Wenn klassische Musik in der Festhalle auf Spaß trifft
„Concerto Scherzetto“ oder Lachen ist crazy

Bei „Concerto Scherzetto“ am 25. Januar in der Festhalle begegnen verrückte Gags berühmten Melodien.  Foto: David Ruano
  • Bei „Concerto Scherzetto“ am 25. Januar in der Festhalle begegnen verrückte Gags berühmten Melodien. Foto: David Ruano
  • hochgeladen von Andrea Kling

Pirmasens. Klassik, die Spaß macht, verspricht das „Concerto Scherzetto“. Am 25. Januar, 20 Uhr, bringt das katalanische Kammerorchester Empordà eine originelle Show auf die Festhallen-Bühne, bei der sowohl Comedy-Fans als auch Musikliebhaber voll auf ihre Kosten kommen.
Bei diesem Konzertgenuss der besonderen Art treffen verrückte Gags auf berühmte Melodien. Das Publikum wird Teil der möglicherweise originellsten Annäherung an die Klassik, die es je erlebt hat. „Selbst die kritischsten Musikliebhaber ertappen sich beim Lachen“, urteilte das Pariser Magazin „Tout la culture“. In der Festhalle erklingen unter Stabführung von Charles Coll Costa, Chefdirigenten des zwölfköpfigen Kammerorchesters Empordà, bekannte Werke von Chopin über Mozart bis hin zu Brahms, Bach, Strauß, Vivaldi und Beethoven. Das szenisch-theatralische Konzert verspricht ein Hörgenuss vom Feinsten und ist gespickt mit ulkigen Gags und unglaublichen Situationen. So klauen etwa befrackte Musiker bei ihrer „Reise nach Jerusalem“ den Dirigentenstuhl, stellen Melodien bekannter Fernsehserien pantomimisch dar und animieren das Publikum zum Mitmachen. „Geige, Bratsche, Cello und Kontrabass agieren in waghalsigen Situationen mit unglaublicher Energie und unübertrefflichem musikalischem Können“, schrieb ein Kritiker der französischen Tageszeitung „Le Dauphiné“.
Autor und Regisseur Jordi Purtí sorgte bereits mit seiner Opern-Comedy-Show „Operetta“ in Spanien für Aufsehen. Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Kammerorchesters Empordà, kreierte er „Concerto Scherzetto“. Das Programm wurde im April 2014 beim Komik-Festival im katalanischen Figueres uraufgeführt. Nach zwei aufeinanderfolgenden Gastspielen beim Festival d’ Avignon 2015 und 2016 ist die erfolgreiche Show endlich auch in Pirmasens zu erleben. ak/ps
Info:

Eintrittskarten (inklusive Garderobengebühr) zum Preis zwischen 15 und 25 Euro, ermäßigt zwischen 7,50 und 12,50 Euro, gibt es im Vorverkauf beim Kulturamt im Rathaus am Exerzierplatz, Telefon: 06331 842352, E-Mail: kartenverkauf@pirmasens.de oder an der Abendkasse, die eine Stunde vor Beginn der Vorstellung öffnet.

Autor:

Andrea Kling aus Pirmasens

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige

DAK-Gesundheit Kaiserslautern
Endspurt: „bunt statt blau“ läuft noch bis 15. September DAK-Gesundheit sucht in Kaiserslautern die besten Schüler-Plakate gegen Komasaufen

Endspurt: „bunt statt blau“ läuft noch bis 15. September DAK-Gesundheit sucht auch in Kaiserslautern die besten Schüler-Plakate gegen Komasaufen Kaiserslautern 01. September 2020. Endspurt bei „bunt statt blau“: Die bundesweite Kampagne gegen das sogenannte Komasaufen endet am 15. September. Bis dahin können Schülerinnen und Schüler noch Plakate zum Thema Alkoholmissbrauch gestalten und bei der DAK-Gesundheit in Kaiserslautern abgeben. Bundesweit haben sich für die mehrfach ausgezeichnete...

Online-Prospekte aus Pirmasens und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen