"Kää Platz fer die Lieb"
Pfälzer Komödie begeistert mit turbulentem Stück

Dr. Meisenkaiser hatte sich bei seinem Hotelbesuch eine angenehmere Begegnung gewünscht
  • Dr. Meisenkaiser hatte sich bei seinem Hotelbesuch eine angenehmere Begegnung gewünscht
  • Foto: Walter
  • hochgeladen von Stephanie Walter

Landstuhl. Das Zimmer 12a in der Kurvilla Sickingen ist hoch frequentiert. Dabei will Dr. Meisenkaiser doch einfach nur seiner Sprechstundenhilfe Michele näher kommen. Als dann nicht nur seine Ehefrau, sondern auch noch Musiker, Besucher mit einem Hang zu edlen Tropfen und Flitterwöchner mit Eheproblemen das Hotel beziehen und die Zimmerbelegung alles andere als klar ist, ist das Chaos perfekt. 

Mit „Kää Platz fer die Lieb“ bringt die Pfälzer Komödie aktuell ein turbulentes Stück in pfälzer Mundart auf die Bühne der Stadthalle, das die Lachmuskeln des Publikums auf’s Beste strapaziert. Dieses ist klar im Vorteil, denn es weiß immer mehr, als die Figuren auf der Bühne, die auf der Suche nach Urlaubserholung ständig die Zimmer wechseln und dabei nicht nur aneinander vorbei rennen, sondern auch herrlich aneinander vorbei reden. So entstehen im Zusammenspiel zwischen dem verpeilten Personal und seinen anspruchsvollen und misstrauischen Gästen unentwegt Irrungen und Wirrungen, die kaum Zeit zum Luftholen lassen.
Mit gut gezeichneten Figuren, viel Energie und einer tollen Kulisse, die einen ganzen Hotelflur auf die Bühne zaubert, überzeugen die Darsteller mit der Farce von Anthony Marriott und Bob Grant auf ganzer Linie. sw

Autor:

Stephanie Walter aus Wochenblatt Landstuhl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Hartmut Glaser, Geschäftsführer der WVAO, (links) freute sich, Benjamin Heise die Zertifikats-Urkunde überreichen zu dürfen.

Gross Augenoptik in Ramstein-Miesenbach
Benjamin Heise ist zertifizierter Ortho-K-Spezialist der WVAO

Ramstein-Miesenbach. Das überprüfte Qualitätsmanagement und die zahlreichen Ortho-K-Anpassungen weisen nach, dass Benjamin Heise, Inhaber von Gross Augenoptik in Ramstein-Miesenbach, sein Handwerk versteht und Orthokeratologie bestens beherrscht. Nicht zuletzt sprechen auch die positiven Kundenbewertungen eine deutliche Sprache. Dafür erhielt er jetzt das Zertifikat der Wissenschaftlichen Vereinigung für Augenoptik und Optometrie (WVAO). Hartmut Glaser, Geschäftsführer der WVAO, freute sich,...

Online-Prospekte aus Landstuhl und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen