? All diese Fragen und mehr sind Inhalt dieses Kurses.
„Erziehung – (k)ein Kinderspiel?“ heißt es am 8. April. Erziehung ist anders geworden: Eltern wollen, dass ihre Kinder in einer demokratischen, aber auch technisierten, mobilen und schnelllebigen Gesellschaft lebensfähig werden - und das unter den Einflüssen der Gesellschaft. Die veränderte Situation und die sich wandelnden Vorstellungen verlangen einen neuen Erziehungsstil. Hier setzt der pädagogische Elternabend an. ak

Autor:

Andrea Kling aus Pirmasens

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige

DAK-Gesundheit Kaiserslautern
Endspurt: „bunt statt blau“ läuft noch bis 15. September DAK-Gesundheit sucht in Kaiserslautern die besten Schüler-Plakate gegen Komasaufen

Endspurt: „bunt statt blau“ läuft noch bis 15. September DAK-Gesundheit sucht auch in Kaiserslautern die besten Schüler-Plakate gegen Komasaufen Kaiserslautern 01. September 2020. Endspurt bei „bunt statt blau“: Die bundesweite Kampagne gegen das sogenannte Komasaufen endet am 15. September. Bis dahin können Schülerinnen und Schüler noch Plakate zum Thema Alkoholmissbrauch gestalten und bei der DAK-Gesundheit in Kaiserslautern abgeben. Bundesweit haben sich für die mehrfach ausgezeichnete...

Online-Prospekte aus Pirmasens und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen